Mit Trennwänden neue Räume schaffen

Erleben Sie Ihren Wohnraum neu

Aus eins mach zwei: Trennwände bieten eine gute Lösung, wenn ein zusätzliches Zimmer gebraucht wird oder ein Raum umfunktioniert werden soll.

Manchmal reichen die Zimmer einer Wohnung einfach nicht mehr aus – zum Beispiel, wenn ein Essplatz fehlt oder sich ein Kind ankündigt, das einen eigenen Raum benötigt. Auch die Wünsche und Wohnbedürfnisse verändern sich: Der alte Kleiderschrank soll durch einen Ankleideraum ersetzt werden, oder die offene Küche stört. Es gibt viele Gründe, einen neuen Raum zu schaffen. Am einfachsten lässt sich das mit Trennwänden erreichen.

Der Klassiker aus Gipskarton

Mauer

Gipskartonwände sind schneller aufgebaut als gemauerte Wände.

Wer in Eigenregie eine einfache Trennwand ziehen möchte, wird im Baumarkt fündig. Der Klassiker unter den Trennwänden zum Selbstaufbauen sind Gipskartonplatten auf Metallrahmen. Bei diesem Trockenbauverfahren werden Leichtmetallprofile in Boden, Decke und Seitenwänden verankert. Wichtig: Verwenden Sie dafür Maueranker und keine Dübel. So entsteht eine Art Fachwerk, in das die Gipskartonplatten hineingeschoben werden. Zwischenräume lassen sich mit Mineralwolle ausfüllen, was der Wärmedämmung und dem Schallschutz dient. Wie jede andere Wand lassen sich solche Trennwände beliebig tapezieren und streichen. Der Vorteil bei dieser Bauart: Es ist eine verhältnismäßig saubere Arbeit, und Steckdosen lassen sich einfach montieren.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Die Alternativen: Trennwände aus Holz oder Beton

Andere Varianten sind Wände aus Beton oder Holz. Direkt im Sägewerk ist Holz recht günstig zu haben. Wer sich nicht zutraut, selbst zu schreinern, kann einen Fachmann beauftragen, das Baumaterial nach Maß zu verarbeiten.

Wände aus Porenbetonstein bieten eine besonders robuste Lösung, sind aber auch schwieriger aufzubauen. Wegen ihres Gewichts muss zuerst geprüft werden, was die Bodenplatte tragen kann. Befindet sich darunter eine Wohnung oder ein Keller? In manchen Fällen ist ein Bauantrag nötig, um eine solche Wand zu errichten. Der Aufstellrahmen kann aus Metall oder Holz zusammengesetzt werden. Bei Holzarbeiten kann Ihnen auch hier ein Zimmermann weiterhelfen, um eine perfekte Basis für die neuen Trennwände zu schaffen.

Der Weg zur Traumwohnung
Wir zeigen Ihnen, wie es geht
  • Digitale Bewerbermappe in wenigen Minuten
  • Jetzt Online SCHUFA-BonitätsCheck einholen
  • Wohnwünsche einfach und clever erfüllen
  • Zahle ich zu viel Miete?
  • Für mehr Vertrauen bei Ihrer Immobiliensuche

Erstellen Sie alle geforderten Dokumente online in nur 3 Minuten – ohne Dokumentensuche, Einscannen & Zettelwirtschaft.