Sie befinden sich hier: Ratgeber » Wohnungsbewerbung » SCHUFA-BonitätsCheck » SCHUFA-Auskunft kostenlos


SCHUFA-Auskunft kostenlos - auch online buchbar?


Lesezeit: 4.30 Minuten


Die SCHUFA sammelt Daten zu Ihrer Zahlungsfähigkeit. Hieran orientieren sich Ihre Vertragspartner und die Versandhändler, bei denen Sie Waren bestellen. Auch wer auf der Suche nach seiner Traumwohnung ist, wird um die Vorlage einer SCHUFA-Auskunft kaum herumkommen, denn die meisten Vermieter verlangen sie inzwischen. Erfahren Sie hier mehr zur SCHUFA-Auskunft und kostenlosen Optionen.

Gleich zum Wunschthema:


Ist die kostenlose SCHUFA-Auskunft für Vermieter geeignet?

Die kostenlose SCHUFA-Auskunft ist eine Möglichkeit für Sie, Ihre Bonität zu überprüfen. Sind Sie auf Wohnungssuche, ist die kostenlose SCHUFA für den Vermieter jedoch nicht geeignet. Aus zwei Gründen sollten Sie von dieser Möglichkeit Abstand nehmen:

  1. Die kostenlose SCHUFA-Auskunft enthält sensible Daten: Die aufgeführten Informationen sind nur für Sie und nicht für Ihren Vermieter bestimmt. Es kann sogar unprofessionell wirken, die kostenlose SCHUFA-Auskunft vorzulegen.
  2. Die kostenlose SCHUFA-Auskunft gibt es nur auf dem Postweg: Es dauert einige Tage, bis Sie die kostenlose SCHUFA-Auskunft erhalten. Möglicherweise kommt sie für Ihre Wohnungsbewerbung zu spät.

Besser für Mieter: Der Online - SCHUFA-BonitätsCheck von ImmoScout24

Die kostenlose SCHUFA-Auskunft enthält sensible Informationen, die vertraulich behandelt werden sollten. Auch die SCHUFA empfielt, "Behandeln Sie Ihre SCHUFA Daten vertraulich".

Zusammen mit der SCHUFA entwickelt, ist der kostenpflichtige SCHUFA Bonitätscheck von ImmoScout24, genau richtig, um die Bonität für den Vermieter nachzuweisen.


Worüber informiert die SCHUFA?

 

Die Schutzgemeinschaft der allgemeinen Kreditsicherung (SCHUFA) ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen. Sie sammelt Daten von Unternehmen und Privatpersonen und ermittelt daraus die zu erwartende Zahlungsfähigkeit.

Damit unterstützt die SCHUFA Unternehmen dabei, die Kreditwürdigkeit von Personen zu beurteilen. Sie trägt dazu bei, dass Geschäfte und Verträge schnell und sicher abgeschlossen werden können. Das hat auch für Sie als Verbraucher viele Vorteile. Vermieter erhalten durch die SCHUFA-Auskunft einen Einblick in die Zahlungsfähigkeit zukünftiger Mieter.


Wie entsteht meine SCHUFA-Auskunft?

Die SCHUFA erhebt bestimmte Daten zum Geschäftsverhalten. Es werden unter anderem in den folgenden Bereichen Informationen gesammelt:

  • Kreditverträge
  • Kontoeröffnungen
  • Zahlungsverhalten
  • Informationen aus öffentlichen Verzeichnissen der Amtsgerichte

 

Die Informationen werden nach Rückzahlung der offenen Beträge für drei Jahre gespeichert und erst dann gelöscht. Um das Kreditrisiko besser zu beurteilen, errechnet die SCHUFA bestimmte Wahrscheinlichkeitswerte. Hieraus entsteht Ihr SCHUFA-Score.


➜ Hilfreich: Für den Vermieter stellt eine positive SCHUFA-Bonitätsauskunft eine wichtige Orientierung dar: Sie signalisiert, dass Sie zahlungsfähig sind und Ihre Miete voraussichtlich pünktlich und vollständig bezahlen werden.


Wie fordere ich eine kostenlose SCHUFA-Auskunft an?

Sie haben einmal jährlich das Recht auf eine kostenlose SCHUFA-Auskunft. Das geht direkt bei der SCHUFA unter [www.meineschufa.de]. Dazu füllen Sie lediglich ein Formular aus und schicken es mit aktuellen Ausweisdokumenten an die SCHUFA. 

Bei deutschen Staatsbürgern reicht dafür eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises. Bürger anderer Staaten, die eine SCHUFA-Auskunft kostenlos beantragen wollen, kopieren ihren Reisepass und eine aktuelle Meldebescheinigung. Aus der Kopie müssen Vor- und Nachname, die vollständige Anschrift, das Geburtsdatum und der Geburtsort deutlich abzulesen sein. Alle anderen Angaben sowie das Foto können gemäß der SCHUFA geschwärzt werden.


Was umfasst die kostenlose SCHUFA-Auskunft?

Die kostenlose SCHUFA-Auskunft liefert eine Übersicht der Daten, die gemäß Art. 15 DSGVO bei der SCHUFA über Sie gespeichert wurden. Wenn Sie eine SCHUFA-Auskunft kostenlos anfordern, erhalten Sie ein Dokument mit dem Titel „Datenkopie (nach Art. 15 DS-GVO)“. Sie erfahren in der kostenfreien SCHUFA-Auskunft, woher die gesammelten Daten stammen und an wen sie weitergeleitet wurden.

