Wenn Sie einen Makler beauftragen, können Sie das Haus nicht ohne Maklergebühren verkaufen. Allerdings können Sie als Verkäufer mit dem Makler verhandeln. In manchen Bundesländern trägt der Käufer sogar 100 Prozent der Courtage – hier erfahren Sie mehr!

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Käufer muss zwischen 50 Prozent und 100 Prozent der Maklercourtage übernehmen.
  • In Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen zahlen Sie als Verkäufer gar keine Maklergebühren.
  • Zusätzlich können Sie bei beliebten oder hochwertigen Immobilien mit dem Makler eine geringere Provision vereinbaren.
  • Ein guter Makler erzielt für Sie einen guten Verkaufspreis. Hier können Sie sich einen Makler aus Ihrer Region empfehlen lassen.

Sie möchten Ihre Immobilie erfolgreich zum Wunschpreis verkaufen?

Vergleichen Sie 100% kostenlos & unverbindlich 3 Angebote von passenden regionalen Immobilien-Maklern und profitieren Sie vom hohen Preisniveau am Markt. Eine ausführliche Bewertung Ihrer Immobilie erhalten Sie vom Experten vor Ort kostenlos.

Regionale Makler vergleichen

Wie kann ich die Maklerprovision umgehen?

Als Hauskäufer oder Immobilienkäufer müssen Sie derzeit fast immer entweder 50 Prozent oder 100 Prozent der Maklerprovision bezahlen. Dies wird sich erst dann ändern, wenn das Bestellerprinzip, das für Mietsituationen bereits gilt, auch für den Verkauf durchgesetzt wird. Dieses Prinzip besagt, dass derjenige, der den Makler beauftragt – also meistens der Vermieter oder Verkäufer – auch die vollen Kosten zu tragen hat. So sollen Mieter geschützt werden.

Als Verkäufer gibt es je nach Bundesland die Möglichkeit, nur 50 Prozent, 40 Prozent oder gar keinen Anteil der Maklercourtage zu übernehmen. Achten Sie dabei auch gut auf den Maklervertrag, denn in diesem ist festgelegt, ob Sie nicht doch für zusätzliche Services wie etwa die Wertermittlung der Immobilie den Makler bezahlen müssen.

Darüber hinaus sollten Sie auch bedenken, dass Wettbewerb unter Maklern herrscht, der in besonders beliebten Städten am stärksten ist. Wenn Sie einen Makler mit dem Hausverkauf beauftragen, kann es daher gut sein, dass der Makler auf einen Teil seiner Courtage verzichtet. Das ist dann der Fall, wenn er bei einem hochwertigen Objekt den Vermarktungsauftrag unbedingt haben möchte, das Haus sehr leicht zu verkaufen ist oder der zu erwartenden Preis überdurchschnittlich hoch ist. Als Verkäufer sollten Sie sich dieser Vorteile bewusst sein und können dementsprechend mit dem Makler verhandeln, um zumindest einen Teil der Maklerkosten beim Hausverkauf zu umgehen.

Ob Sie die Maklerprovision steuerlich absetzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

In welchem Bundesland zahlt der Verkäufer keine Maklergebühr?

Jedes deutsche Bundesland legt selbst fest, wie hoch die Maklerprovision ist. Sie bewegt sich zwischen 5,95 Prozent und 7,14 Prozent des Verkaufspreises, wobei die Mehrwertsteuer bereits inbegriffen ist. In den folgenden Bundesländern trägt der Käufer die komplette Höhe der Maklergebühr:

  • Berlin

  • Brandenburg

  • Bremen

  • Hamburg

  • Hessen

Daher ist es sinnvoll, schon beim Kauf einer Immobilie, für die Sie einen Verkauf in der Zukunft planen, auf die Lage zu achten. Mecklenburg-Vorpommern ist das einzige der verbleibenden Bundesländer, in denen Sie als Verkäufer nicht 50 Prozent, sondern nur 40 Prozent der Gebühren übernehmen müssen. In allen anderen Ländern erwarten Sie 50 Prozent der Maklerprovision. Diese werden nur dann fällig, wenn der Makler Ihre Immobilie erfolgreich verkauft – sprich, wenn es zu einem Kaufvertrag kommt.


Sie möchten Ihre Immobilie erfolgreich zum Wunschpreis verkaufen?

Vergleichen Sie 100% kostenlos & unverbindlich 3 Angebote von passenden regionalen Immobilien-Maklern und profitieren Sie vom hohen Preisniveau am Markt. Eine ausführliche Bewertung Ihrer Immobilie erhalten Sie vom Experten vor Ort kostenlos.

Regionale Makler vergleichen

Hinweis

Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 2 des Verkaufsprozesses: Verkauf vorbereiten

In unseren 4 Phasen eines Verkaufsprozesses informieren wir Sie rund um den Verkauf und beantworten all Ihre Fragen.