Für anspruchsvolle Umzüge oder besonderes Umzugsgut reicht der Pappkarton nicht: Dann muss es eine Transportkiste aus Alu, Holz oder Kunststoff sein.

Bei einem Umzug sind sie unentbehrlich: Umzugskartons aus Pappe. Geschirr und Porzellan, Bücher und Akten, Elektrogeräte und CDs – in die Kartons passt fast alles rein. So stabil und praktisch die Pappkameraden auch sind, sie eignen sich nicht für alle Umzugsfälle. Wer etwa zerbrechliches oder besonders wertvolles Umzugsgut zu transportieren hat oder seinen Hausrat auf eine lange Reise schicken will, braucht eine zuverlässigeren Umzugshelfer: die Transportkiste.

Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Umzugsunternehmen?

Alu, Holz oder Kunststoff

Professionelle Transportkisten sind die Alleskönner der Logistikbranche, Container im Kleinformat. Sie sind aus Aluminium, Holz oder Kunststoff und bieten je nach Größe Platz für alles, was neben Möbeln und großen Elektrogeräten zur Wohnungseinrichtung gehört. Sie eignen sich auch für schwere Lasten: Größere Transportkisten sind mit Rollen ausgestattet und können so problemlos bewegt werden. Euronormkisten aus Kunststoff (mit und ohne Abdeckplatte), wie sie auch in der Industrie verwendet werden, sind stapelbar. Alu-Kisten in Standardgrößen gibt es im Baumarkt, etliche Hersteller fertigen Transportkisten aus Holz oder Aluminium auf Kundenwunsch auch in Sondergrößen.


Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Transportkisten als Haushaltshelfer

Transportkisten kommen bei einem Umzug zum Beispiel zum Einsatz, wenn das Umzugsgut nach Übersee verschifft wird oder für längere Zeit eingelagert werden muss. Auch das wertvolle Porzellan von Großmutter ist in einer Holz-Transportkiste selbstverständlich besser aufgehoben als in einem Umzugskarton aus Pappe. Die Kisten bringen aber auch Ordnung in den Haushalt. Ein Umzug ist immer eine prima Gelegenheit, gründlich aufzuräumen. Gegenstände, die nicht mehr in der Wohnung benötigt werden, aber aufbewahrt werden sollen, lassen sich auch in Transportkisten verstauen. Sie sind haltbar, trotzen unter Umständen auch Feuchtigkeit und lassen sich platzsparend im Keller oder auf dem Boden stapeln. Und beim nächsten Umzug wandern sie ohne weiteres Ein- oder Auspacken direkt auf den Lkw.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
Artikel herunterladen
Artikel melden
Vielen Dank!
Wir haben Ihr Feedback erhalten.
War dieser Artikel hilfreich?
Der Artikel wurde als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben die Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 3:
Umzug planen
In unseren 4 Phasen der Wohnungssuche informieren wir Dich rund um den Verkauf und beantworten all Deine Fragen.