Wohnen in
Veilhof

Mietwohnungen
13
Eigentumswohnungen
10
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
7

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Veilhof

Veilhof: In der Innenstadt in Seenähe wohnen


Einen See in der Innenstadt - das haben in Deutschland nur wenige Städte, Nürnberg beispielsweise. Die Kombination aus Altstadt- und Seenähe, zahlreiche Altbauten, Kneipen und Restaurants machen Veilhof zu einem der beliebtesten Innenstadtbezirke.

Alte Villen direkt am See wird man in Veilhof jedoch vergeblich suchen, schließlich gibt es den Wöhrder See erst seit den 1980er Jahren. Damals legten die Stadtväter ihn als Hochwasserschutz an. Seitdem bewahrt er die Altstadt vor Überschwemmungen. Die Veilhofer müssen sich um Hochwasser aufgrund der Hanglage ohnehin kaum Gedanken machen. Dafür haben sie jetzt ein Naherholungsgebiet - nicht nur den Wöhrder See im Süden des Stadtteils, sondern auch die Wöhrder Wiese, die sich im Südwesten bis zur Altstadt erstreckt - direkt vor der Haustür

Vom Dorf zur Innenstadt

Vom kleinen Dorf ist der Stadtteil mittlerweile zu einem innerstädtischen Viertel mit rund 11.000 Einwohnern gewachsen. Vier- bis fünfstöckige Stadthäuser prägen das Bild und vor allem Singles und kinderlose Paare wohnen hier. Unter den Innenstadtvierteln gehört Veilhof zu den wohlhabenderen.

Dazu trägt natürlich die Nähe zum See bei, daneben aber auch die vielen Altbauten, die man vor allem nördlich der Sulzbacher Straße findet. Leider sind andere Gegenden des Viertels überwiegend mit Nachkriegshäusern bebaut. Vor allem entlang der Sulzbacher Straße finden sich auch zahlreiche Geschäftshäuser aus den 1970er und 1980er Jahren, die nicht unbedingt jedermanns Geschmack sind.

See- und Altstadtnähe

Ein weiterer großer Pluspunkt ist natürlich die Nähe zur Altstadt. Mit der Straßenbahnlinie 8 oder der U 2 ist man in wenigen Minuten in der Altstadt. Aber zum Ausgehen muss man das Viertel nicht verlassen. Wie an einer Perlenschnur reihen sich die Lokale entlang der Schoppershofstraße.

Von erstaunlich wenig Lokalen wird dagegen die Lage am See genutzt. Dafür nehmen Spaziergänger und Jogger ihn umso häufiger in Anspruch, so dass es zu bestimmten Tageszeiten hier fast ein bisschen eng werden kann.

Auch zum Einkaufen muss man nicht unbedingt bis in die Altstadt fahren. In der Sulzbacher Straße reihen sich die Geschäfte aneinander. Ärzte und Rechtsanwälte praktizieren hier und im benachbarten Stadtteil Wöhrd gibt es fast auf der Grenze zu Veilhof sogar ein Kino: das Metropolis ist eines der noch verbliebenen Programmkinos in Nürnberg.

Ein großer Trumpf Veilhofs ist natürlich die Lage am Wöhrder See. Zahlreiche Altbauten, Lokale und Läden und die Nähe zur Altstadt sind weitere Pluspunkte. Vor allem junge Singles haben sich hier niedergelassen.

Tilman Weigel

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20181017113443 / r15669