Wohnen in
Wöhrd

Mietwohnungen
26
Eigentumswohnungen
4
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Wöhrd

Wöhrd: Fachhochschule, See und Wiese


Der Name Wöhrd fällt in Nürnberg vor allem wenn es um Freizeit geht. Entweder weil man zur Wöhrder Wiese oder zum Wöhrder See will oder weil man eine der Kneipen in und um Wöhrd aufsucht. Die Fachhochschüler denken beim Namen Wöhrd dagegen an Arbeit. Die Simon-Ohm-Hochschule hat hier ihren Campus.

Wer in einer jener Universitäten studiert hat, die vor allem ab den 1960er Jahren überall in Deutschland weit draußen an den Stadträndern entstanden, den kann die Lage der Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften schon etwas neidisch werden lassen. Im Süden grenzt die Fachhochschule an das Naherholungsgebiet Wöhrder Wiese und im Nordwesten an den Cramer-Clett-Park. Im Westen liegt der Wöhrder See und im Osten die Altstadt.

Kinos, Kneipen, Nahverkehr

Es ist nicht bekannt, ob diese Lage die intellektuellen Leistungen der Fachhochschüler eher fördert oder bremst. Für den Stadtteil ist sie jedoch ein großer Pluspunkt. Neben dem Großkino Cinecitta liegen mit der Meisengeige und dem Metropolis auch zwei Programmkinos in unmittelbarer Nachbarschaft des Stadtteils.

Dass sich dort, wo Studenten sind, auch Kneipen ansiedeln, versteht sich ohnehin von selbst. Wer weiter weg will, hat mehrere Straßenbahn-, Bus- und U-Bahn-Linien vor der Haustür und den Bahnhof fast in Fußentfernung.

Alte im Neubau

Was Wöhrd von seinem Aufstieg zu einem echten In-Stadtteil abhält, ist die geringe Altbaudichte. Die beliebten Wohnungen im historistischen oder im Jugendstil findet man eher selten.

Die Bewohner scheint das nicht zu stören. Vor allem im Südosten ist die Wohnbindung für einen Innenstadtbezirk erstaunlich hoch. Viele Mieter wohnen hier bereits seit Jahrzehnten. Als Folge ist auch der Seniorenanteil in Wöhrd höher als in den meisten Stadtvierteln der Innenstadt. Familien zieht es aufgrund der dichten Bebauung eher selten hierher, obwohl es nach Auskunft der Stadt im Viertel sieben Kinderkrippen und ebenso viele Kindergärten gibt.

Die Lage von Wöhrd ist fast nicht zu toppen. Nah am Bahnhof, vor allem aber nahe am See und direkt an der Wöhrder Wiese. Wem das nicht genug Grün ist, der hat noch den Cramer-Clett-Park im Stadtbezirk und den Stadtpark gleich im Norden. Die Altstadt ist gleich um die Ecke und mit ihr zahlreiche Kneipen, von denen es auch im Stadtbezirk selbst eine ganze Reihe gibt.

Tilman Weigel

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}