Wohnen in
Glockenhof

Mietwohnungen
16
Eigentumswohnungen
16
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Glockenhof

Glockenhof: Randlage zur Innenstadt


Glockenhof liegt im Norden der Südstadt, dem traditionellen Arbeiterwohngebiet Nürnbergs. Die kulturell gemischte Südstadt ist dicht besiedelt und wird durch die Anlagen des Hauptbahnhofs von der Innenstadt getrennt.

Enge Straßen mit Blockrandbebauung und teilweise wenig straßenbegleitendes Grün kennzeichnen weitgehend das Bild von Glockenhof. Bunt eingetünchte Häuserwände und an manchen Orten verzierte Fassaden verleihen dem Stadtteil dennoch eine gewisse Abwechslung.

Einkaufen in Glockenhof

In der angrenzenden Allersberger Straße und der Schweiggerstraße gibt es diverse Fachgeschäfte und Einkaufsmöglichkeiten, die über den täglichen Bedarf hinausgehen. Verstreut im ganzen Stadtteil sind unterschiedliche gastronomische Einrichtungen.

Weiter gibt es im nah gelegenen Stadtteil Steinbühl ein beliebtes Versorgungszentrum. Zahlreiche Geschäfte haben sich rund um den Aufseßplatz niedergelassen.

Verkehrsanbindung und Einrichtungen für Kinder

Die Innenstadt ist außerhalb der Rushhour in wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar. Mit dem Fahrrad benötigt man kaum länger. Mehrere Straßenbahnlinien binden das Gebiet sehr gut in das öffentliche Verkehrsnetz ein. Anschluss zum Fernverkehr besteht durch die Bahnhofsnähe.

Im Stadtteil direkt gibt es einen Kindergarten, eine Kindergrippe und einen Kinderhort. Grund- und weiterführende Schulen liegen unter anderem in den angrenzenden Stadtteilen. Neben einem Kinder- und Jugendhaus befindet sich mitten in Glockenhof ein sehr schöner Spielplatz mit einem vielfältigen Angebot. Alles was das Kinderherz begehrt ist vorhanden - Rutsche, Sandkasten, Schaukeln und vieles mehr.

In Glockenhof leben Sie in Randlage zur Innenstadt. Dank der unmittelbaren Nähe sind Sie in ein paar Minuten mit Auto, Rad oder Straßenbahn im Zentrum. Auf starken Verkehr und einen gewissen Lärmpegel an den großen Straßenzügen muss sich jedoch eingestellt werden.

Kathrin Scheuerlein

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181017113443 / r15669