Wohnen in
Ziegelstein

Mietwohnungen
4
Eigentumswohnungen
1
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Ziegelstein

Ziegelstein: Stadt, Land, U-Bahn


Nicht weit vom Bierweg liegt der Hasensprung und von dort ist es wiederum nur ein Katzensprung zum Forstamt. Schon ein Blick auf den Stadtplan zeigt, dass Ziegelstein zwar längst vom Dorf zur Stadt geworden ist, aber sich trotzdem viele ländliche Züge bewahrt hat. Dafür sorgt nicht nur die Bebauung mit Einfamilienhäusern.

Bis in die 1920er Jahre war Ziegelstein ein eigenständiges Dorf, der Stadt Nürnberg aber seit Jahrhunderten verbunden. Schließlich gehörte der Ort bis zur Eingliederung Nürnbergs in das Königreich Bayern zu den Nürnberger Landgebieten. Hier stand die städtische Ziegelhütte, daher auch der Name. Das Wachstum der Industriestadt Nürnberg hat dieses Band erneuert.

Städtisch, ländlich, Ziegelstein

Spätestens mit der Anbindung Ziegelsteins an das Straßenbahnnetz war der Ortsteil Teil der Stadt geworden. Die U-Bahn hat die Straßenbahn mittlerweile abgelöst. Nur neun Minuten sind es zum Hauptbahnhof. Im Süden liegt im Nachbarstadtteil Schafhof die Bürostadt Nordostpark, im Nordwesten der Flughafen. Allerdings lässt sich die Zahl der startenden und landenden Flugzeuge nicht annähernd mit den Konkurrenten in München oder Frankfurt vergleichen und dementsprechend auch die Lärmbelästigung nicht. Zur städtischen Seite Ziegelsteins gehören auch die zahlreichen Geschäfte und Restaurants.

Die andere Seite sind die Einfamilienhaus-Siedlungen, aus denen Ziegelstein überwiegend besteht, die Vereine und der teilweise noch erhaltene alte Dorfkern. Auf der alten Gemeindewiese findet bis heute die Kirchweih statt und einmal im Monat ist Backtag. Dann wird im Backhäuschen der Holzbackofen angeschürt und die Ziegelsteiner können dort ihr eigenes Brot backen.

Der Ziegelsteiner Brauchtumsverein, der diese Tradition in den 1990er Jahren wiederbelebte, ist nur einer von einer ganzen Reihe von Verbänden in Ziegelstein. Neben Kirchweih und Brotbacken hält er ländliche Traditionen wie Kartoffelfeuer und Erntedankfest im Stadtteil am Leben. Daneben leistet sich Ziegelstein gleich eine ganze Reihe von Sportvereinen, unter anderem einen Hallenhockey-Bundesligisten.

Kinder und Senioren

Wie viele am Stadtrand gelegene Einfamilienhaus-Siedlungen in Nürnberg prägen alte und junge Menschen gleichermaßen das Bild. Viele junge Familien ziehen nach Ziegelstein. Sie werden nicht nur von den innenstadtnahen Einfamilienhäusern angelockt.

Für die Kinderbetreuung von Klein- bis Schulkindern stehen gleich sechs Einrichtungen zur Verfügung, von städtisch über konfessionell bis zu gemeinnützigen Vereinen. Und im Osten des Stadtteils beginnt der Reichswald. Gleichzeitig ist die Wohnbindung hoch. Wer sich hier niedergelassen hat, zieht meistens nicht mehr weg, weshalb auch der Anteil der über 65-Jährigen über dem Durchschnitt liegt.

Was Ziegelstein ausmacht; ist die Verbindung von Stadt und Land. Mit der U-Bahn ist man in weniger als zehn Minuten in der Innenstadt, aber rund um den alten Dorfkern findet man auch immer noch alte Bauernhäuser. Die Vereine im Ort lassen viele ländliche Traditionen weiterleben.

Tilman Weigel

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}