Existenzgründung: Ratgeber für Existenzgründer

Sie wollen als Existenzgründer durchstarten? Bereiten Sie diesen wichtigen Schritt in Ihrem Berufsleben gründlich vor. Begeisterung und Leidenschaft sind gute Voraussetzungen, sollten aber durch konkretes Wissen über Genehmigungen, Finanzen oder Versicherungen untermauert werden. Vielleicht ist auch die nebenberufliche Selbstständigkeit Ihr erster Schritt in die Existenzgründung. – Informieren Sie sich in unserem Ratgeber rund um die Existenzgründung und erhöhen Sie so Ihre Erfolgschancen!


In 10 Schritten zur Selbstständigkeit

Hauptberuflich selbstständig

Egal, ob Sie sich aus einer bestehenden Beschäftigung heraus selbstständig machen, aus der Arbeitslosigkeit oder direkt nach dem Studium - wir zeigen Ihnen, wie es geht.

So geht es

Nebenberuflich selbstständig

Bei einer nebenberuflichen Tätigkeit müssen bestimmte Kriterien eingehalten werden. Das betrifft u. a. die Arbeitszeit und das erzielte Einkommen.

Das müssen Sie wissen

KfW Förderprogramme für Unternehmen

Die KfW Bank ist eine staatliche Förderbank, mit deren Hilfe der Mittelstand, freie Berufe und Existenzgründer Kredite und andere Finanzierungen erhalten. Niedrige Zinsen, lange Laufzeiten und tilgungsfreie Anlaufjahre: Das sind die wesentlichen Vorteile, die die KfW Förderprogramme bieten. Für Existenzgründer sind diese Darlehen interessant:


KfW Startgeld

Startgeld ist für Freiberufler und kleine Unternehmen geeignet, die weniger als fünf Jahre am Markt sind.

Zum KfW Startgeld

ERP-Kapital für Gründung

Das ERP-Kapital für Gründung eignet sich für Gründer sowie für Unternehmen, die noch keine drei Jahre bestehen.

Zum ERP-Kapital für Gründung

ERP-Gründerkredit

Dieses Förderprogramm ermöglicht es Unternehmen, Gründungen zinsgünstig zu finanzieren.

Zum ERP-Gründerkredit

Antrag stellen

Für alle Förderdarlehen müssen Sie einen Antrag stellen – und zwar vor Beginn Ihres Vorhabens.

Jetzt Antrag stellen

Unternehmensgründung

So gehen Sie vor, wenn Sie eine Firma gründen

Um die richtige Rechtsform zu finden, hilft es, folgende Fragen zu beantworten:

  • Wollen Sie Ihr Unternehmen allein oder mit Partnern gründen?
  • Wie weit wollen Sie Ihre Haftung beschränken?
  • Was darf es kosten?
  • Wie viele Formalitäten sind Sie bereit, auf sich zu nehmen?
  • Ist ein Registereintrag notwendig oder sinnvoll?
  • Passt die Rechtsform zu Ihrer Branche?

Der Businessplan

Mit dem Businessplan werben Sie für Ihre Geschäftsidee. Daher sollte er klar strukturiert und überzeugend formuliert sein. Die folgenden Empfehlungen helfen Ihnen dabei, Ihre Geschäftsidee realistisch einzuschätzen und glaubhaft darzustellen.

Businessplan

10 gute Geschäftsideen

Existenzgründer können sich auf verschiedenen Wegen selbstständig machen. Dabei muss die Geschäftsidee nicht ganz neu sein. Auch bestehende Geschäftsmodelle lassen sich neu umsetzen. Die folgenden Geschäftsideen sollen Ansätze zeigen, die Unternehmer nutzen können.

Geschäftsideen

In 8 Schritten zum Franchise-Gründer

Der Weg zum Franchising

Wer sich mit einer erprobten Geschäftsidee selbstständig machen möchte, hat als Franchise-Nehmer gute Chancen auf Erfolg. Machen Sie sich Schritt für Schritt mit den Anforderungen und Besonderheiten vertraut.

 

Franchise ist eine Form der Existenzgründung, bei der Sie eine bereits bestehende Geschäftsidee übernehmen. Als Franchise-Nehmer setzen Sie das bestehende Geschäftskonzept eigenständig an Ihrem Standort um.

 

Der Weg zum Franchising

Gründungszuschuss vom Arbeitsamt

Alles zum Gründungszuschuss   So stellen Sie den Antrag!
Gründungszuschuss - was ist das? Wie wird der Antrag gestellt?
Voraussetzungen für Antragsteller Was passiert, wenn Sie scheitern?
Gründungszuschuss - die Förderungsleistungen
Alternativen zum Gründungszuschuss

Fördermittel für Existenzgründer

Für die Existenzgründung wird vor allem eines benötigt: Kapital. Städte, Gemeinden sowie Bund und Länder bieten verschiedene Förderprogramme an. Interessant für Gründer sind zinsgünstige Kredite, wie sie beispielsweise von der KfW-Bank gewährt werden. Zudem werden Bürgschaften für Darlehen oder Zuschüsse für eine Beratung zur Verfügung gestellt. Bei einer Auswahl von rund 2.000 Förderprogrammen in Bund, Ländern und EU können angehende Gründer schnell den Überblick verlieren – finden Sie hier umfassende Informationen darüber, welche Fördermittel für Ihr Gründungsvorhaben infrage kommen.

Welche Förderung gibt es für die Existenzgründung?

Jetzt einen passenen Gewerberaum finden!