Kostenlos
Finanzierungsangebote vergleichen

  • Unverbindlich & Schufa-neutral
  • Schnell & einfach: In nur 3 Min.
  • Beim Volltilgerdarlehen kannst du deine Immobilie mit nur einer Finanzierungsrunde abbezahlen, da die Tilgungsraten schon bei Abschluss feststehen. Diese langfristige „Zinsehe“ lohnt sich besonders, um in Niedrigzinsphasen günstige Konditionen zu sichern. 

    importantpoints
    Das Wichtigste in Kürze
    • Beim Volltilgerdarlehen bekommst du für den ganzen Finanzierungszeitraum die gleichen Zinsbedingungen.

    • Das Volltilgerdarlehen ist per Definition vor allem dann sinnvoll, wenn du dir die höhere Tilgung leisten kannst und Wert auf Planbarkeit legst.

    • Mit unserem Finanzierungsrechner kannst du verschiedene Varianten durchrechnen.

    Was ist ein Volltilgerdarlehen und wie funktioniert es?

    Ein Volltilgerdarlehen ist darauf ausgelegt, dass Kreditnehmer:innen das gesamte Darlehen während der vereinbarten Laufzeit vollständig tilgen. Das heißt, die Tilgung läuft kontinuierlich und in einem festgelegten Zeitraum so, dass es am Ende der Laufzeit keine Restschuld mehr gibt.

    Das sind einige wichtige Merkmale eines Volltilgerdarlehens:

    Feste Tilgungsrate: Bei einem Volltilgerdarlehen bleibt die Tilgungsrate während der gesamten Laufzeit konstant. Das bedeutet, dass Kreditnehmer:innen jeden Monat dieselbe Rate zahlen, die aus Zinsen und Tilgung besteht.

    Klar kalkulierbare Kosten: Da die Tilgungsrate festgelegt ist und sich nicht ändert, können Kreditnehmer:innen die Kosten ihres Darlehens gut kalkulieren und planen. Vollständige Tilgung am Ende der Laufzeit: Das Hauptmerkmal eines Volltilgerdarlehens ist, dass am Ende der Laufzeit des Darlehens keine Restschuld mehr besteht.

    Reduzierung des Zinsrisikos: Durch die kontinuierliche Tilgung wird das Zinsrisiko für Kreditnehmer:innen reduziert. Da sich die Restschuld des Darlehens mit jeder Tilgung reduziert, sinken auch die Zinsen, die auf die verbleibende Schuld berechnet werden.

    Keine Anschlussfinanzierung erforderlich: Da das Volltilgerdarlehen am Ende der Laufzeit vollständig getilgt ist, ist keine separate Anschlussfinanzierung erforderlich. Dies bedeutet, dass Kreditnehmer:innen sich keine Gedanken darüber machen müssen, wie sie die Restschuld des Darlehens nach Ablauf der Laufzeit zurückzahlen können.

    Ein Volltilgerdarlehen funktioniert ähnlich wie ein herkömmliches Annuitätendarlehen, jedoch mit dem Unterschied, dass es darauf ausgelegt ist, die gesamte Darlehenssumme bis zum Ende der Laufzeit vollständig zurückzuzahlen.

    hint
    Hinweis

    Beim Volltilgerdarlehen gibt es per Definition nur eine Finanzierungsrunde für den gesamte Kreditbetrag. Somit erlaubt dir diese Form der Immobilienfinanzierung eine genaue Planung der Finanzierungskosten, da du diese schon zu Vertragsabschluss genau kennst.

    Für wen ist ein Volltilgerdarlehen sinnvoll?

    Das Volltilgedarlehen ist in einigen Fällen sinnvoller als ein gewöhnliches Annuitätendarlehen. Die Darlehensart kann für verschiedene Arten von Kreditnehmer:innen empfehlenswert sein. Vor allem sind das Menschen, die nach Sicherheit, Planbarkeit und langfristiger Finanzierung streben. Für diese Gruppen ist ein Volltilgerkredit absolut sinnvoll:

    Zielgruppe Details
    Kreditnehmer:innen mit langfristiger Finanzplanung Wenn ein:e Kreditnehmer:in langfristige Finanzstabilität sucht und sicherstellen möchte, dass das Darlehen bis zum Ende der Laufzeit vollständig zurückgezahlt wird, bietet ein Volltilgerdarlehen eine klare und transparente Lösung.
    Personen mit einem stabilen Einkommen Kreditnehmer:innen, die über ein stabiles und zuverlässiges Einkommen verfügen, können von einem Volltilgerdarlehen profitieren, da die konstanten Ratenzahlungen während der gesamten Laufzeit leichter zu bewältigen sind.
    Kreditnehmer ohne Anschlussfinanzierung Ein Volltilgerdarlehen ist ideal für Kreditnehmer:innen, die keine separate Anschlussfinanzierung suchen möchten. Da am Ende der Laufzeit keine Restschuld mehr besteht, entfällt die Notwendigkeit, sich um die Refinanzierung oder Rückzahlung einer Restschuld zu kümmern.
    Personen mit Sicherheitsbedürfnis Für Kreditnehmer:innen, die Sicherheit und Planbarkeit schätzen und kein Risiko eingehen möchten, ist ein Volltilgerdarlehen eine attraktive Option. Die klare Tilgungsstruktur und die Gewissheit, dass am Ende der Laufzeit keine Restschuld besteht, bieten ein hohes Maß an Sicherheit.
    Kreditnehmer:innen mit mittel- bis langfristiger Wohnplanung Wenn ein:e Kreditnehmer:in plant, langfristig in der finanzierten Immobilie zu leben und keine kurzfristigen Verkaufs- oder Umzugspläne hat, kann ein Volltilgerdarlehen eine geeignete Wahl sein, um langfristige Stabilität und Schuldenfreiheit zu erreichen.

