So funktioniert die Immobilienbewertung im Internet

Online-Immobilienbewertung mit Vergleichsverfahren

Eine aussagekräftige Immobilienbewertung ist jetzt auch online zum günstigen Preis zu haben – gestützt auf die größte Immobilien-Datenbank im deutschsprachigen Raum.

Wer ein Haus kaufen oder verkaufen möchte, braucht eine verlässliche Grundlage, um den angemessenen Preis einschätzen zu können. Für die Bewertung einer Immobilie stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Als Käufer oder Kaufinteressent können Sie sich selbst ein Bild vom Marktwert des Objekts machen, indem Sie ähnliche Angebote zum Vergleich heranziehen. Der Nachteil: In eine solche Recherche müssen Sie viel Zeit investieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Gutachter zu beauftragen. So erhalten Sie eine exakte und verlässliche Bewertung, die selbst vor Gericht Bestand hat. Aber: Selbstverständlich hat ein solches Gutachten seinen Preis und nimmt ebenfalls einige Zeit in Anspruch.

Online-Bewertung zum günstigen Pauschalpreis

Eine schnelle und kostengünstige Alternative bietet die Online-Immobilienbewertung von ImmobilienScout24. Dieser Service basiert auf dem Vergleichswertverfahren, das auch Experten für die Wertermittlung einsetzen. Insbesondere für selbst genutzte Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen eignet sich dieses Bewertungsverfahren. Das Prinzip: Beim Vergleichswertverfahren ermittelt man die Marktpreise für Immobilien, die sich mit dem zu bewertenden Objekt vergleichen lassen. Entscheidend für die Vergleichbarkeit sind die Lage und die Region sowie die Größe, die Ausstattung und der Zustand des Objektes.
Experten rechnen noch bestimmte Anpassungsfaktoren hinzu, weil viele Immobilien sich zwar sehr ähneln, aber eben doch nicht identisch sind. So können sich beispielsweise besondere örtliche Lagen oder Modernisierungsmaßnahmen am Haus auf den Wert auswirken.



2,5 Millionen Vergleichsobjekte bieten Verlässlichkeit

Die Immobilienbewertung von ImmobilienScout24 hebt das Vergleichswertverfahren mithilfe seiner umfangreichen Datenbank auf eine neue Stufe: Mit 2,5 Millionen Objekten bietet sie eine solide und aussagekräftige Grundlage für den Preisvergleich und übertrifft damit die Möglichkeiten jedes lokalen Maklers oder Gutachterausschusses. Für nahezu jedes Immobilien-Format finden sich in der Datenbank zahlreiche am Markt gehandelte Vergleichsobjekte. Diesen gewaltigen Datenschatz macht Immobilienscout24 über seinen Service für Immobilienbewertung allgemein zugänglich und nutzbar.

Präziser Fragebogen

Selbstverständlich bleibt jede Immobilie ein Unikat. Deshalb setzt Immobilienscout24 auf einen umfassenden Fragebogen, in den der Nutzer Angaben zu Größe, Alter, Ausstattung und Lage der Immobilie einträgt. So entsteht eine Art Steckbrief. Dieses individuelle Suchprofil garantiert, dass die Software genau passende Immobilien zum Vergleich heranzieht. Je präziser Sie beim Ausfüllen des Fragebogens vorgehen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis. Selbstverständlich fließen auch Kriterien wie die regionale Lage und die örtlichen Bodenpreise in die Berechnung ein.

Kleine Unterschiede

Mit dem erweiterten Vergleichswertverfahren des Immobilienscout24-Bewertungsportals entsteht eine aussagekräftige Preiseinschätzung. Dazu gehört immer auch ein Schwankungsfaktor. Er bildet kleinere Unterschiede ab, die trotz aller Genauigkeit mit dem Verfahren nicht erfasst werden können. Ebenso findet marktübliche Schwankung Berücksichtigung, da selbst für ähnliche Objekte sehr unterschiedliche Preise verlangt und bezahlt werden. Auf diesem Weg erhalten Käufer wie Verkäufer von Immobilienscout24 eine verlässliche Grundlage für ihre weiteren Schritte am Immobilienmarkt.

Jetzt Immobilienwert ermitteln

Einfach Angaben machen und die Online-Bewertung Ihrer Immobilie sofort starten:

Wohnfläche

ca. 50