Wohnen in
Essen

Mietwohnungen
1.445
Eigentumswohnungen
349
Häuser zur Miete
22
Häuser zum Kauf
235

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Essen

Die Stadt Essen ist mit ihren 580.000 Einwohnern eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Viele Neulinge sind angesichts der modernen Essener Skyline verwundert: Die Geschichte der Stadt ist über 1000 Jahre alt. Darüber hinaus ist Essen Beispiel dafür, wie eine industriell geprägte Region durch die Kultur neu erfunden werden kann.

Essen liegt im Zentrum des Ruhrgebietes nördlich des Flusses Ruhr. Große Städte wie Gelsenkirchen und Bochum grenzen direkt an die Stadt. Die Industriealisierung hat die Stadt nachhaltig geprägt.

Verbindung von Urbanität und Grün

Die Essener lieben an ihrer Stadt besonders die Verbindung von Urbanität und von Grün- und Erholungsflächen. Der Grugapark ist einer der größten und schönsten deutschen Stadtgärten. Der Baldeneysee und seine Umgebung sind ein bekanntes Ziel für Angler, Surfer, Segler und Sonnenhungrige. Das industrielle Erbe prägt die Stadt zwar bis heute, stillgelegte Zechen, Montagehallen und Fabrikgebäude standen jedoch nicht lange leer: Dort wo einst Kumpel und Stahlarbeiter ihrem Tagegeschäft nachgingen, werden heute Ausstellungen, Musicals, Konzerte und vieles mehr gezeigt.

Die hohe Anzahl an Konzernzentralen macht Essen zu einem der bedeutendsten Entscheidungszentren der deutschen Wirtschaft. Essen ist regionales Verkehrs- und Dienstleistungszentrum mit Universität, Einkaufsmeile um die Kettwiger Straße, einem kleinen Flughafen an der Stadtgrenze zu Mülheim und einem zentralen Bahnhof.

Vielseitiger Stadtcharakter

Viele alte Wohn- und Geschäftshäuser sind nach dem Krieg durch eine Architektur der 1950er- und 1960er-Jahre auf dem Grundriss der mittelalterlichen Stadt in höherer Bauweise erneuert worden. Im Süden des Stadtgebietes sind Essens Top-Lagen zu finden: Die Villengebiete Bredeney und Schuir mit zum Teil parkähnlichen Grundstücken und der berühmten Kruppschen Villa Hügel.

Glanzstück der Innenstadt ist der Burgplatz mit Johanneskirche, Atrium und anderen historischen und neuen Bauten. Essen hat vor allem im Süden der Stadt städtebaulich agiert. Es sind zahlreiche geplante Stadtteile entstanden (Moltkeviertel, Margarethenhöhe, Altenhof I usw.). Ferner wurde die Stadt mit einem zweiten Innenstadtring mit teils repräsentativer Architektur ausgestattet. Essen bietet eine ausgewogene Mischung aus Urbanität und Grün inmitten des Ruhrgebietes.

Nora Wohlert

Dieser Insidertipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}