Durch die kostenlose SCHUFA-Auskunft können Sie die gespeicherteDaten überprüfen. Sind alle abgezahlten Kredite aus der kostenlosen SCHUFA bereits getilgt oder mit einem entsprechenden Hinweis versehen? Finden Sie falsche Einträge, sollten Sie die SCHUFA auf den Irrtum hinweisen. Am besten geht das, wenn Sie durch Belege beweisen können, dass sich Fehler in die SCHUFA-Daten eingeschlichen haben.


SCHUFA-Auskunft kostenlos: Lieferung nur auf dem Postweg

Die kostenlose Version der SCHUFA-Auskunft wird in Papierform auf dem Postweg verschickt. Dies kann mehrere Tage dauern. Wenn Sie eine neue Wohnung suchen, kann das zum Problem werden: Sie laufen Gefahr, dass die Traumwohnung vergeben ist, bis Sie die kostenlose SCHUFA-Auskunft erhalten.

Die kostenlose SCHUFA ist jedoch nicht nur wegen des umständlichen Postwegs nicht für Vermieter geeignet. Entscheidend ist der Aspekt der Vertraulichkeit:


Die SCHUFA empfiehlt Verbrauchern, dass sie ihre kostenlose SCHUFA-Auskunft vertraulich behandeln!

 Der Grund: Hierin können sensible Informationen enthalten sein, die nicht für andere bestimmt sind – auch nicht für potenzielle Vermieter.


SCHUFA für Vermieter: Darauf sollten Mietinteressenten achten

Die kostenlose Version der SCHUFA-Auskunft wird in Papierform auf dem Postweg verschickt. Dies kann mehrere Tage dauern. Wenn Sie eine neue Wohnung suchen, kann das zum Problem werden: Sie laufen Gefahr, dass die Traumwohnung vergeben ist, bis Sie die kostenlose SCHUFA-Auskunft erhalten.

Die kostenlose SCHUFA ist jedoch nicht nur wegen des umständlichen Postwegs nicht für Vermieter geeignet. Entscheidend ist der Aspekt der Vertraulichkeit:


Die SCHUFA empfiehlt Verbrauchern, dass sie ihre kostenlose SCHUFA-Auskunft vertraulich behandeln!

 Der Grund: Hierin können sensible Informationen enthalten sein, die nicht für andere bestimmt sind – auch nicht für potenzielle Vermieter.


Was steht in der SCHUFA-Auskunft für Vermieter?

In der SCHUFA-Bonitätsauskunft ist ein Zertifikat enthalten, das zur Vorlage beim Vermieter geeignet ist. Ihre Daten sind dabei geschützt. Das Zertifikat enthält keine vertraulichen Daten, die nicht für den Vermieter bestimmt sind.

Die Bonitätsauskunft für Vermieter enthält:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Ausstellungsdatum
  • Einschätzung der Bonität durch die SCHUFA

Welche Vorteile bietet mir der SCHUFA-BonitätsCheck und was kostet die SCHUFA-Auskunft?

Die SCHUFA-Auskunft von ImmobilienScout24 können Sie sofort online zum Preis von 29,95 Euro herunterladen. Hierfür wählen Sie als Versandart „Online-PDF“. Mit dem aufgedruckten Verifizierungscode lässt sich die Echtheit des Dokumentes überprüfen: Vermieter können mithilfe des Codes und Ihres Namen innerhalb von 60 Tagen das Ergebnis noch einmal abrufen. Damit stellt der Vermieter sicher, dass er eine von der SCHUFA legitimierte Auskunft erhalten hat. Hierfür fallen keine zusätzlichen Kosten an.


Im Gegensatz zur kostenlosen SCHUFA-Auskunft ist der SCHUFA-BonitätsCheck sofort verfügbar. Bei der Wohnungssuche ist das für Sie besonders wichtig. Innerhalb von etwa drei Minuten wird die Auskunft online erstellt.

Sie erhalten gleich mehrere Exemplare der Auskunft. Das ist ein Vorteil, wenn Sie mehrere Wohnungen besichtigen. Für Sie ist der SCHUFA-BonitätsCheck von ImmobilienScout24 ein echter Pluspunkt. Die für den SCHUFA-BonitätsCheck eingegebenen Daten werden über eine SSL-Verschlüsselung sicher übermittelt und ausschließlich zur Erstellung des Dokuments verwendet.

Sie zahlen bequem per

  • Lastschrift
  • PayPal
  • Kreditkarte (Visa oder MasterCard)
  • Sofortüberweisung.

Hinweis: Beachten Sie die Gültigkeit des SCHUFA-BonitätsChecks. Er gibt lediglich die aktuellen Informationen zur Bonität wieder. Es handelt sich also um eine Momentaufnahme.

➜ Daher gilt: Je älter eine SCHUFA-Auskunft, desto weniger aussagekräftig ist sie. Wer sich für eine Wohnung interessiert, sollte also darauf achten, dass seine SCHUFA-Bonitätsauskunft möglichst auf dem neuesten Stand ist. Denn nur mit einer gültigen SCHUFA können Vermieter Sie bei der Auswahl berücksichtigen.


FAQ-Häufig gestellte Fragen: Kostenlose SCHUFA-Auskunft

Wie funktioniert die kostenlose SCHUFA-Auskunft?

Wie schnell erhalte ich meine kostenlose SCHUFA-Auskunft?

Wie oft bekomme ich die kostenlose SCHUFA-Auskunft?

Ist die kostenlose SCHUFA-Auskunft für Vermieter geeignet?


Weitere Themen zur SCHUFA Auskunft

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Wussten Sie schon?


  • Der SCHUFA-BonitätsCheck ist in der Premium-Mitgliedschaft von ImmobilienScout24 enthalten
 
  • In nur 3 Minuten haben Sie damit Ihre komplette Bewerbermappe zum Download bereit
 
  • Mit Premium erhöhen Sie Ihre Chance, Ihre Traumwohnung zu bekommen