Mietschuldenfreiheits-Bescheinigung

Vom alten Vermieter die Zahlungsfähigkeit nachweisen lassen, so gehts:

Wenn Sie eine neue Mietwohnung suchen, werden Sie bemerken, dass immer mehr Vermieter eine sogenannte Mietschuldenfreiheitsbescheinigung verlangen. Damit belegen Sie, dass Sie Mietzahlungen an den vorherigen Vermieter immer pünktlich geleistet haben. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Mietschuldenfreiheitsbescheinigung und den Mietzahlungsnachweis von ImmobilienScout24.


Lesezeit: 4 Minuten 


Gleich zum Wunschthema:


Was ist eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Die meisten Eigentümer und Vermieter verlangen diverse Auskünfte und Daten vom neuen Mieter, bevor sie bereit sind, einen Mietvertrag aufzusetzen. In einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigung bestätigt Ihr bisheriger Vermieter, dass Sie bei ihm keine Mietschulden haben. 

Der neue Vermieter möchte damit prüfen, ob Sie zahlungsfähig und zuverlässig sind. Er wünscht sich also möglichst viel Sicherheit für das neue Mietverhältnis. Die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ist dabei nur ein Aspekt. Zusätzlich verlangen Mieter Bonitätsauskünfte, Gehaltsnachweise und zum Teil Bürgschaften.


Was genau steht in der Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

In den meisten Mietschuldenfreiheitsbescheinigungen, die als Muster erhältlich sind, finden Sie diese Angaben: 

  • Angaben zum bisherigen Vermieter bzw. der Hausverwaltung (Name, Adresse, Telefonnummer)
  • Angaben zum Mieter (Name, Adresse)
  • Angaben zur Kündigung des Mietverhältnisses:

           Zu wann wurde gekündigt? 

           Wer hat gekündigt? 

           Wurde ordentlich/fristgerecht oder außerordentlich/fristlos gekündigt?

  • Bestätigung, dass der Mieter seine Mietzahlungen (ggf. inkl. Heiz- und Betriebskosten) stets fristgerecht und in voller Höhe geleistet hat und dass keine Mietschulden bestehen
  • Angabe über Höhe bestehender Mietschulden und Rückzahlungsvereinbarungen
  • Ort, Datum, Unterschrift des Vermieters bzw. der Hausverwaltung

Wann brauche ich eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Bei Wohnungen in begehrten Lagen haben Sie als Interessent kaum Chancen auf Zusagen, wenn Sie Ihre Bonität nicht belegen können. „Seit Jahren zeigt sich eine klare Tendenz zum gläsernen Mieter“, sagt Ulrich Ropertz, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes. Die Mieter-Selbstauskunft mit persönlichen Daten, die Schufa-Auskunft und die Einkommensbelege genügen vielen Vermietern nicht mehr. 

Immer häufiger erwarten Neuvermieter einen Nachweis darüber, dass der Mieter zuvor pünktlich seine Miete gezahlt und keine Mietschulden hat. So hat sich in vielen Städten eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, kurz Mietschuldenfreiheit, zum unverzichtbaren Bestandteil der Wohnungs-Bewerbungsmappe entwickelt.


Gibt es für die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung eine Vorlage?

Wenn der neue Vermieter sie verlangt, sollten Sie versuchen, eine solche Bescheinigung über Mietschuldenfreiheit zu bekommen. Legen Sie Ihrem ehemaligen Vermieter eine ausgefüllte Bestätigung zur Unterschrift vor, sodass er nur wenig Arbeit hat. Besonders einfach funktioniert das mit einer Mietschuldenfreiheitsbescheinigungs-Vorlage.

Durch den Vordruck der Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ersparen Sie sich und Ihrem Vorvermieter viel Aufwand. Eine solche Vorlage für die Mietschuldenfreiheitsbestätigung von ImmobilienScout24 können Sie hier herunterladen.

Kann ich eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung meiner Eltern vorlegen?

Wenn Ihre Eltern Ihre Miete zahlen, können Sie meist deren Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vorlegen. ImmobilienScout24 bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Mietzahlungsnachweis ohne Angaben des Vorvermieters zu erstellen.


Kann ich eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung meiner Eltern vorlegen?

Wenn Ihre Eltern Ihre Miete zahlen, können Sie meist deren Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vorlegen. ImmobilienScout24 bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Mietzahlungsnachweis ohne Angaben des Vorvermieters zu erstellen.


Warum verlangen Vermieter eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Hinter einer Mietschuldenfreiheitsbestätigung kann die Angst vieler Vermieter vor Mietnomaden stecken. Darunter versteht man Betrüger, die Mietschulden anhäufen und eines Tages aus der Wohnung verschwinden, ohne eine neue Adresse zu hinterlassen. 

Das Verlangen der Mietschuldenfreiheitsbescheinigung kann jedoch auch kritische Mieter benachteiligen. Ihr Vorvermieter kann die Mietzahlungsbestätigung verweigern, wenn Sie eine Mietminderung vorgenommen oder eine unzulässige Nachzahlung von Betriebskosten verweigert haben. Denn: Vermieter sind nicht verpflichtet, eine Bescheinigung der Mietschuldenfreiheit auszustellen.


Vorvermieter haben keine Pflicht zur Mietschuldenfreiheitserklärung

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil (BGH VIII ZR 238/08) entschieden, dass ehemalige Vermieter keine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ausstellen müssen. Die Begründung ist, dass sich daraus für den Vermieter im Fall eines Rechtsstreits mit seinem Mieter Nachteile ergeben können. 

