Wohnen in
Altenessen-Süd

Mietwohnungen
63
Eigentumswohnungen
14
Häuser zur Miete
2
Häuser zum Kauf
4

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Altenessen-Süd

Altenessen-Süd: Südlich von Altenessen-Nord

Die einstige Ortschaft Altenessen ist heute aus verwaltungstechnischen Gründen in die beiden Stadtteile Altenessen-Nord und Altenessen-Süd aufgeteilt. Altenessen-Süd ist dabei näher an der Innenstadt und grenzt nicht an einen Fluss, teilt aber sonst alle Vorzüge seines nördlichen Widerparts.

Erscheinungsbild und Lage

Wie Altenessen-Nord hat Altenessen-Süd den Strukturwandel von einem Montanindustriestandort zu einem modernen Wohngebiet geschafft. Der Stadtteil verfügt über relativ viele Grünflächen, so den Kaiser-Wilhelm-Park im Norden und Helenenpark im Südosten. Eine Besonderheit des Stadtteils sind einige stillgelegte Bahnstrecken, die inzwischen größtenteils in begrünte Rad- und Wanderwege umgebaut worden sind.

Im Westen liegt der Gewerbepark Laubenhof, im Süden grenzt Altenessen-Süd an das Nordviertel und damit an die Innenstadt Essens.

Verkehr

Die B 224 bildet die westliche Grenze Altenessens-Süd und führt in Altenessen-Nord auf die A 42.

Ungefähr in der Mitte des Stadtteils befindet sich der Regionalbahnhof Essen-Altenessen, der auf der Strecke zwischen Oberhausen und Gelsenkirchen liegt. Hier halten im Stundentakt die S-Bahnlinie S 2 (Duisburg - Dortmund) und der Regionalexpress RE 3 (Düsseldorf - Hamm).

Wie in Altenessen-Nord wurde der öffentliche Personennahverkehr in den neunziger Jahren grundlegend verbessert. Heute wird er durch die Stadtbahnlinien U 11 und U 17, die Straßenbahnlinie 106 sowie mehreren Buslinien verbunden.

Fazit: Altenessen-Süd kann mit seiner Lage in der Nähe der Innenstadt, der guten Verkehranbindung, Infrastruktur und zahlreichen Grünflächen punkten.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190619131001 / r${buildNumber}