Wohnen in
Gerschede

Mietwohnungen
27
Eigentumswohnungen
12
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Gerschede

Gerschede: Eine späte Krupp-Siedlung

Gerschede liegt im Nordwesten Essens, gehört zum Stadtbezirk Borbeck und ist mit rund 8.000 Einwohnern und etwa 1,5 km² Grundfläche einer der kleinsten Stadtteile Essens. Er ist vornehmlich durch Wohnbebauung geprägt und besitzt weder einen eigenen Ortskern noch einen Marktplatz. Nächstgelegenes Zentrum ist das angrenzende Essen-Borbeck.

Eine reine Wohnsiedlung

Von der alten Siedlung Gerschede sind zwei Bauernhöfe aus dem 18. Jahrhundert erhalten. 1939 wurde in Geschede eine späte Arbeitersiedlung der benachbarten Firma Krupp errichtet, deren Straßennamen an die ehemalige Kolonie Deutsch-Ostafrika erinnern. Noch heute wohnen viele Kinder der ehemaligen Krupparbeiter in den Häusern ihrer Eltern, wodurch ein traditionell gemeinschaftliches Wohnumfeld entstanden ist. Mittlerweile sind nicht nur die meisten Häuser der Krupp-Siedlung vollständig saniert und modernisiert worden, der Trend zur Modernisierung erstreckt sich über ganz Gerschede. Jedoch muss man selbst für kleinere Einkäufe oder einen Kneipenbesuch nach Borbeck oder ins nahe gelegene Frintrop fahren.

Modernisiert und grün

Bei den meisten Bauten handelt es sich um zweigeschossige Mehrparteienhäuser mit Steildach. Die in den Kruppwohnungen übliche Aufteilung in Wohnungen von zwei bis vier zwischen 37 und 65 m² großen Räumen wurde im Zuge der durch ThyssenKrupp Immobilien vorgenommenen Sanierungen den Bedürfnissen der Bewohner angepasst. In diesem Prozess sind nach und nach gemischte, individuellere Wohnformen entstanden. Viele Wohnungen verfügen über einen Balkon oder Garten und sind von großzügigen Wiesen umgeben. Um die Siedlungen herum trifft man auch auf Straßenzüge mit Neubauten und Einfamilienhäusern mit großzügigen Vorgärten. Durch einen Radwanderweg entlang des Pausmühlbachs ist Gerschede an den Borbecker Schlosspark angebunden, wodurch der Naherholungswert gesteigert wird.

Gerschede verfügt über eine S-Bahn-Haltestelle der Linie S 9 und ist mit Bus- und Straßenbahnlinien (Straßenbahnlinie 103 und die Buslinien 143, 185 und 186, sowie der Nachtexpress NE12) insgesamt gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden.

Das stellenweise ländlich anmutende Gerschede bietet vor allem eine sehr ruhige Wohnlage mit viel Grün rundherum. Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind jedoch so begrenzt, dass man auf umliegende Stadtteile ausweichen muss.

Alexander Christian

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}