Bodenrichtwert Stuttgart

Ausgeglichene Bodenrichtwerte

Stuttgart weist im gesamten Stadtgebiet im Mittel ein ausgeglichenes Niveau der Bodenrichtwerte auf. Lediglich bei begehrten Immobilienlagen können die Bodenrichtwerte bis zu fünfmal höher als der Durchschnitt ausfallen. Auf Grundlage des § 196 Baugesetzbuch (BauGB) werden alle zwei Jahre die Bodenrichtwerte Stuttgarts ermittelt. Diese sind für die Besteuerung von Grund und Boden bedeutend. Wenn keine Kaufpreissammlungen verfügbar sind, verwenden Gutachter Bodenrichtwerte, um den Verkehrswert einer Immobilie ermitteln zu können. Aber auch Bankinstitute nutzen Bodenrichtwerte, um beispielsweise die Höhe einer Beleihung auf eine Immobilie zu bestimmen.



Bodenrichtwert Stuttgart: Innenstadtlagen etwa 40 Prozent über dem Durchschnitt

Zur Ermittlung der Bodenrichtwerte werden die Grundstücke in Bodenrichtwertzonen zusammengefasst. Die bestehende Bebauung spielt bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte keine Rolle. Zusammengefasst werden Grundstücke, die eine ähnliche Verwendung und Struktur aufweisen. Für Stuttgart zeigen die Bodenrichtwertkarten, dass die Bodenrichtwerte um den Schlossgarten am höchsten sind. Im Detail bedeutet dies Bodenrichtwerte zwischen 2.000 Euro je Quadratmeter und 3.300 Euro je Quadratmeter. Im Innenstadtbereich Stuttgarts liegen die Bodenrichtwerte im Schnitt bei etwa 1.250 Euro je Quadratmeter. Für das restliche Stadtgebiet liegen die Bodenrichtwerte vorrangig zwischen 500 und 750 Euro je Quadratmeter.

Ermitteln Sie den individuellen Grundstückswert einfach sofort online - auf Basis von Gutachterausschussdaten.

Stuttgart stellt Bodenrichtwertkarten online zur Verfügung

Aus Bodenrichtwerten kann unter Umständen der Verkehrswert einer Immobilie berechnet werden. Interessierte können für eine spezifische Immobilie die Bodenrichtwerte in der dazugehörigen Bodenrichtwertzone ermitteln lassen. Dies ist für Stuttgart möglich, da der Gutachterausschuss für Grundstückswerte die Bodenrichtwertkarte für das gesamte Stadtgebiet online kostenfrei zur Verfügung stellt. Der Verkehrswert einer Immobilie hingegen lässt sich nicht ohne weiteres aus dem Bodenrichtwert ermitteln. Zu diesem Zweck ist es immer ratsam, einen Gutachter zu beauftragen. Sowohl der Gutachterausschuss für Grundstückswerte als auch staatlich bestellte und vereidigte Wertermittlungssachverständige bieten diese Dienstleistung an. Mit ihrem Fachwissen können sie valide Gutachten zu Verkehrswerten von Immobilien erstellen.