In diesem Beitrag lesen Sie, wie viel Zeit sie für den Verkauf einer Immobilie durchschnittlich einplanen sollten. Außerdem finden Sie konkrete Tipps, die Ihnen dabei helfen, eine genauere Einschätzung zur Dauer bis zum Hausverkauf zu treffen.

Das Wichtigste in Kürze


Sie möchten Ihre Immobilie inserieren?

Mit uns finden Sie ohne Risiko den richtigen Käufer. Inserien Sie jetzt schnell & einfach Ihre Immoblie - mit Zufriedenheitsgarantie.

Anzeige schalten

Hausverkauf: Mit welcher Dauer muss ich rechnen?

Beim Hausverkauf liegt die Dauer durchschnittlich zwischen wenigen Wochen und mehreren Monaten, mitunter können sogar ein oder zwei Jahre vergehen. Sie richtet sich im Wesentlichen nach zwei Aspekten.

  • Der erste Aspekt ist der Marktwert.

  • Der zweite Aspekt ist der Vermarktungsprozess.

Hinter dem Begriff Marktwert stecken eine Reihe von Merkmalen, die eine Immobilie für potentielle Käufer interessant macht. Je nach Ausprägung der Merkmale beeinflussen sie den Marktwert positiv oder negativ – und verkürzen oder verlängern entsprechen die Dauer bis zum Hausverkauf. In erster Linie beeinflussen

  • die Region,

  • die Lage,

  • die Art des Objekts und

  • die Ausstattung der Immobilie

beim Hausverkauf die Dauer. Auf eine kurze Formel gebracht lässt sich sagen: Je begehrter die Region und je besser die Lage eines durchschnittlich ausgestatteten Objekts, desto schneller ist es verkauft. Im Gegensatz dazu dauert es länger, je abgelegener eine Region, je schlechter die spezifische Lage und je schlechter die Ausstattung einer Immobilie ist.

Tipp

Je professioneller der Vermarktungsprozess, desto kürzer beim Hausverkauf die Dauer. Ansprechende Anzeigen auf einschlägigen Portalen sowie eine durchdachte Strategie helfen dabei, den Verkaufsprozess zu verkürzen.

So reduzieren Sie beim Hausverkauf die Dauer bis zum Vertragsabschluss

Wenn Sie Ihr Haus mit unprofessionellen Fotos und einer unzureichenden Objektbeschreibung auf eigene Faust über eine wenig frequentierte Immobilienplattform anbieten, finden Sie schlechter einen Käufer, als wenn Sie die Vermarktung in professionelle Hände geben.

Schalten Sie einen erfahrenen Makler ein, der Ihr Objekt auf einschlägigen Portalen perfekt in Szene setzt und potenzielle Interessenten innerhalb kürzester Zeit zu einer ideal vorbereiteten Besichtigung einlädt. So steigen die Chancen, dass Ihr Objekt rasch verkauft wird.


Wie viel Zeit braucht der Notar beim Hausverkauf?

Der Termin bei einem Notar ist schnell gemacht, doch der Termin allein reicht nicht. Der Notar erstellt die Urkunde zum Hausverkauf und reicht die erforderlichen Unterlagen beim Grundbuchamt ein. Das geschieht erst, nachdem alle möglichen Hindernisse auf Seiten des Käufers ausgeräumt sind.

Ein Hindernis könnte zum Beispiel die Finanzierung sein, die der potenzielle Käufer erst noch klären muss. Die Dauer, die die Finanzierung in Anspruch nimmt, variiert in Abhängigkeit von den finanziellen Rahmenbedingungen des Käufers. Rechnen Sie hierfür mit mindestens drei bis vier Wochen. Lassen Sie sich aber nicht auf mehr als zwei Monate Wartezeit ein, wenn Sie nicht einen nachvollziehbaren, akzeptablen Grund dafür erfahren. Dauert die Finanzierung länger, liegen wahrscheinlich entscheidende Schwierigkeiten vor, die sich auch in den nächsten Wochen nicht einfach auflösen werden.

Hausverkauf: Wie lange dauert es, bis das Geld auf dem Konto ist?

Nachdem die Urkunde notariell beglaubigt wurde, wird die Zahlung üblicherweise zwei bis drei Wochen später fällig und geht auf Ihrem Konto ein.

So ermitteln Sie beim Hausverkauf die voraussichtliche Dauer

Ihnen stehen zwei Wege offen, um beim Hausverkauf die voraussichtliche Dauer einzuschätzen, bis Ihr Objekt verkauft ist.

  • Beobachten Sie einige vergleichbare Häuser in Ihrer Region auf den einschlägigen Internetportalen. Anhand des Erstelldatums einer Anzeige und dem Zeitpunkt, zu dem das Haus nicht mehr angeboten wird, können Sie den Verkaufszeitraum feststellen.

  • Schauen Sie sich die Aushänge von Banken und Immobilienbüros an und beobachten Sie, wie lange die Objekte dort aushängen, bevor ein „verkauft“-Aufdruck zu sehen ist.

  • Sprechen Sie mit einem Immobilienmakler, der sich in Ihrer Gegend gut auskennt und lokales Insider-Wissen mitbringt. Dieser kann Ihnen aus Erfahrung sagen, mit welcher Dauer Sie bei Ihrem Hausverkauf ungefähr rechnen müssen.

  • Entscheiden Sie sich zum Verkauf ohne Makler, sollten Sie dennoch das Gespräch mit einem Fachmann suchen. Fragen Sie gezielt nach den durchschnittlichen Verkaufszeiten für ein vergleichbares Objekt und schlagen Sie gut 50 Prozent Zeit obendrauf, wenn Sie den Verkauf selbst in die Hand nehmen.


Sie möchten Ihre Immobilie erfolgreich zum Wunschpreis verkaufen?

Vergleichen Sie 100% kostenlos & unverbindlich 3 Angebote von passenden regionalen Immobilien-Maklern und profitieren Sie vom hohen Preisniveau am Markt. Eine ausführliche Bewertung Ihrer Immobilie erhalten Sie vom Experten vor Ort kostenlos.

Regionale Makler vergleichen
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 1 des Verkaufsprozesses:
Verkauf abwägen
In unseren 4 Phasen eines Verkaufsprozesses informieren wir Sie rund um den Verkauf und beantworten all Ihre Fragen.