Zwischen 300 und 400 Entscheidungen müssen Bauherren treffen, wenn sie ein neues Haus bauen. Ja, das sind wirklich viele, aber mithilfe einer guten Hausplanung entsteht eben auch ein Haus, das optimal zu Ihnen passt.

Wie wollen wir wohnen?

Diese Leitfragen helfen bei der Hausplanung:
 

  1. Wie viele Bewohner ziehen ein? Denken Sie auch an zukünftige Kinder, ein Au Pair oder an Großeltern.
  2. Wie viel Platz brauchen wir, zum Beispiel auch für ein Home Office?
  3. Fühlen wir uns in einem offenen Grundriss wohl oder bevorzugen wir mehrere abgetrennte Zimmer?
  4. Wollen wir das Haus, wenn wir wieder finanziellen Spielraum haben, erweitern können: mit einem Wintergarten oder im Dachgeschoss?
  5. Wollen wir das Haus, wenn die Kinder ausgezogen sind, in mehrere Wohneinheiten aufteilen können?


Natürlich sind nicht alle Entscheidungen gleich wichtig. Form und Größe oder die Frage, ob es einen Keller geben soll, sind bedeutend, eher untergeordnet dagegen die Form der Türdrücker. Trotzdem will alles richtig entschieden sein, damit das entstehende Haus nachher zu Ihnen passt wie ein maßgeschneidertes Kleidungsstück.

Zeit für Recherche – Die Basis guter Entscheidungen

Wie gelingen gute Entscheidungen? Durch sorgfältige Recherche, für die Sie sich viel Zeit lassen sollten. Besichtigen Sie möglichst viele Musterhausparks, sammeln Sie Prospekte, notieren Sie aber auch, was Ihnen besonders gut oder gar nicht gefallen hat. Und machen Sie sich bewusst, warum Sie sich bei manchen Freunden so richtig wohlfühlen, bei anderen dagegen nicht. Liegt es an der Größe der Räume oder an den Materialien der Ausstattung?

Offener oder klassischer Grundriss?

War früher die Wohn- oder Arbeitsküche Standard, ist es heute die offene Küche. Das hat Vorteile: Wenn die Bereiche für Kochen, Essen und Wohnen ineinander übergehen, entstehen wunderbar großzügige Räume. Andererseits finden lärmempfindliche Menschen hier keine Ruhe. Für sie ist der klassische Grundriss besser geeignet. Wozu ohnehin immer mehr Psychologen raten: für jedes Familienmitglied ein eigenes Zimmer, und sei es noch so klein.

Die Grundlage erfolgreicher Hausplanung

In diesem Info-Block werden Sie über alle wichtigen Fragen informiert, die Sie für Ihre Hausplanung wissen müssen:

  • wie Ihr Haus möglichst wenig Energie verbraucht;
  • welche Haustechnik sinnvoll ist;
  • welche Optionen Sie für die Heizung haben;
  • wie Sie in der Bemusterung die richtige Ausstattung wählen;
  • welche neutralen Berater Ihnen weiterhelfen;
  • welche Versicherungen Sie rund ums Bauen absichern.