Finden Sie den richtigen Mieter für Ihr Haus

Ich möchte

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gern: 030 - 24 301 12 00

Haus vermieten in Bremen

Die Bremer Innenstadt-Bezirke haben in den letzten Jahren regelrechte Preissprünge vollzogen.




Bremer Innenstadt beliebter denn je

Sowohl die Mieten bei Neuvermietung als auch die Verkaufspreise, sorgten für hohe Renditen bei Vermietern und Verkäufern. Besonders die zentralen Standorte, haben es den Hanseaten und Zugezogenen angetan. In der Bremer Altstadt ein Haus mieten zu können, ist daher ein echter Glücksfall. Für Vermieter von Häusern in zentraler Lage bedeutet der Immobilienaufschwung in der Weser-Metropole so gut wie keinen Leerstand und wachsende Gewinne. In Neubauten in Mitte werden Quadratmeterpreise von bis zu 12,50 Euro und mehr aufgerufen – ebenso im neuen Szene-Viertel Östliche Vorstadt. Mit bis zu 14,50 Euro und mehr, sind die Mieten für Neubauten in Überseestadt aufgrund der attraktiven Lage am Wasser zu einer lukrativen Miet-Einnahmequelle geworden.


Schwachhausen bleibt Spitzenreiter

Schwachhausener Immobilienbesitzer, die ein Haus vermieten wollen, erzielen hier die höchsten Quadratmeterpreise von bis zu 15,50 Euro. Darüber hinaus ist dies die teuerste Wohngegend in Bremen und daher für Vermieter eine starke Einnahmequelle. Da das Angebot die Nachfrage kaum decken kann, ist der Leerstand hier verschwindend gering und das Vermieten eines Hauses besonders lukrativ. Immobilien erfahren hier mitunter jährliche Wertsteigerungen von 5 bis 10 Prozent. Lukrativ bleibt es auch in Horn, wo sich die Mietpreise für Häuser ebenfalls im oberen Segment halten.


Neubauten in Citylage oder mit Wasserblick

In beliebten Wohngegenden werden, durch moderne Reihenhäuser und kleine Stadthäuser mit Garten, neue Wohnmöglichkeiten geschaffen, die in der Regel sofort vermietet bzw. verkauft werden. Wer hier ein Haus vermieten möchte, kann aufgrund der in den vergangenen Jahren deutlich gestiegenen Mieten maßgeblich profitieren. Neben City-Wohnen und Bürgerpark-Blick ist auch die Lage am Wasser bei Häusern besonders gefragt. Mit Blick auf die Weser, steigt auch die Attraktivität einer Immobilie. Ein Haus mit Wasserblick kann daher mit besonders hoher Gewinnspanne vermietet werden. Besonders gefragt sind aktuell auch unkonventionelle Wohnlagen. So bieten zum Beispiel ehemalige Gewerbeimmobilien nach einer umfassenden Modernisierung gefragte Luxus-Mietshäuser mit dem gewissen Etwas. Wie man an der Entwicklung beispielsweise in Überseestadt sieht, versprechen Investitionen in diese Richtung durchschlagenden Erfolg.

Legen Sie jetzt los

Wir helfen Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Mieter oder dem passenden Makler!