Baufinanzierungsrechner
Baufinanzierungsrechner

Mit dem Tilgungsrechner richtig kalkulieren

Der Tilgungsrechner hilft Ihnen bei der Finanzierungsplanung

Tilgung bedeutet die Rückzahlung der Darlehenssumme. Mit diesem Tilgungsrechner können Sie überprüfen, welche monatliche Rate sich durch den Tilgungssatz ergibt und wie hoch die Restschuld am Ende der Sollzinsbindung ist.

Ihre Angaben

 

Details zur Immobilienfinanzierung

Darlehensbetrag
EUR
Dauer der Sollzinsbindung
Jahre
Gebundener Sollzinssatz
% pro Jahr
Tilgung
 
Getilgter Betrag am Ende der Zinsbindung
EUR
Restschuld zum Ende der Sollzinsbindung
EUR
Summe der geleisteten Zahlungen
EUR
Darlehensende bei gleichbleibendem Zins
 
Gesamtlaufzeit des Darlehens
 

So funktioniert der Tilgungsrechner

Tilgungsrechner

Der Tilgungsrechner ermittelt, wie sich der Tilgungssatz auf Ihre Finanzierung auswirkt.

Geben Sie in den Tilgungsrechner den Darlehensbetrag, die Höhe des Sollzinses sowie die daran geknüpfte Bindungsdauer ein. Danach wählen Sie in Prozent, wie hoch die monatliche Tilgung liegen soll. Der Tilgungsrechner ermittelt daraus Ihre monatliche Rate und wie viel Sie nach Ablauf der Sollzinsbindung Ihres Darlehens schon beglichen haben. Außerdem erfahren Sie, welchen Betrag Sie insgesamt in diesem Zeitraum zahlen und wie lang sich die Gesamtlaufzeit bei gleichbleibendem Zins gestaltet. Alternativ können Sie in den Tilgungsrechner eine gewünschte Rate eingeben und daran die entsprechenden Daten ermitteln.

Vorsicht bei zu niedriger Tilgungsrate

Gerade die Wahl einer zu niedrigen Tilgung kann kostspielig werden, da sich die Finanzierungszeit verlängert. Deshalb lautet der Grundsatz: Zahlen Sie lieber freiwillig mehr als den obligatorischen Tilgungssatz von einem Prozent und sichern Sie sich ein Sondertilgungsrecht. Am besten ermitteln Sie mit dem Tilgungsrechner wie hoch Sie den Tilgungssatz ansetzen können. So senken Sie die Gesamtkosten der Finanzierung und verringern die Restschuld nach der ersten Finanzierungsrunde. Wie viel nach Abzug aller Ausgaben von Ihrem Einkommen übrig bleibt, können Sie mit Hilfe des Haushaltsrechners ermitteln, um so Ihre finanzielle Belastbarkeit richtig einzuschätzen.