Auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung?

Wenn Sie eine Baufinanzierung planen, kommen viele Anbieter in Frage. Filialbanken, Direktbanken und Finanzvermittler werben um die Gunst des Kunden. An wen wenden Sie sich am besten, um die optimale Finanzierung zu erhalten?

Längst vorbei sind die Zeiten, als Häuslebauer ihre Baufinanzierung fast ausschließlich bei der Hausbank abgeschlossen haben. In den vergangenen Jahren sind neue Wettbewerber hinzugekommen: Direktbanken bieten Finanzierungsmodelle an, die nach telefonischer Beratung abgeschlossen werden können; und freie Finanzvermittler sowie Maklerorganisationen suchen für ihre Kunden auf Basis eines Bankenvergleichs das günstigste Angebot heraus. Diese Entwicklung hat für mehr Wettbewerb und bessere Konditionen gesorgt. Doch es ist schwieriger geworden, den Überblick zu behalten. Je nach persönlicher Situation kann mal die Bank, die Direktbank oder ein Finanzvermittler für Sie der ideale Ansprechpartner sein – der folgende Bankvergleich zeigt die Unterschiede auf.

Filialbank: Hier kennt man Sie persönlich

Ihre Hausbank hat zwar wahrscheinlich nicht die günstigsten Zinsen am Markt, kann aber unter Umständen dennoch die optimale Lösung bieten. Wenn Sie bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung pflegen, kann die Hausbank Ihre Verlässlichkeit und Bonität besser einschätzen als ein fremdes Geldinstitut. Das kann in Grenzfällen dazu führen, dass sich die Bank kulant zeigt und dort auf einen Zinsaufschlag verzichtet, wo Sie bei einer anderen Bank bereits mehr Zinsen etwa aufgrund eines höheren Kreditanteils am Immobilienwert zahlen müssten.

Auch individuelle Sondervereinbarungen wie die Option, das Darlehen beim Verkauf der Immobilie ohne Vorfälligkeitsentschädigung ablösen zu dürfen, können mit der Hausbank oft eher vereinbart werden als mit anderen Kreditinstituten.

Empfehlung:

Im Banken-Vergleich ist die Hausbank für Sie als Finanzierungspartner geeignet, wenn Sie besonderen Wert auf eine persönliche Beratung bei der Bank Ihres Vertrauens legen und eine Finanzierungslösung haben möchten, die individuell auf Sie zugeschnitten ist.


Baufinanzierungsanbieter in deiner Region

Vergleiche unverbindlich Baufinanzierungsanbieter in deiner Region und vereinbare ein kostenfreies Beratungsgespräch.

Direktbank: Günstige Zinsen für Standardfinanzierungen

Weil Direktbanken keine Filialen haben, bieten sie bei Baufinanzierungen in aller Regel die Beratung per Telefon an. Unterlagen wie Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge müssen Sie entweder einscannen oder als Kopie per Post einschicken, was einen gewissen Mehraufwand mit sich bringt.

Dank des geringen Aufwands für Beratung und Abwicklung können Direktbanken sehr kostensparend arbeiten und ihren Finanzierungskunden sehr günstige Zinssätze bieten. Aufgrund der begrenzten Beratungsmöglichkeiten und der standardisierten Abwicklung gibt es allerdings kaum Spielraum für Sondervereinbarungen oder individuelle Lösungen bei komplexen Finanzierungssituationen.

Empfehlung:

Online-Banken kommen im Vergleich mit anderen Kreditinstituten dann als Ansprechpartner in Frage, wenn Sie sich bereits mit Baufinanzierungen auskennen und aufgrund Ihrer Finanzierungssituation ein standardisiertes Darlehensmodell einsetzten können.


Baufinanzierungsrechner

Finanzvermittler: Nicht überall ist die Auswahl gleich groß

Auch Finanzvermittler kümmern sich um Baufinanzierungen. Das Anbieterspektrum reicht dabei vom Einzelberater bis hin zu bundesweit präsenten Vermittlungsorganisationen mit eigenen Beratungszentren. Bevor Sie sich für einen Finanzvermittler entscheiden, sollten Sie sich erkundigen, wie viele Darlehensanbieter er im Portfolio hat. Bietet ein Vermittler in seinen Bankvergleichen nur die Kreditprodukte von drei oder vier Banken an, kann er Ihnen nicht so gute Konditionen bieten wie ein Wettbewerber, der mit 100 oder mehr Banken zusammen arbeitet.

Die Beratung erfolgt im Büro des Vermittlers, telefonisch oder bei Ihnen zu Hause. Dank der großen Produktauswahl können kompetente Finanzvermittler individuelle Finanzierungspakete schnüren. Weil der Vermittler im Gegensatz zur Hausbank Ihre persönliche Situation nicht kennt, benötigt er beim Erstellen des Finanzierungskonzeptes Ihre aktive Mitwirkung.

Empfehlung:

Wenn Sie auf Augenhöhe verhandeln möchten und aus einer breit gefächerten Palette an Anbietern das optimale Angebot erhalten wollen, sind Sie bei einem Finanzvermittler gut aufgehoben.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Artikel herunterladen
Artikel melden
Vielen Dank!
Wir haben Ihr Feedback erhalten.
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 3:
Immobilie finanzieren
In unseren 4 Phasen des Immobilienkauf-Prozesses informieren wir Dich rund um den Kauf und beantworten all Deine Fragen.