Lexikon Baufinanzierung
Lexikon Baufinanzierung

Hypothekendarlehen

Als Hypothekendarlehen werden langfristige Darlehen bezeichnet, die durch Grundpfandrechte gesichert sind. Das Grundpfandrecht ist eine Grundschuld, die ins Grundbuch eingetragen wird. Durch die Verpfändung der Immobilie gelten Hypothekendarlehen als sehr sichere Finanzierungsform.

Wer den Kauf einer Immobilie plant, muss mit stattlichen Kosten rechnen und wählt meist eine langjährige Finanzierung. Die Darlehensart, die am häufigsten abgeschlossen wird, ist das Hypothekendarlehen. Aufgrund der hohen Sicherheit durch die Verpfändung der Immobilie sind Hypothekendarlehen eine der günstigsten Formen der Darlehensaufnahme.
Die Laufzeit der Finanzierung beeinflusst die Konditionen eines Hypothekendarlehens.

Die am meisten verbreitete Art des Hypothekendarlehens ist das Annuitätendarlehen.

Der Vergleich von Hypothekenzinsen spielt eine zentrale Rolle bei der Planung einer Finanzierung. Die Höhe des Zinssatzes hängt von verschiedenen Kriterien ab: