Gewerbeimmobilien in Leipzig

7,00 €/m² Miete
198,84 m2 Fläche
198,84 m² Teilbar ab

Tipps zur Suche in Leipzig

In Leipzig konzentrieren sich die meisten Unternehmen, die in der Industrie- und Handelskammer registriert sind, auf das Zentrum der Stadt. Immerhin knapp ein Drittel aller Firmen haben sich in den sechs Stadtbezirken der Leipziger Innenstadt angesiedelt. Bei Einzelhandelsunternehmen sind es 25 Prozent der Unternehmen, die im Zentrum der Stadt ihre Gewerbeimmobilien betreiben. Von den Betrieben der Handwerkskammer ist keine Zentrierung dieser Gewerbeimmobilien in Leipzig erkennbar. Von den zehn erfassten Großräumen innerhalb Leipzigs ist lediglich für Leipzig-Nordwest und Leipzig-West festzustellen, dass dort deutlich weniger Handwerksbetriebe angesiedelt sind, als in den anderen Stadtgebieten. Industrie- und Produktionsstandorte liegen eher am Stadtrand Leipzigs wie beispielsweise in den Ortsteilen Böhlitz-Ehrenberg, Lindenthal, Plagwitz oder Seehausen.

Wirtschaftscluster: Leipzig fördert gezielt Unternehmen

Einen besonderen Stellenwert haben die Cluster für die Stadt Leipzig. Die Medien- und Kreativwirtschaft gilt mit fast 4400 Unternehmen als Wirtschaftsmotor der Stadt. Diese Unternehmen sind im Allgemeinen über das gesamte Stadtgebiet angesiedelt, wobei die Innenstadtlagen traditionell den peripheren Lagen vorgezogen werden. Weitere bedeutende Cluster sind die Automobil- und Zulieferindustrie, die Logistik sowie die Energie- und Umwelttechnik. Viele dieser Unternehmen haben sich vor allem in den vielen dezentralen Gewerbe- und Industrieparks in Leipzig angesiedelt. Grundsätzlich sind durch die hohe Nachfrage und die steigenden Wirtschaftsdaten für Gewerbeimmobilien in Leipzigs Zentrum mit höheren Mietpreisen zu rechnen als in den umliegenden Bezirken. Vor allem dann, wenn sie als Büro- und Praxisflächen sowie für den Einzelhandel genutzt werden.

Gewerbeimmobilien in Leipzig: Einzelhandel und Gastronomie

Shopping- und Gastronomieangebote sind in Leipzigs Innenstadt konzentriert und äußerst vielfältig: In den Haupteinkaufsstraßen Petersstraße, Grimmaische Straße, Nikolaistraße und Höfe am Brühl gibt es hauptsächlich große Einzelhandelsfilialen, in den Nebenstraßen aber auch viele inhabergeführte Geschäfte und freie Einzelhandelsimmobilien. In Leipzig sind Gastronomieflächen im Zentrum äußerst knapp und begehrt. Für Restaurant- oder Barbesitzer empfiehlt sich eine Immobilie in der studentischen Südvorstadt oder im schönen und immer beliebter werdenden Westen der Stadt, in Plagwitz oder Schleußig. Zwischen dem Kanal, belebten Wohngebieten, Flohmärkten und Kunstgalerien sind kreative Einzelhandelskonzepte sehr willkommen; die Mieten sind dabei noch recht günstig.

Wo finden sich Büro- und Praxisflächen in Leipzig?

Wer ein Büro oder eine Praxis in Leipzig sucht, ist mit einer Suche in der Innenstadt gut beraten. In der historischen Altstadt sind Räumlichkeiten besonders repräsentativ, als Praxis profitiert man von Laufkundschaft und ist top angebunden. Ein riesiges Einzelhandelsangebot, kleine Parks und zahlreiche Sehenswürdigkeiten versprühen einen tollen Mix aus Historie und modernem Leben. Auch in der belebten Südvorstadt ist eine Praxis oder ein Büro lohnenswert, denn sie sind immer noch sehr günstig zu haben. In Gohlis nördlich des Leipziger Zentrums sind Büros besonders im schicken Villenviertel attraktiv. Hier lassen sich auch Büro-Konzepte gut realisieren, die Wohnen und Arbeiten vereinen.

So ist die Situation für Lager und Hallen in Leipzig

Großflächige Gewerbeimmobilien in Leipzig gibt es vermehrt im Norden der Stadt: Lindenthal bietet hochwertige Logistik- und Produktionsstätten und ist ebenso wie Seehausen (hier liegt auch das Gebiet der Neuen Messe) an die Autobahn A14 angebunden. Im zentrumsnahen Stadtteil Plagwitz stehen vereinzelt Lagerstätten in ehemaligen Industrie- oder Spinnereihallen zur Verfügung. Weitere Gewerbegebiete mit potenziellen Lagerflächen befinden sich auch im Leipziger Umkreis, beispielsweise in Borna, Frohburg, Grimma oder Wurzen.

Übersicht der Mietpreise für Gewerbeimmobilien in Leipzig

Die durchschnittlichen Mietpreise für Gewerbeimmobilien in Leipzig stellen sich folgendermaßen dar (sie variieren stark nach Ausstattung und exakter Lage):

Art der Gewerbeimmobilie

Beispiellagen

Mietpreise

Einzelhandelsflächen und Gastgewerbe
(200 Quadratmeter Gesamtfläche)
Zentrum
Südvorstadt
Plagwitz, Lindenau, Schleußig
ca. 2.500–9.000 Euro
ca. 2.000 Euro
ca. 1.900 Euro
Büro- und Praxisflächen
(200 Quadratmeter Fläche)
Zentrum
Südvorstadt
Gohlis
ca. 1.800 Euro
ca. 1.300 Euro
ca. 1.600 Euro
Produktions- und Lagerfläche
(2.000 Quadratmeter Fläche)
Plagwitz
Seehausen
Lindenthal
Zentrum-Südost
ca. 5.000 Euro
ca. 6.000 Euro
ca. 7.000 Euro
ca. 6.000 Euro