Wohnen in
Bayern, Nürnberg

Mietwohnungen
530
Eigentumswohnungen
548
Häuser zur Miete
22
Häuser zum Kauf
144

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Nürnberg

Nürnberg ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns, Wirtschafts- Dienstleistungs- und Kulturzentrum Nordbayerns und Mittelpunkt der Metropolregion Nürnberg, mit einem Ballungsraum von rund 2,5 Millionen Einwohnern.

Rock im Park vs. Klassik Open Air

Seit den 70er Jahren entwickelte sich Nürnberg zum Dienstleistungszentrum. Einen hohen Zuwachs verzeichnet die Stadt in den innovativen Dienstleistungen mit Schwerpunkten in den Bereichen Ingenieur- und Wirtschaftsberatung sowie Verbraucher- und Marktforschung. Zudem ist Nürnberg eine Messestadt. Jährlich besuchen Millionen Menschen zahlreiche Veranstaltungen, Messen und Kongresse in der Stadt, darunter die weltgrößte Fachmesse für Spielwaren. Weiterhin befinden sich die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie vier weitere Hochschulen in der Stadt.

Die Nürnberger Kulturlandschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Nürnbergs Wahrzeichen und Besuchermagnet die Kaiserburg liegt am höchsten Punkt der Altstadt. Neben dem Nürnberger Staatstheater gibt es eine rege Theater- und Kleinkunstszene in Nürnberg. Das Spielzeugmuseum, Neues Museum und Germanisches Nationalmuseum sollte sich ebenfalls niemand entgehen lassen. Und wer es gerne musikalisch mag, hat ebenfalls die Qual der Wahl: Das Festival Rock im Park und das Klassik Open Air sind nur einige der Musikveranstaltungen der Frankenmetropole. Zudem finden das ganze Jahr über regelmäßige Veranstaltungen, wie der Nürnberger Opernball und der Nürnberger Christkindlmarkt, statt.

Villen in der Nordstadt, Fabrikanlagen in der Südstadt

So verschieden die Nürnberger sind, so unterschiedlich sind auch die Möglichkeiten zum wohnen. Die Altstadt mit ihren kleinen Gassen und Fachwerkhäuser und die Nordstadt mit großbürgerlichen Häusern und Villen sind beliebte Wohngegenden. Im Norden der Stadt dominieren dörfliche Strukturen mit alten Dorfkirchen, Gutshäusern und Fachwerkhäusern. Die östlichen Stadtrandlagen liegen im Grünen und sind mit ihren Einzel- und Mehrfamilienhäusern gerade bei jungen Familien beliebt. Im Westen sind einige Stadtteile durch einen hohen internationalen Bevölkerungsanteil, einer hohen Kneipendichte und studentischem Flair geprägt. Dagegen stößt man in der Nürnberger Südstadt neben Fabrikanlagen auf alte Arbeiterhäuschen und Wohnblocks.

Nürnberg hat eine der größten Shopping-Meilen Deutschlands, fast die ganze Innenstadt ist eine einzige Ladenmeile. Ein absolutes Highlight für Flohmarktliebhaber ist der Trempelmarkt. Der größte Flohmarkt Deutschlands findet jedes Jahr im Mai und August am jeweils zweiten Wochenende statt. Aber auch für Nachtschwärmer hat Nürnberg einiges zu bieten: Zahlreiche Bars, Kneipen, Diskotheken und Kinos sorgen für eine abwechslungsreiche Abendgestaltung.

Anne Wall

Dieser Insidertipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20171206112929 / r15570