Bei einem Haus- bzw. Wohnungsverkauf ist der Energieausweis Pflicht. Die Kosten für diesen Ausweis können je nach Art der Immobilie und des Energieausweises selbst teils stark variieren. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie für Ihren Immobilienverkauf einen Energieausweis erhalten und wie sich die Kosten dabei zusammensetzen.


Ihr Energieausweis
Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, ist ein Energieausweis Pflicht.
  • • Mit einem Energieausweis von ImmobilienScout24 sind Sie gesetzlich auf der sicheren Seite
  • • Erstellung durch qualifizierte Energieberater
  • • Das Ergebnis erhalten Sie bequem per E-Mail

Das Wichtigste in Kürze

Play Video-Preview

Welche Arten von Energieausweisen gibt es?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten des Energieausweises:

  • Bedarfsausweis: Hierbei wird von einem Fachmann der Energiebedarf eines Gebäudes, welcher bei durchschnittlicher Nutzung für Heizung, Lüftung, Klima- sowie Warmwasseranlage benötigt wird, ermittelt. Dies geschieht auf der Grundlage des energetischen Zustands einer Immobilie (Bausubstanz, Anlagetechnik, etc.).

  • Verbrauchsausweis: Der Verbrauchsausweis hingegen liefert Informationen zu dem erfassten Energieverbrauch eines Gebäudes innerhalb der vergangenen drei Jahre. Sonderfaktoren, wie Witterungseinflüsse, die Einfluss auf den Energieverbrauch haben, werden dabei so gut es geht herausgerechnet.

Welchen Energieausweis benötige ich für den Hausverkauf?

Bei Wohngebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten besteht Wahlfreiheit. Dann darf also frei entschieden werden, ob der Energieausweis als Bedarfsausweis oder als Verbrauchsausweis beantragt wird. Bei Neubauten oder nach erfolgten Modernisierungsmaßnahmen sind lediglich Bedarfsausweise als Energieausweis zulässig.

Bei Wohngebäuden, die genau vier oder weniger Wohneinheiten beherbergen, gelten bestimmte Bedingungen, die darüber entscheiden, ob entweder ein Bedarfsausweis oder ein Verbrauchsausweis als Energieausweis Geltung hat. Auch wenn ein Energieausweis für ein altes Haus beantragt wird, gelten festgelegte Regularien, die es zu beachten gilt.


Ihr Energieausweis
Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, ist ein Energieausweis Pflicht.
  • • Mit einem Energieausweis von ImmobilienScout24 sind Sie gesetzlich auf der sicheren Seite
  • • Erstellung durch qualifizierte Energieberater
  • • Das Ergebnis erhalten Sie bequem per E-Mail

Wie hoch sind die Kosten für einen Energieausweis?

Je nach Art des Energieausweises und der Immobilie können die Kosten für einen Energieausweises teils stark variieren. Der für einen Haus- oder Wohnungsverkauf benötigte Energieausweis kann Kosten von mindestens 50 bis hin zu 700 Euro verursachen:

Durchschnittliche Kosten bei Bedarfsausweis 400 € - 700 €
Durchschnittliche Kosten bei Verbrauchsausweis 40 € - 100 €
Hinweis

Fehlt im Rahmen des Verkaufs einer Immobilie der Energieausweis, kann ein Bußgeld von bis 15.000 Euro anfallen!

Sie möchten Ihre Immobilie erfolgreich zum Wunschpreis verkaufen?

Vergleichen Sie 100% kostenlos & unverbindlich 3 Angebote von passenden regionalen Immobilien-Maklern und profitieren Sie vom hohen Preisniveau am Markt. Eine ausführliche Bewertung Ihrer Immobilie erhalten Sie vom Experten vor Ort kostenlos.

Regionale Makler vergleichen

Kennen Sie sich mit dem Energieausweis aus?
Machen Sie jetzt den Check!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  • fragezeichen
    Wie lange ist ein Energieausweis gültig?

  • Zur Antwort
Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?
Sie haben diesen Artikel als hilfreich bewertet.
Vielen Dank
Wir haben Ihre Bewertung erhalten.
Tipp: Der aktuelle Artikel befindet sich in Phase 2 des Verkaufsprozesses:
Verkauf vorbereiten
In unseren 4 Phasen eines Verkaufsprozesses informieren wir Sie rund um den Verkauf und beantworten all Ihre Fragen.