Hinzu kommt, dass die Bescheinigung rechtlich nicht aussagekräftig ist: Meist geht daraus nicht hervor, für welchen Zeitraum sie gilt oder ob auch Nachforderungen aus Betriebskostenabrechnungen darin enthalten sind.


Was tun, wenn der Vorvermieter keine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung ausstellt?

Es kann vorkommen, dass Ihr Vorvermieter keine Mietschuldenfreiheitserklärung ausstellen möchte. Sie haben dennoch weitere Möglichkeiten, Ihre Mietschuldenfreiheit nachzuweisen. „Die Mietschuldenfreiheitsbestätigung sagt rechtlich überhaupt nichts aus und ist nur ein Mosaiksteinchen in dem Bild, das sich der Vermieter von einem Interessenten macht“, erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes.

Einen Mietzahlungsnachweis ganz ohne Angaben des Vorvermieters erhalten Sie bei ImmobilienScout24 unkompliziert online. Das Dokument belegt Ihre Zahlungsmoral und bescheinigt dem neuen Vermieter, dass Sie keine Mietschulden haben. 

Das steht in der Mietzahlungsbestätigung von ImmobilienScout24:

  • Bisherige bzw. frühere Adresse des Mieters
  • Kontoinhaber des Kontos, von dem die Mietzahlungen abgingen
  • Geleistete Mietzahlungen der letzten Monate mit Empfänger und Verwendungszweck

 

Unterschied zwischen Mietschuldenfreiheitsbescheinigung und Mietzahlungsnachweis online

Mietschuldenfreiheitsbescheinigung vom Vermieter

  • Sie sind abhängig von Ihrem ehemaligen Vermieter
  • Die Bescheinigung erhalten Sie, sobald Ihr ehemaliger Vermieter sie ausgefüllt und Ihnen übermittelt hat

Mietzahlungsnachweis von Immobilien-Scout24

  • Sie sind unabhängig von Ihrem ehemaligen Vermieter
  • Die Bescheinigung erhalten Sie sofort nach Eingabe Ihrer Daten

Wie erhalte ich die Mietzahlungsbestätigung als PDF?

Bei ImmobilienScout24 erhalten Sie Ihren Mietzahlungsnachweis ganz unkompliziert. Voraussetzung für diesen Service ist, dass Sie Online-Banking nutzen und dass Ihre Bank den weitverbreiteten HBCI-Sicherheitsstandard verwendet.

  • Registrieren Sie sich hier mit Namen und Adresse und geben Sie Ihre Bank sowie Ihre Log-In-Daten für das Online-Banking an. 
  • Geben Sie die Höhe Ihrer Warmmiete, den Empfänger sowie den Verwendungszweck an. 
  • ImmobilienScout24 erstellt aus Ihren Kontodaten die Mietzahlungsbestätigung, die Sie ausdrucken und dem neuen Vermieter direkt vorlegen können. 

Gut zu wissen: Ob das Dokument echt ist, kann der Vermieter mithilfe eines Verifizierungscodes selbst mit wenigen Klicks prüfen. 

So hilft Ihnen das Formular, Ihre Mietschuldenfreiheit sicher und deutlich zu beweisen. Eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung anhand eines Musters oder einer Vorlage müssen Sie dank ImmobilienScout24 nicht mehr erstellen.


Sind Datenschutz und Sicherheit gewährleistet?

Auf Datenschutz und -sicherheit legt ImmobilienScout24 großen Wert. Die Verbindung zum Online-Banking wird mit SSL verschlüsselt und mit allen gängigen Sicherheitszertifikaten geschützt. Das Service-Tool speichert keine bankbezogenen Daten, sondern nur die Informationen, die in der Mietzahlungsbestätigung stehen. Dazu gehören Ihr Name und Ihre Adresse sowie Datum, Empfänger und Verwendungszweck der geleisteten Mietzahlungen.

Übrigens: Der schriftliche Nachweis lässt sich mehrmals erstellen, falls er verloren geht.

Wenn Partner oder Eltern die Miete für Sie gezahlt haben, können diese die Bestätigung ausstellen lassen. In diesem Fall sollten Sie Ihren neuen Vermieter darauf hinweisen und dies mit einer Kopie Ihres alten Mietvertrages belegen. 

Auch wenn Sie innerhalb eines Jahres mehrmals umgezogen sind oder sich die Höhe der Miete verändert hat, können Sie eine Vermieterbescheinigung über Ihre Mietzahlungen erhalten. In diesem Fall sind Empfänger und Verwendungszweck oder die Höhe der Miete unterschiedlich, doch der Nachweis gilt.


Was ist der Vorteil des Mietzahlungsnachweises von ImmobilienScout24?

Im Gegensatz zur Mietschuldenfreiheitsbestätigung sind Sie durch die Mietzahlungsbestätigung von ImmobilienScout24 unabhängig vom Wohlwollen Ihres ehemaligen Vermieters. Außerdem benötigen Vermieter häufig viel Zeit, bis sie das Dokument erstellt und an Sie übermittelt haben. Die Mietzahlungsbestätigung von ImmobilienScout24 bekommen Sie sofort nach Eingabe Ihrer Daten.


FAQ: Mietschuldenfreiheitsbescheinigung

Wozu dient eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Muss der ehemalige Vermieter eine Mietschuldenfreiheitserklärung ausstellen?

Was kosten Mietschuldenfreiheitsbescheinigungen?

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

MietpreisCheck - Wie fair ist der Mietpreis für Ihre Wohnung?

Die Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete ist meist mit Aufwand verbunden. Eine erste Einschätzung erhalten Sie aber schon jetzt mit dem MietpreisCheck von ImmobilienScout24.

Mietpreis überprüfen
Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Wohnwünsche einfach und clever erfüllen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.