Checkliste Umzug

Umzug-Checkliste: Ihr Helfer für die Umzugsplanung

Zu einem Umzug gehört bekanntlich mehr als Kisten schleppen und Möbel aufbauen. Schon Wochen vorher stehen viele Aufgaben an. Diese Checkliste für den Umzug hilft Ihnen dabei, den reibungslosen Ablauf zu planen.

Sie planen gerade einen Umzug? Dann sind Sie nicht allein: 8,4 Millionen Menschen ziehen jährlich in Deutschland um. Die meisten, rund 85 Prozent, beauftragen keine Spedition, sondern erledigen vom Möbelpacken bis zum Transport alles in Eigenregie. Beim selbst organisierten Umzug ist die Checkliste der Erledigungen natürlich besonders umfangreich. Doch auch wer den Service eines Umzugsunternehmens in Anspruch nimmt, sollte rechtzeitig planen und Fristen einhalten. Mit der folgenden Umzugscheckliste haben Sie alles im Griff:

  • Kündigen Sie schriftlich drei Monate im Voraus Ihren alten Mietvertrag. Im Vertrag steht, ob Sie Schönheitsreparaturen vornehmen müssen.
  • Entrümpeln Sie rechtzeitig - auch Dachboden und Keller. Brauchbare Möbel nehmen Sozialstationen an. Andere Altlasten müssen  Sie zum Wertstoffhof bringen.
  • Beantragen Sie Urlaub für den Tag des Umzugs.
  • Ermitteln Sie die nötige Transportkapazität (Ladefläche und Volumen des Lkws) für Ihren Umzug mithilfe einer Checkliste oder eines Umzugsrechners, wie sie beispielsweise Speditionen oder Autoverleiher auf ihren Internetseiten anbieten.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt
  • Egal, ob Sie mit einer Möbelspedition oder in Eigenregie umziehen: Beides sollten Sie acht Wochen im Voraus planen. Mieten Sie einen ausreichend großen Transporter und stellen Sie sicher, dass Sie auch einen Fahrer haben, der den Lkw fahren darf.
  • Wenn Sie größere Veränderungen in der neuen Wohnung planen – etwa den Einbau einer neuen Dusche oder die Installation zusätzlicher Steckdosen –  sprechen Sie diese Maßnahmen vorher mit dem Vermieter ab.
  • Beginnen Sie frühzeitig mit der Organisation von Umzugs- oder Renovierungshelfern. Sobald der Umzugstermin feststeht, sollten Sie bei Freunden und Bekannten das Datum ankündigen.   
  • Beantragen Sie eine Halteverbotszone vor der alten und neuen Wohnung.
  • Fordern Sie die Kaution Ihrer alten Wohnung zurück und überweisen Sie die neue.
  • Nehmen Sie sich genügend Zeit, die Einrichtung der neuen Wohnung zu planen. Wenn Sie neue Möbel anschaffen wollen, sollten Sie berücksichtigen, dass es oft zu längeren Lieferzeiten kommt.
  • Vereinbaren Sie Termine für die Übergabe der alten und der neuen Wohnung.
  • Machen Sie sich eine Checkliste: Wer muss alles über den Umzug informiert werden und die neue Anschrift erhalten? Zu den wichtigsten Adressaten gehören zum Beispiel Strom- und Gasversorger, Telekommunikationsanbieter, Banken, Versicherungen und die Rundfunkgebührenstelle.
  • Erteilen Sie der Deutschen Post zwei bis drei Wochen vor dem Umzugstermin einen Nachsendeauftrag. So gehen keine Sendungen verloren, auch wenn Sie in dem einen oder anderen Fall versäumt haben, die Adressenänderung mitzuteilen.
  • Verbrauchen Sie alle Vorräte und tauen Sie rechtzeitig die Tiefkühltruhe ab. Denken Sie an Verpflegung für die Umzugshelfer!
  • Kaufen oder leihen Sie ausreichend Umzugskartons. Je nach Hausstand füllt bereits eine Dreizimmerwohnung bis zu 100 Kartons. Speditionen bestehen darauf, dass alles in Kartons verpackt wird. Besorgen Sie Decken, Müllsäcke, Tragegurte und Abdeckfolie.
  • Fertigen Sie auf Papier oder mithilfe eines Online-Tools einen Möbelstellplan an. Damit verhindern Sie, dass Möbelstücke beim Umzug einfach wahllos abgestellt werden und den Weg versperren. Händigen Sie allen Helfern am Umzugstag eine Kopie des Plans aus.
  • Kluges Packen spart Muskelkraft: Kartons nicht zu schwer und Bücherkartons nie ganz vollpacken. Beispiel: Bücher unten, leichtere Kleidungsstücke dazu. Nummerieren und beschriften Sie die Kisten entsprechend der Räume.
  • Wenn Sie kleine Kinder haben: Organisieren Sie für den Umzugstag einen Babysitter.
  • Reinigen Sie die alte Wohnung nach dem Ausräumen. Das erleichtert die reibungslose Übergabe an den Vermieter.
  • Notieren Sie die Zählerstände für Strom, Gas und Wasser in der alten und in der neuen Wohnung und übermitteln sie alles den Versorgungsunternehmen.
  • Schreiben Sie ein Umzugsprotokoll, um mögliche Transportschäden bei der Spedition zu reklamieren.
  • Melden Sie sich innerhalb der gesetzlichen Frist – je nach Bundesland ein oder zwei Wochen – beim Einwohnermeldeamt Ihres neuen Wohnorts an. Auch Ihr Auto sollten sie schnellstmöglich ummelden.
  • Sammeln Sie alle Belege für Transport-, Renovierungs- und andere Umzugskosten. Vor allem beim berufsbedingten, zum Teil auch beim privat begründeten Umzug, können Sie Ausgaben von der Steuer absetzen.

Alle Punkte der Checkliste für den Umzug sind abgehakt? Dann haben Sie sich eine kleine Einweihungsfeier redlich verdient. Nehmen Sie jedoch hinsichtlich der Lautstärke Rücksicht auf Ihre neuen Nachbarn – die Sie auch gern zum Einstand einladen dürfen.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Transporter und professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.

Diese Artikel könnten Sie interessieren: