Ferienhaus verkaufen

So finden Sie viele potentielle Käufer.


Ihre Vorteile im Überblick:


Anzeige einfach in nur 5 Minuten einstellen


Über 12. Mio Suchende deutschlandweit erreichen


Austausch mit Interessenten über unsere Postfachfunktion


Höchste Kundenzufriedenheit mit unserem Angebot

Wie am besten verkaufen?

Ein Ferienhaus ist für viele Menschen ein Traum, für andere Menschen ein Investitionsobjekt. Allerdings kann ein Ferienhaus auch zu einer finanziellen Belastung werden. Das ist aber nicht der einzige Grund, ein Ferienhaus zu verkaufen. Wer ein Ferienhaus vor allem zur Eigennutzung besitzt, möchte das Objekt vielleicht verkaufen, wenn die Eigennutzung nicht mehr gewünscht ist bzw. ein Ferienhaus an einem anderen Ort erworben werden soll. Unabhängig davon, warum ein Ferienhaus verkauft werden soll, bietet es sich immer an, den Verkauf über das Internet abzuwickeln. Auf diesem Weg ist es möglich, besonders viele potentielle Käufer zu finden.

Ferienhaus vor Verkauf renovieren

Ein heruntergekommenes Ferienhaus lässt sich nicht nur schwer verkaufen, auch der Verkaufspreis ist meist enttäuschend. Deswegen ist es ratsam, vor dem Verkauf das Ferienhaus in einen möglichst guten Zustand zu versetzen. Ob dazu eine aufwändige Renovierung erforderlich ist, muss im Einzelfall entschieden werden. In jedem Fall ist es aber wichtig, dass die Immobilie gründlich gereinigt und aufgeräumt wird. Dazu gehört auch ein eventuell vorhandener Garten. Je besser das Ferienhaus bei der Präsentation wirkt, desto höher ist die Verkaufschance und desto höher ist auch der Verkaufspreis.

Aktuelle Fotos und ein übersichtlicher Grundriss


Fotos sind für den Erfolg von Online-Immobilienanzeigen enorm wichtig. Das gilt selbstverständlich auch für eine Ferienhaus-Anzeige. Die Fotos sollen den aktuellen Zustand dokumentieren und nicht einen Zustand, der irgendwann einmal in der Vergangenheit vorhanden war. Ansonsten kann es leicht passieren, dass Interessenten schon bei der ersten Besichtigung die Lust an der Immobilie verlieren. Ein Grundriss ist wichtig, um die Räumlichkeiten richtig einschätzen zu können. Auf ImmobilienScout24 haben die Kunden die Möglichkeit, mit einfachen Mitteln einen sehr ansprechenden Grundriss zu erstellen. Ohne Grundriss wäre eine Ferienhaus-Anzeige unvollständig. Wenn mehrere Etagen vorhanden sind, sollte für jede Etage ein Grundriss erstellt werden.

Das Ferienhaus in der Anzeige detailliert beschreiben

Die Fotos sind eine wichtige Basis für den Anzeigenleser, aber die harten Fakten zum Ferienhaus stehen im Beschreibungstext. Bei ImmobilienScout24 ist die Anzeigenerstellung besonders einfach, denn der Kunde kann in einem Formular zahlreiche Felder ausfüllen, so dass die wichtigsten Daten lückenlos in der Anzeige erfasst werden. Das ist aber nur der Anfang, denn in einem Beschreibungstext hat der Immobilienbesitzer die Möglichkeit, das Ferienhaus mit eigenen Worten frei zu beschreiben. Der Beschreibungstext ist ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn mit einem guten Text können Emotionen geweckt werden.

Emotionen erzeugen durch kluge Formulierungen

Ein Ferienhaus ist für viele Käufer ohnehin mit Emotionen verbunden. Deswegen ist es nicht schwierig, in einer Ferienhaus-Anzeige Formulierungen zu finden, die einen potentiellen Käufer direkt ansprechen. Beispielsweise kann es eine gute Idee sein, die Umgebung ausführlich zu beschreiben. Ein „herrlicher Sandstrand in Sichtweite“ oder „ein wunderschönes Naturschutzgebiet“ können gewichtige Verkaufsargumente bei einem Ferienhaus sein. Auch die Einrichtung, die Nachbarschaft und die eigenen Erfahrungen mit dem Ferienhaus können in der Beschreibung thematisiert werden. Offensichtliche Übertreibungen kommen beim Leser nicht gut an, aber wenn die Fakten mit schönen Formulierungen präsentiert werden, weckt dies Neugier.

Einen Besichtigungstermin planen und vereinbaren


Bei einem Ferienhaus ist es in der Regel etwas komplizierter, einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Insbesondere wenn das Ferienhaus sehr weit entfernt ist, kann unter Umständen ein relativ großer organisatorischer Aufwand erforderlich sein, um die Besichtigung zu realisieren. Da aber diejenigen, die eine Besichtigung wünschen, in der Regel auch dazu bereit sind, diesen Aufwand zu betreiben, sollte es kein Problem sein, eine Lösung zu finden. Eventuell ist es auch eine Option, das Ferienhaus vor dem Verkauf für einen Urlaub zu vermieten. Im Urlaub haben die Interessenten die Möglichkeit, das Ferienhaus in aller Ruhe kennen zu lernen. Diese Variante bietet sich vor allem bei weit entfernten Ferienhäusern an.

Einen geeigneten Käufer finden


Die Erfolgschancen beim Verkauf eines Ferienhauses hängen von vielen Faktoren ab, zum Beispiel der Lage, der aktuellen Marktsituation und dem Zustand der Immobilie. Es kann deswegen unter Umständen sinnvoll sein, eine Doppelstrategie zu verfolgen und das Ferienhaus für Urlaubsreisen zur Miete anzubieten und zugleich Käufer zu suchen. Wenn ein Verkauf angestrebt ist, sollte allerdings keine langfristige Ferienhaus-Vermietung stattfinden, da es ansonsten passieren kann, dass ein potentieller Käufer abspringt, weil das Ferienhaus nicht kurzfristig verfügbar ist. In jedem Fall ist es ein Vorteil, wenn der Verkauf eines Ferienhauses nicht auf die Schnelle erfolgen muss, insbesondere wenn es darum geht, den optimalen Preis zu erzielen.