Die Rückzahlung eines Darlehens wird auch als Tilgung bezeichnet. Beim Hauskauf ist die Tilgungsplanung besonders wichtig, da die Darlehenssumme sehr hoch und die Tilgung entscheidend für die Laufzeit und die Kosten des Darlehens ist. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zur richtigen Tilgung beim Hauskauf.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Regel werden Häuser mit einem sogenannten Annuitätendarlehen finanziert, bei dem die Rückzahlungsbeträge gleichbleiben.

  • Generell gilt: Je höher die Tilgung, desto niedriger die Zinslast und desto kürzer die Laufzeit des Darlehens.

  • Die Höhe der Tilgung sollte genau an Ihre finanzielle Lage angepasst werden.

  • Nur wenig Änderung bei Zins und Tilgung hat erhebliche Auswirkung auf die Höhe Ihres Darlehens. Vergleichen Sie aus einer Vielzahl von Baufinanzierern in Ihrer Nähe und sparen Sie Kosten.

Auf der Suche nach einer günstigen Baufinanzierung?

Wie hoch ist die Tilgung beim Hauskauf?

Als Hauskäufer vereinbaren Sie mit Ihrem Kreditgeber einen Tilgungsplan, in dem die Höhe und die Fälligkeit der Zahlungen vereinbart werden. Dieser Plan ist für beide Seiten bindend und berücksichtigt die Darlehenshöhe sowie Ihre Einnahmen und Ausgaben.

Tipp:

Mit dem Tilgungsrechner von ImmoScout24 können Sie unterschiedliche Szenarien durchspielen und sich somit einen Überblick über passende Finanzierungen für Ihren Hauskauf machen.

Die Höhe der Tilgungszahlungen bleibt beim Annuitätendarlehen gleich, es ändern sich lediglich die darin enthaltenen Anteile der eigentlichen Tilgung und der Zinsen:

  • Mit der Tilgung zahlen Sie Ihre Kreditschuld zurück, während die Zinsen auf den geschuldeten Betrag berechnet werden.

  • Bei der anfänglichen Tilgung ist der Zinsanteil noch recht hoch, weil der geschuldete Betrag am höchsten ist, mit der Zeit nimmt er aber ab und der Tilgungsanteil steigt an.

Beim Tilgungsdarlehen vereinbaren Sie eine monatliche Tilgungsrate von beispielsweise drei Prozent, sodass Sie über die gesamte Laufzeit mit sinkenden monatlichen Rückzahlungen rechnen können. Der Vorteil dabei ist, dass Sie gegen Ende niedrigere monatliche Belastungen haben, wenn Sie beispielsweise in Frührente gehen.


Baufinanzierungsanbieter in deiner Region

Vergleiche unverbindlich Baufinanzierungsanbieter in deiner Region und vereinbare ein kostenfreies Beratungsgespräch.

Höhe der Tilgung: Annuitätendarlehen

Als Beispiel für die Tilgung im Rahmen eines Annuitätendarlehens gehen wir davon aus, dass der Darlehensbetrag bei 200.000 Euro liegt und die monatliche Rate 1.200 Euro beträgt.

Darlehensbetrag 200.000 Euro
Dauer der Sollzinsbindung 10 Jahre
Gebundener Sollzinssatz 1,75 Prozent pro Jahr
Tilgung 1.200 Euro
Getilgter Betrag am Ende der Sollzinsbindung 119.024,49 Euro
Restschuld 80.975,51 Euro

Höhe der Tilgung: Tilgungsdarlehen

Darlehensbetrag 200.000 Euro
Dauer der Sollzinsbindung 10 Jahre
Gebundener Sollzinssatz 1,75 Prozent pro Jahr
Tilgung 3,5 Prozent
Getilgter Betrag am Ende der Sollzinsbindung 76.437,75 Euro
Restschuld 123.562,25 Euro

Wie viel sollte ich mindestens tilgen?

Natürlich müssen Sie sich Ihre monatliche Tilgung leisten können und gleichzeitig Rücklagen für unerwartete Ausgaben wie Reparaturen oder Neuanschaffungen bilden. Dennoch sollten Sie, gerade in Zeiten niedriger Zinsen, so hohe Tilgungen wie in Ihrem finanziellen Rahmen möglich vereinbaren.

Ratsam ist, mindestens zwei Prozent zu tilgen, damit das Darlehen möglichst geringe Kosten verursacht und schnellstmöglich abbezahlt ist. Viele Kreditgeber bieten außerdem Sondertilgungen ohne Kostenaufschlag an, durch die Sie die Darlehenssumme auf einen Schlag verringern können. Das bietet sich besonders dann an, wenn Sie geerbt haben oder von Ihrem Arbeitgeber eine Bonuszahlung erhalten.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Artikel herunterladen
Artikel melden
Vielen Dank!
Wir haben Ihr Feedback erhalten.
War dieser Artikel hilfreich?
Der Artikel wurde als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben die Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 3:
Immobilie finanzieren
In unseren 4 Phasen des Immobilienkauf-Prozesses informieren wir Dich rund um den Kauf und beantworten all Deine Fragen.