Farbbedarf berechnen

So kaufen Sie die richtige Menge Farbe

Sie wollen Decken und Wände streichen? Dann sollten Sie zuvor Ihren Farbbedarf möglichst genau berechnen, damit es keine Pannen oder Fehlkäufe gibt.

Auch wenn Sie eher der spontane Typ sind und möglichst schnell Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit einem frischen Anstrich verschönern wollen: Berechnen Sie vor dem Kauf der Farbe Ihren Farbbedarf. Sonst geht Ihnen mitten beim Streichen das Material aus oder Sie haben hinterher eimerweise Farbe übrig.

So berechnen Sie Ihren Farbbedarf

Messen Sie die zu streichende Fläche aus, nehmen Sie Länge mal Breite und multiplizieren Sie das Ergebnis mit dem vom Hersteller angegebenen Verbrauch pro Quadratmeter. Der Verbrauch ist nicht nur abhängig von der Art der Farbe, sondern auch von der Art des Untergrunds. Auf jedem Farbeimer steht, wie viel Sie davon normalerweise pro Quadratmeter verbrauchen. Wollen Sie eine Wand von 3 x 5 Metern streichen, und die gewünschte Farbe hat einen Verbrauch von 150 ml pro Quadratmeter, sieht die Rechnung also so aus:

   5 x 3 Meter = 15 qm
  15 qm x 150 ml/qm = 2,25 Liter Farbe

Großzügig einkaufen

Farbrolle

Der Farbverbrauch hängt nicht nur von der Fläche ab.

Dies ist allerdings nur ein Richtwert. Wie viel Sie tatsächlich verbrauchen, hängt nicht nur von der Größe der Fläche ab und von der Farbsättigung der Farbe, sondern auch vom Untergrund. Die Verbrauchsangaben auf dem Farbeimer  beziehen sich in der Regel auf glatte Wände. Gröbere Oberflächen, sehr trockenes Mauerwerk und zu übertönende, kräftige Altanstriche erfordern einen höheren Farbauftrag. Als Faustregel gilt: Addieren Sie 20 Prozent zum errechneten Farbbedarf hinzu.

Bei Farben, die Sie extra im Baumarkt mischen lassen, sollten Sie nicht knauserig sein. Geht Ihnen beim Streichen die Farbe aus, müssen Sie erneut in den Baumarkt, um Nachschub mixen zu lassen. Das kann teurer werden, als gleich etwas mehr zu kaufen. Und unter Umständen auch hässlich: Denn Sie arbeiten nicht wie aus einem Guss; die Stelle, an der Sie Ihre Arbeit unterbrechen mussten, wird unter Umständen sichtbar bleiben.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt
Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Wohnwünsche einfach und clever erfüllen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.