    Wie unterscheidet sich das Volltilgerdarlehen vom Annuitätendarlehen?

    Das Volltilgerdarlehen und das Annuitätendarlehen sind beide Formen der Immobilienfinanzierung, unterscheiden sich jedoch in der Tilgungsstruktur und den Rückzahlungsmodalitäten.

    Tilgungsstruktur

    Volltilgerdarlehen Annuitätendarlehen
    Beim Volltilgerdarlehen erfolgt die Tilgung kontinuierlich und linear während der gesamten Laufzeit des Darlehens. Das bedeutet, dass die monatlichen Raten sowohl aus einem Zins- als auch aus einem Tilgungsanteil bestehen und so gestaltet sind, dass die gesamte Darlehenssumme bis zum Ende der Laufzeit vollständig zurückgezahlt wird. Im Gegensatz dazu bleiben die Raten beim Annuitätendarlehen während der gesamten Laufzeit konstant, wobei der Zinsanteil mit der Zeit abnimmt, während der Tilgungsanteil zunimmt. Die vollständige Tilgung des Darlehens erfolgt jedoch nicht innerhalb der Laufzeit, sodass am Ende oft eine Restschuld besteht.

    Laufzeit und Rückzahlung

    Volltilgerdarlehen Annuitätendarlehen
    Die Laufzeit eines Volltilgerdarlehens ist so festgelegt, dass die gesamte Darlehenssumme inklusive Zinsen innerhalb dieser Zeit vollständig zurückgezahlt wird. Es besteht keine Restschuld am Ende der Laufzeit.
    Ein Annuitätendarlehen kann eine ähnliche oder längere Laufzeit haben, aber am Ende bleibt oft eine Restschuld bestehen, die entweder durch eine Anschlussfinanzierung, eine Tilgungsaussetzung oder anderweitig zurückgezahlt werden

    Zinsen und Gesamtkosten

    Volltilgerdarlehen Annuitätendarlehen
    Aufgrund der schnelleren Tilgung und der vollständigen Rückzahlung der Darlehenssumme fallen bei einem Volltilgerdarlehen insgesamt weniger Zinsen an. Dies kann zu niedrigeren Gesamtkosten führen.
    Bei einem Annuitätendarlehen können die Gesamtkosten höher sein, da die Darlehenssumme über einen längeren Zeitraum ausstehend bleibt und Zinsen über einen längeren Zeitraum akkumulieren können.

    Planbarkeit und Sicherheit

    Volltilgerdarlehen Annuitätendarlehen
    Ein Volltilgerdarlehen bietet eine höhere Planbarkeit und Sicherheit, da der:die Kreditnehmer:in genau weiß, wann das Darlehen vollständig zurückgezahlt sein wird und keine Restschuld besteht. Bei einem Annuitätendarlehen besteht bis zum Ende der Laufzeit eine Restschuld, was eine gewisse Unsicherheit bezüglich der zukünftigen finanziellen Verpflichtungen mit sich bringen kann.


    „baufinanzierungsrechner“

    Immobilie finanzieren?
    BaufiReady! in nur 3 Minuten

    Zertifikat und Finanzierungsvorschläge nach Maß – schnell und einfach online.


    Welche Vor- und Nachteile bietet das Volltilgerdarlehen?

    Das Volltilgerdarlehen bietet wie alle Immobilienkredite verschiedene Vorteile und Nachteile. Der wichtigste Vorteil besteht darin, dass du mit nur einer Finanzierungsrunde schuldenfrei bist. Auf der anderen Seite hast du beim Volltilgerdarlehen weniger Flexibilität.

    In diesen Tabellen siehst du die Vor- und Nachteile des Volltilgerdarlehens im Vergleich zum klassischen Annuitätendarlehen, um dir einen guten Überblick zu verschaffen.

    hint
    Tipp von ImmoScout24:

    Falls die Zinsen eine steigende Tendenz aufweisen, kannst du auch ein Forward-Darlehen mit Volltilgung anstreben. So sicherst du dir aktuelle Zinsen für die Zukunft und kannst effektiv Zinskosten sparen!

