Kostenlos Immobilienwert ermitteln: Direkt online in nur 3 Minuten

Die Vorteile der Immobilienbewertung von ImmoScout24

100% kostenlos
Sie erhalten Ihre Wertermittlung
kostenlos per E-Mail

Schnell & einfach
Nur wenige Daten erforderlich.

Ergebnis als PDF verfügbar.
Unverbindlich
Keine unerwünschte Datenweitergabe.
Sichere Verbindung.

Rechnen Sie mit dem Besten! 

Der neue TV-Spot zur kostenlosen Immobilienbewertung

Play Video-Preview

Wie funktioniert die Immobilienbewertung?

1.
Sie beschreiben Ihre Immobilie

Bereits wenige Angaben genügen

2.
Wir analysieren Ihr Objekt

Auf Basis unserer umfangreichen Datenbank.

3.
Sie erhalten Ihre Bewertung

Umgehend und kostenlos per E-Mail

Wie erhalte ich die Wertermittlung?

Direkt nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, finden Sie den Wertermittlung Ihrer Immobilie online. Sie können dann anschließend ein umfangreiches Bewertungs-PDF auf unserer Webseite im Eigentümerbereich herunterladen. Zusätzlich bekommen Sie die wichtigsten Informationen auch per E-Mail.

Beispiel-PDF anzeigen

Ist die Wertermittlung von ImmoScout24 kostenlos?

Ja, für Immobilieneigentümer ist der Marktpreis-Check komplett kostenlos. Unseren Service finanzieren wir über eine Provison der Makler, mit denen wir zusammenarbeiten. Aber keine Sorge: Sie entscheiden komplett frei und unverbindlich, ob Sie sich von einem Makler beraten lassen wollen.

Welche Unterlagen benötige ich?

Für unseren Immobilienwert-Rechner benötigen Sie 
nur wenige Angaben und keine Dokumente:

  • Postleitzahl

  • Größe & Zimmeranzahl

  • Baujahr

  • Besondere Ausstattung


Sie interessieren sich für den Hausverkauf? Finden Sie heraus, welche Unterlagen Sie für Ihren Verkauf benötigen.


Wann brauche ich eine Wertermitlung?

1. Immobilienverkauf: Die Wertermittlung bildet die Basis für den erfolgreichen Verkauf einer Immobilie.

2. Scheidung: Im Fall einer Scheidung ist ein Wertgutachten die Grundlage für die Ermittlung des Zugewinns während der Ehezeit.

3. Erbstreitigkeiten: Auch bei Erbstreitigkeiten kann es sinnvoll sein, den Wert einer Immobilie ermitteln zu lassen.

Wie wird der Wert einer Immobilie berechnet?

Bei der Wertermittlung werden zwei Werte festgesetzt: Verkehrswert und Beleihungswert. Doch wofür werden Sie benötigt?

  • Der Verkehrswert dient der Überprüfung der Angemessenheit des Kaufpreises.

  • Der Beleihungswert ist als Basis für die Höhe der Kreditgewährung zu sehen.


In Deutschland gibt es drei verschiedene Verfahren der Wertermittlung, die alle gleichermaßen anerkannt sind:


1. Das Vergleichswertverfahren: Hierbei werden Vergleichspreise von gleichartigen Immobilien im Hinblick auf Preis, Grundstück und Lage herangezogen und mit der Immobilie verglichen.


2. Das Sachwertverfahren: Der Verkehrswert einer Immobilie wird aus ihren Herstellungskosten abgeleite. Hierbei werden bebaute Grundstücke bewertet, die durch Eigennutzung (Neubau, Kauf) ausgezeichnet sind. Er errechnet sich aus dem Bodenwert, dem Wert von sonstigen Anlagen und dem Wert von baulichen Anlagen.


3. Das Ertragswertverfahren: Es findet hauptsächlich bei Gebäuden Anwendung, die auf die Generierung von Einnahmen ausgelegt sind. Im Vordergrund steht der Reinertrag für die Werteinschätzung, also die zu erzielende Rendite. Im Prinzip ist das Ertragswertverfahren nichts anderes als ein Preisvergleich von Immobilien, bei dem der Bodenwert und Ertragswert der baulichen Anlagen summiert wird.


Die drei Verfahren definieren den Wert eines Objektes aus verschiedenen Blickwinkeln, sie können aber alle zu realistischen Ergebnissen der Wertermittlung führen. Sie möchten noch mehr Infos dazu, wie der Verkaufspreis einer Immobilie ermittelt wird? Kriterien für die Bewertung sind beispielsweise der Bauzustand, die Lage, die Ausstattung sowie durchgeführte Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen.

Welches Wertermittlungsverfahren wird für welchen Immobilientyp genutzt?

Bei der Wertermittlung einer Immobilie ist es wichtig, je nach Typ und Nutzung des jeweiligen Objektes das passende Verfahren anzuwenden. In dieser Übersicht erfahren Sie, wann welches Verfahren genutzt wird:



Vergleichswertverfahren:

Unbebaute Grundstücke

Eigentumswohnungen

Sachwertverfahren:

Unbebaute Grundstücke

Eigentumswohnungen

Ertragswertverfahren:

Mehrfamilienhäuser

Gewerbeobjekte

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Alle wichtigen Themen zur Immobilienbewertung

#besserverkaufen mit Makler – unsere Botschaft an Deutschland.

Wir haben ein Feuerwerk an Werbemaßnahmen gezündet! In ganz Deutschland ist unsere Werbekampagne #besserverkaufen mit Makler zu sehen. Unsere Werbekampagne richtet sich an Eigentümer, die ihre Immobilien verkaufen möchten. Der Makler steht hier als Experte für den Immobilienverkauf im Fokus.

Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich eine personalisierte Version des fertigen Werbefilms für Ihre Unternehmenskommunikation erstellen zu lassen. Nutzen Sie dieses exklusive Angebot und setzen Sie den Film auf Ihrer Homepage, auf Ihren Social-Media-Kanälen, lokalen Werbeflächen oder in Ihren Showrooms ein.


Mehr erfahren
¹ Basierend auf einer von März 2017 bis März 2019 durchgeführten Analyse von auf ImmobilienScout24 inserierten Immobilien. Untersucht wurden die Vermarktungspreise von Immobilien mit dem Produkt Schaufenster, welches ausschließlich von Maklern gebucht werden kann, im Verhältnis zu vergleichbaren Standard-inserierten Objekten.