Warum Sie den Wert Ihrer Immobilie kennen sollten:


  • Wenn Sie einen realistischen Verkaufspreis ermitteln wollen.
  • Damit Sie abgesichert in die Preisverhandlung mit einem Käufer gehen.
  • Um nach einem Um- oder Ausbau den neuen Immobilienwert neu zuprüfen.
  • Wenn Sie bei der Erbschaft, einer Scheidung oder für ein Testament den Marktwert benötigen.

iconHilfe für den Verkauf

Was beeinflusst den Wert einer Immobilie und welche Daten benötige ich für die bestmöglichste Wertermittlung? Unsere hilfreichen Checklisten unterstützen Sie dabei, an alles zu denken. > Checklisten für Häuser, > Checklisten für Wohnungen


Karte

Durchschnittliche Preise in Ihrer Region


Fragen und Antworten zum Verkauf einer Immobilie

icon_kaufpreis

Beim Verkauf den besten Preis erzielen

Wie die Marktpreise Ihren Verkaufspreis bestimmen und wie Sie sicher beim Immobilienverkauf verhandeln, können Sie hier nachlesen.

icon_bewertung

Anerkannte Bewertung -
so entsteht unser Wert.

Die Immobilienbewertung online ist eine preisgünstige Alternative zu einem klassischen Gutachten. Alle Vor- und Nachteile lesen Sie hier.

icon_preisentwicklung

Die Preisentwicklung in der Übersicht

Die Immobilienpreise sind im letzten Jahr um 3% gestiegen. Unser Immobilienindex zeigt Ihnen, wohin die Reise der Immobilienpreise geht.



Profunde Online-Immobilienbewertung

Das fundierte Urteil über den Wert der eigenen Immobilie fällt Besitzern schwer. Zu sehr fließen Emotionen und Erinnerungen in die Immobilienbewertung mit ein. Trotzdem ist es für grundlegende Verkaufsentscheidungen notwendig, den voraussichtlich zu erzielenden Preis zu ermitteln. Das erleichtert zukünftige Verhandlungen mit potenziellen Käufern und ermöglicht eine abgesicherte Zukunftsplanung.

Worauf basiert die Online-Immobilienbewertung von ImmobilienScout24?

Die eingesetzte Software stützt sich auf harte Fakten. Die vielen Vergleichswerte der zur Verfügung stehenden Datenbank ermöglichen es, die durchschnittlichen Preise für den jeweiligen Immobilientyp in der entsprechenden Wohngegend zu ermitteln.
Außerdem werden individuelle Abweichungen der Objekte berücksichtigt. Dazu gibt der Immobilienbesitzer wertbildende Eigenschaften wie Baujahr, Zustand und Ausstattung in die  jeweiligen Felder ein.

Was sind die Vorteile der Online-Bewertung und wann macht diese Sinn?

Der Service von ImmobilienScout24 ist verglichen mit einem Gutachter preiswert. Immobilienbesitzer, die aus Neugier den Wert ihres Wohnobjektes ermitteln wollen, sollten kein Geld für teure Gutachter ausgeben. Des Weiteren kann es nach Umbauten zu größeren Wertveränderungen kommen, die dank des unkomplizierten Verfahrens schnell ermittelt werden.
Wer erst in mittelfristiger Zukunft vor hat, seine Immobilie abzusetzen, kann mit Hilfe der Online-Bewertung Planungssicherheit erlangen.
Steht der Verkauf jedoch konkret fest, ist ein Gutachter zu beauftragen. Er überprüft jedes Objekt individuell und erkennt Feinheiten, die selbst der Besitzer nicht wahrnimmt. Sein Urteil kann außerdem im Falle eines Rechtsstreits verwendet werden.
Zur Absicherung des fachmännischen Gutachtens kann die Online-Bewertung dann aber wieder zu Rate gezogen werden.

Wie bereite ich mich auf den Verkauf vor?

Essenziell ist ein auf Fakten beruhendes Gutachten. Die Online-Bewertung von Immobilienscout24 zeigt Verkäufern auf, wo die Stärken und Schwächen des Objektes liegen. Dank detaillierter Beschreibungen einzelner Kategorien wie Dämmung, Sanitärinstallationen oder Wände ist es erlaubt, Rückschlüsse auf die Qualität der eigenen Immobilie zu ziehen. Die Stärken sollten unbedingt sondiert und aufgeschrieben werden.
Gute Verkäufer überlegen sich ihre Argumente genau und erahnen die Gegenreaktionen der potenziellen Käufer. 

Tipps zum Verkauf

Die Entscheidung ist getroffen, die lieb gewonnene Immobilie wird den Besitzer wechseln. Doch Emotionen sollten jetzt außen vor gelassen werden. Es gilt, die zuvor sondierten Stärken der Immobilie klar zum Ausdruck zu bringen. Bei gegenläufigen Ansichten der potenziellen Käufer darf die eigene Meinung beibehalten und nochmals untermauert werden.
Wichtig ist dabei das nötige Fingerspitzengefühl zu beweisen. Den zukünftigen Besitzern darf nicht vor den Kopf gestoßen werden, sonst kommt der Kaufvertrag nicht zu Stande. Am besten gelingt das, wenn Verkäufer gepflegt, höflich und stilvoll auftreten. Eine frische Rasur, eine adäquate Garderobe und eine gehobene Wortwahl sind grundlegend für den Verkaufserfolg. 

Alles rund um den Wert und Preis von Wohnungen, Häuser und Grundstücke