    Die Vorteile am Volltilgerdarlehen im Vergleich zum Annuitätendarlehen:

    Klassisches Annuitätendarlehen Volltilgerdarlehen
    Die Finanzierung ist mit geringen Tilgungssätzen und niedrigen Raten möglich. Beim Volltilgerdarlehen gibt es kein Zinsänderungsrisiko, weil du ab Vertragsunterzeichnung genau weißt, welche Raten bis zur Entschuldung fällig werden.
    Annuitätendarlehen sind einfach, verständlich, überschaubar und eignen sich deshalb für sehr viele Investitionsprojekte.
    Das Volltilgerdarlehen ermöglicht hohe Planungssicherheit, weil Zinsen und Tilgung für die gesamte Laufzeit fest sind.
    Du kannst die Zinsbindung frei wählen. Es bleibt keine Restschuld: Mit dem Volltilgerdarlehen finanzierst du den gesamten Kaufpreis
    Sondertilgungen sind in der Regel kein Problem, wenn sie im Darlehensvertragen tsprechend vereinbart werden.   Selbstverständlich kannst du ein Volltilgerdarlehen auch für die Anschlussfinanzierung einer Restschuld abschließen. Es ist also durchaus möglich, in der zweiten Finanzierungsrunde ein Volltilgerdarlehen aufzunehmen und dann bis zur Entschuldung der Immobilie zu bedienen.
    Du hast die Auswahl zwischen sehr vielen Finanzierungspartnern, weil Annuitätendarlehen praktisch von jedem Baufinanzierer angeboten werden.  

    Die Nachteile des Volltilgerdarlehens im Vergleich zum Annuitätendarlehen:

    Klassisches Annuitätendarlehen Volltilgerdarlehen
    Du trägst das volle Zinsänderungsrisiko, wenn die Finanzierung beispielsweise nur über zehn Jahre läuft und dann eine hohe Restschuld verbleibt.   Um den gesamten Kaufpreis zu finanzieren, ist ein höherer, fester Tilgungssatz nötig. Die entsprechend höheren Kreditraten belasten das Haushaltsbudget.
    Du musst dich nach Ablauf der ersten Finanzierungsrunde um eine Anschlussfinanzierung bemühen und erneut Zinskonditionen vergleichen. Volltilgerdarlehen sind relativ unflexibel. Beispielsweise erhältst du keine Sondertilgungsmöglichkeiten aus.
      Tilgungspausen akzeptieren die meisten Finanzierungspartner nicht.
      Du hast keine Möglichkeit, von niedrigeren Zinsen zu profitieren.
    hint
    Wichtig:

    Die meisten Banken erlauben ihren Kunden keinen vorzeitigen Ausstieg, keine Sondertilgung, keine Tilgungsaussetzung, Verlängerung oder sonstige Veränderung des ursprünglichen Angebots des Volltilgerdarlehens. Mit einer derart unflexiblen Finanzierung muss also in den nächsten 20 Jahren alles ohne Probleme oder sonstige negative Auffälligkeiten verlaufen. Deshalb solltest du besonders viel Sorgfalt bei Gestaltung des Volltilgerdarlehens aufwenden.




    Wie gefällt Ihnen diese Seite?
    /5
    Bewerten Sie diese Seite Vielen Dank
    Artikel herunterladen
    Artikel melden
    Vielen Dank!
    Wir haben Ihr Feedback erhalten.
    Oranus Mahmoodi
    Expertin für Mieten & Kaufen

    Als Immobilienexpertin und Redakteurin bei ImmoScout24 informiert dich Oranus Mahmoodi über alle Themen rund ums Mieten und Kaufen. Oranus ist studierte Journalistin und Soziologin. Sie beobachtet die Immobilienwirtschaft seit Jahren. Ihre Expertise als Wirtschafts- und Finanzjournalistin hat sie bei Financial Times Deutschland gewonnen, wo sie über viele Jahre gearbeitet hat. Als Autorin für Nachrichtenagenturen und diverse Wirtschaftstitel hat sie sich intensiv mit allen Seiten der Immobilienwirtschaft beschäftigt. Ihr Credo ist es, komplexe Themen für dich unterhaltsam und verständlich aufzubereiten.

    Redaktionsrichtlinien von ImmoScout24

    Die ImmoScout24 Redaktion verfasst jeden Beitrag nach strengen Qualitätsrichtlinien und bezieht sich dabei auf seriöse Quellen und Gesetzestexte. Unsere Redakteur:innen haben ein hohes Niveau an Immobilienwissen und informieren dich als Expert:innen mit informativen und vertrauenswürdigen Inhalten. Wir verbessern und optimieren unsere Inhalte kontinuierlich und versuchen, sie so leserfreundlich und verständnisvoll wie möglich für dich aufzubereiten. Unser Anliegen ist es dabei, dir eine erste Orientierung zu bieten. Für persönliche Anfragen deiner rechtlichen oder finanziellen Anliegen empfehlen wir dir, eine:n Rechts-, Steuer-, oder Finanzberater:in hinzuzuziehen.

    War dieser Artikel hilfreich?
    Der Artikel wurde als hilfreich bewertet.
    Vielen Dank
    Wir haben die Bewertung erhalten.