Tilgungsrechnung

Bei einem solch wichtigen Projekt wie einer Baufinanzierung ist es stets von Vorteil, im Voraus eine Tilgungsrechnung vorzunehmen. Damit erhalten Sie einen mehr als nur groben Überblick über die monatlichen Belastungen. Darüber hinaus können Sondertilgungen und unterschiedliche Zinssätze in die Tilgungsrechnung integriert werden. Diese Faktoren haben maßgeblichen Einfluss auf die tatsächliche monatliche Rückzahlungsrate.

Baufinanzierungsrechner

Schon mit kleinen Veränderungen der verschiedenen Werte, auf die geachtet werden muss, kann der Tilgungsplan in Bezug auf die persönlichen Ansprüche optimiert werden. Zudem können Sie mithilfe der Tilgungsrechnung ermitteln, mit welcher Restschuld nach Ablauf der Sollzinsbindung zu rechnen ist.     

Wie kann die Tilgungsrechnung der Baufinanzierung durchgeführt werden?

Eine Tilgungsrechnung beinhaltet all die Größen, die auf die Abgeltung des aufgenommenen Baudarlehens innerhalb eines festgelegten Zeitraums und bei verbleibender Restschuld über mehrere Laufzeiten hinweg wirken. Zwar gibt es eine mathematische Formel, die alle Variablen der Tilgung beinhaltet - deutlich einfacher kann diese Rechnung jedoch mit speziellen Baufinanzierungsrechnern im Internet durchgeführt werden. Um die Tilgungsrechnung transparent zu machen, bietet es sich an, sich zuvor über die abstrakten Größen eine konkrete Vorstellung zu machen. 

Welche Faktoren beeinflussen die Rechnung?

An erster Stelle steht immer die Frage, wie viel Baugeld zur Finanzierung der Immobilie benötigt wird. Je mehr Eigenkapital eingebracht wird, desto geringer fallen Kredit und damit auch Tilgungsbeträge aus. Meist wird zu einem Eigenkapitalanteil von 20 bis 30 Prozent geraten, bei kleineren Bauvorhaben kann dieser Wert jedoch auch tiefer ausfallen. Kreditinstitute bieten jedoch auch Vollfinanzierungen an, die allerdings nur mit einem sicheren und hohen Einkommen bestritten werden sollten. Zudem spielt auch der vom Kreditgeber veranschlagte effektive Jahreszins für die Tilgungsrechnung eine entscheidende Rolle. Dieser ist von der aktuellen Zinsentwicklung am Kapitalmarkt, aber auch von Bearbeitungsgebühren der Bank sowie der Bonität des Kreditnehmers abhängig. Ein weiterer Grundpfeiler der Tilgungsrechnung ist die vorgesehene Tilgungsdauer. Wer den Kredit innerhalb eines einzigen Rückzahlungszeitraums abgelten möchte, hat selbstverständlich mit einer höheren Belastung zu rechnen. Diese Variante wird auch als Volltilgerdarlehen bezeichnet. Um die Raten nicht allzu hoch ausfallen zu lassen, muss eine Laufzeit von meist mehr als 20 Jahren ausgemacht werden. In diesem Fall wird in der Regel aber auch ein höherer Sollzinssatz veranschlagt. Schließlich sind auch Sondertilgungen in der Tilgungsrechnung zu beachten, da auch damit der Rückzahlungszeitraum verkürzt werden kann.

Welche Bedeutung besitzt der Tilgungssatz?

Der Tilgungssatz ist eine weitere zu beachtende Variable in der Tilgungsrechnung und bezeichnet den Anteil am Kredit, der in regelmäßigen Intervallen, zumeist in Form von monatlichen Tilgungsraten, geleistet wird. Um spätestens bis zum Renteneintritt schuldenfrei zu sein, muss abhängig vom Alter ein Tilgungssatz gewählt werden, der eine Abgeltung bis dahin garantiert. Dabei gilt: Bei einem niedrigen Tilgungssatz benötigen Sie mehr Zeit für die Tilgung als bei höheren Tilgungssätzen. Daher ist es sinnvoll, einen höheren Tilgungssatz zu vereinbaren, um das Baudarlehen möglichst zügig zurückzuzahlen. Dies gilt umso mehr in Zeiten niedriger Bauzinsen. Die Zinskosten, die durch einen günstigen Sollzinssatz eingespart werden, können durch die Vereinbarung eines höheren Tilgungssatzes für die Rückzahlung des Darlehens genutzt werden. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass ein höherer Tilgungssatz auch zu einer höheren monatlichen Rate führt. 

Baufinanzierung einfach gemacht
Wir zeigen Ihnen, wie es richtig geht
  • Zinsen vergleichen unter den besten Anbietern
  • Wer würde mich finanzieren?
  • Wieviel Haus kann ich mir leisten?
  • Mieten oder Kaufen - Was ist für Sie besser?
  • Günstige Konditionen für Ihren Ratenkredit

Vergleichen lohnt sich. Das gilt insbesondere für die Finanzierung einer Immobilie.