Kostenlos inserieren und digital Mieter finden

Als privater Vermieter oder Nachmietersuchender

Im Rahmen einer Vermietung gehört der Grundriss des zu vermietenden Objekts zu den Standardunterlagen dazu, die zu einem Inserat oder einer Anzeige gehören. Was genau Sie bei der Erstellung des Grundrisses beachten sollten und ab wann ein Experte sinnvoll ist, lesen Sie in diesem Artikel.

Kostenlos inserieren und digital Mieter finden
 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein Grundriss gehört zu jeder Immobilienanzeige dazu. So können sich Interessenten direkt einen Überblick vom räumlichen Aufbau der Wohnung verschaffen.

  • Den Grundriss können Sie entweder per Hand oder mit dem Computer erstellen und zu der Anzeige hinzufügen.

  • Architekten und Raumplaner erstellen Ihnen gerne einen professionellen Grundriss, sodass Sie selber nicht messen und zeichnen müssen.

Was ist ein Grundriss eines Mietobjektes?

Bei einem Grundriss handelt es sich um eine zweidimensionale Abbildung einer Wohnung, eines Hauses beziehungsweise allgemein einer räumlichen Einheit. Solch ein Grundriss wird zeichnerisch dargestellt und gibt die Situation vor Ort wieder. Es sind Wände, Türen, Fenster und weitere relevante Elemente mit entsprechenden Maßeinheiten eingezeichnet.

Warum sollten Sie einen Grundriss für die Vermietung erstellen?

Möchte jemand eine Wohnung mieten, ist er zunächst an dem Grundriss einer Wohnung interessiert. Schließlich ist es für die Leute wichtig zu wissen, wie die Wohnung aufgebaut ist und ob es zu den eigenen Vorstellungen und Wünschen passt. Sagt der Grundriss den Leuten nicht zu, werden sie direkt weitersuchen und somit auch nicht die Zeit der Vermieter mit Fragen verschwenden. Es melden sich also nur Leute, die auch an der Wohnung wirklich interessiert sind.

Wie können Sie sich selbst einen Grundriss zeichnen?

Es ist gar nicht so kompliziert, einen Grundriss einer Wohnung zu erstellen. Sie müssen also kein Profi sein, um einen Wohnungsgrundriss auf das Papier zu bringen. Sie benötigen im Prinzip nur ein Blatt Papier, einen Zollstock und einen Bleistift. Vorzugsweise bietet sich noch ein Lineal an, damit die Erstellung sauber von der Hand geht. Möchten Sie einen Grundriss erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Räume ausmessen und Maße notieren

  • Abstände zu Türen und Fenstern ausmessen und maßstabsgetreu im Grundriss eintragen

  • Maße umrechnen und Grundriss entsprechend erstellen (eine 1 Meter lange Wand könnte mit 1 cm Länge eingezeichnet werden)

Natürlich müssen Sie für alle Abmessungen im gleichen Maßstab umrechnen, damit im Grundriss zum Schluss alle Daten stimmig sind. Haben Sie Ihren Grundriss für die Vermietung erstellt, können Sie die Zeichnung der Anzeige beifügen.

Können Sie einen Grundriss online und ohne Download zeichnen?

Sie müssen nicht unbedingt einen Grundriss per Hand erstellen. Es ist auch möglich, eine Software zur Erzeugung des Grundrisses der Wohnung zu verwenden. Online gibt es viele verschiedene Programme, mit denen Sie den Grundriss sogar ohne Download zeichnen können. Allerdings gibt es auch Programme, die Sie auf den PC laden müssen. Wer aber nur einmalig einen Grundriss für die Vermietung erstellen möchte, für den ist normalerweise ein Programm ohne Download ausreichend.

Was ist besser: Grundriss per Hand oder per Software erstellen?

Es gibt keine Vorgabe, wie ein Grundriss erstellt werden muss. Sie können also frei entscheiden, ob Sie den Grundriss per Hand oder per Software erstellen möchten. Nutzen Sie eine Software, ist es vielleicht leserlicher und sieht schöner aus. Doch es spricht auch nichts gegen einen ordentlich per Hand erstellten Grundriss. Wichtig ist natürlich dabei, dass alle Maße und Striche gut zu erkennen und im geeigneten Maßstab gestaltet ist.

Wer erstellt Ihnen einen professionellen Grundriss für die Vermietung?

Wer selbst keine Lust dazu hat, den Grundriss zu erstellen oder aufgrund einer komplexen Raumaufteilung lieber auf Experten setzen möchte, der kann die Erstellung des Grundrisses für die Vermietung an die Profis abgeben. Immobilienmakler sind beispielsweise eine gute Anlaufstelle. Sie wissen, was genau dazugehört und arbeiten auch mit entsprechenden Fachleuten zusammen. Architekten und Raumplaner verfügen über entsprechende Programme und erstellen Ihnen gerne den Grundriss. So müssen Sie selbst nicht ausmessen, umrechnen und den Grundriss maßstabsgetreu erstellen.

Sie wollen keine Neuigkeiten zum Thema Vermietung verpassen?

Ob Immobilien-News, neue Gerichtsurteile oder nützliche Tipps: Mit unserem Vermieter-Newsletter sind Sie immer auf dem neuesten Stand.
* Pflichtangabe
Artikel herunterladen
Artikel melden
Vielen Dank!
Wir haben Ihr Feedback erhalten.
War dieser Artikel hilfreich?
Der Artikel wurde als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben die Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 2:
Mieter finden
In unseren 4 Phasen der Vermietung informieren wir Dich rund um den Vermietungsprozess und beantworten all Deine Fragen.