Umzugsunternehmen in München - Kosten und Preise

Schnell & kostenlos Angebote erhalten.

Unkompliziert zum besten Preis umziehen.

Seriöse und kompetente Umzugsfirmen.

Trotz einiger Mühe am Anfang bezüglich Menge des Umzugsgutes und kurzer Terminirritation klappte dann alles bestens, Unternehmen ist durchaus zu empfehlen. (09.10.2020)


Top Umzugsfirmen in München

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

TIPPS FÜR IHREN UMZUG

  • Frühzeitige Kontaktaufnahme zu potentiellen Umzugsfirmen kann zu günstigen Angeboten führen
  • Kostenlose Besichtigungstermine vereinbaren - So kommt es zu einem genauen Kostenvoranschlag
  • Übersichtliche Angebote inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer deuten auf seriöse Umzugsfirmen hin

Umzugsfirma - A&E Logistik GmbH & Co. KG Umzüge in München

Bewertung: Ich bin schon zweimal mit der Umzugsfirma A&E Logistik umgezogen und war jedes Mal sehr zufrieden. Sowohl Terminvereinbarung als auch der Umzug an sich gingen unkompliziert, schnell und reibungslos über die Bühne. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich, kompetent und vorsichtig im Umgang mit den Möbeln. Diese wurden gründlich verpackt und sorgsam ein- und ausgeladen. Ich kann dieses Umzugsunternehmen wärmstens weiterempfehlen (01.09.2020)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Plettstr. 48, 81735 München

Telefon: 089/ 45029518

Telefonnummer anzeigen

Die kräftigen Männer in München

Bewertung: Es war schon der zweite Umzug, den wir mit den Kraeftigen Maennern durchgeführt haben. Der hervorragende Eindruck von vor einigen Jahren wurde erneut bestätigt. Es hat alles völlig reibungslos geklappt. Die Mitarbeiter der Firma sind sehr sorgfältig und trotzdem schnell vorgegangen. Es gab nicht einmal eine allerkleinste Schramme am Putz. Auch das Aufstellen der Schränke hat präzises geklappt. Die Männer waren dann auch bereits unter der veranschlagten Zeit fertig und somit fiel die Rechnung sogar geringer aus, als im Kostenvoranschlag. Alles bestens!!! Wir können die Kaeftigen Maenner uneingeschränkt empfehlen!!! (12.10.2020)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Terofalstr. 123, 80689 München

Telefon: 089/ 89220920

Telefonnummer anzeigen

Münchner Umzugscenter in München

Bewertung: Mein Umzug mit dem 3 köpfigen Stanzel- Team klappte hervorragend! Ich bin SEHR zufrieden. Von Oberbayern ins Schwabenland- souverän und professionell. Danke Euch- Ihr wart SUPER! Weiter soo!*!*! pb (30.09.2020)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Grubenstr. 7, 82319 München

Telefon: 08151/ 99 87 80 8

Telefonnummer anzeigen

A bis Z Allround Umzüge Neumaier GmbH in Aschheim

Bewertung: Ich bedanke mich für einen reibungslosen Umzug mit einem ausgesprochen schnellem und sehr freundlichen Team. Die Jungs haben in Rekordzeit alles eingeladen und ebenso schnell wieder ausgeladen. Auch der Aufbau der Möbel hat reibungslos geklappt. Ich bin von der Angebotserstellung über den Kontakt mit den Damen im Büro, dem unglaublich schnellem und sehr netten Team vor Ort unglaublich begeistert. Mein Budget war begrenzt und wir haben es trotzdem alles wunderbar geschafft. Kein Umzug mehr ohne diese Firma. Vielen Dank!!!! (04.09.2020)

 

Zum Anbieter

Adresse:  Sternstr. 24, 85609 Aschheim

Telefon: 089/ 90 90 18 57 0

Telefonnummer anzeigen


Die Bayernmetropole ist eine Großstadt - beantragen Sie daher ein Halteverbot für den Umzugsstag


Umzug in München- die wichtigsten Adressen!

Wo kann ich ein Kfz an- bzw. ummelden?

Es gibt mehrere Kfz-Zulassungsstellen in München, bei denen Sie ein Auto an- oder ummelden können. Mitzubringen sind Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, Nachweis über gültige HU, sofern nicht aus dem Fahrzeugschein ersichtlich, eVB-Nummer, Personalausweis, Zulassungsantrag und SEPA-Lastschriftmandat.

  • Landeshauptstadt München Kraftfahrzeugzulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde, Eichstätter Str. 2, 80686 München

Wo melde ich meine Wohnung an?

Sie können sich in den Bürgerbüros in München anmelden. Ihre Ummeldung muss bis 14 Tage nach dem Umzug nach München erfolgen. Mitzubringen sind Identitätsnachweis, Anmeldeformular und Einzugsbestätigung des Wohnungsgebers (Vermieter)

  • Bürgerbüro München Leonrodstraße, Leonrodstraße 21, 80634 München

Wo bekomme ich ein Halteverbotsschild?

Halteverbotsschilder für den Umzugstag können bei der entsprechenden Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Die Genehmigung eines Halteverbotsschilds kann an bestimmte Auflagen geknüpft sein, die man unbedingt einhalten sollte. Heutzutage gehört es mit zum Service von Umzugsfirmen sich darum zu kümmern.

  • Kreisverwaltungsreferat (KVR), Hauptabteilung III Straßenverkehr, Implerstraße 9, 81371 München

Was kostet der Umzug?


Wie melde ich Strom, Gas & Telefon um?

Ein Umzug ist eine gute Gelegenheit bestehende Verträge zu überprüfen, Anbieter zu vergleichen und mit etwas Glück bares Geld zu sparen. Wenn der bisherige Strom- Gas und Telefonanbieter auch an den neuen Wohnort liefert, kann man als zufriedener Kunde auch mit dem alten Vertrag umziehen.

  • Strom, Gas & Telefon-Tarife jetzt vergleichen

 

München hat mittlerweile 62 Parklizenzgebiete, in denen nur mit Parkschein oder Parkausweis für Anwohner geparkt werden darf. Das erfordert eine vorausschauende Planung bei Umzügen in München. Sollte dann noch vor Ihrem neuen Zuhause ein uneingeschränktes Halteverbot bestehen, benötigen Sie für das Be- und Entladen eine besondere Genehmigung, die im Ordnungsamt erhältlich ist. Diese sollte etwa zwei Wochen vor dem Umzugstermin beantragt werden, damit die entsprechenden Schilder rechtzeitig aufgestellt werden können. Sonst können Sie Schwierigkeiten bekommen, entweder bei der Parkplatzsuche oder mit dem Ordnungsamt, dessen Beamten häufig in der Stadt unterwegs sind. Planen Sie Ihren Umzug nach München außerdem möglichst außerhalb der Oktoberfest-Saison. Die Stadt ist in dieser Zeit sehr voll und Sie würden unnötig in Stress geraten. Berücksichtigen Sie ebenfalls die Umweltzone – ohne eine grüne Umweltplakette dürfen Sie in diese Zone nicht hineinfahren.

Auf dem Weg ins neue Heim

München

In München finden Sie viele seriöse Umzugsunternehmen.

Ob in Eigenregie oder mit Hilfe eines Umzugsunternehmens: Bei einem Umzug nach München sollten Sie einige Dinge früh bedenken. In der Landeshauptstadt von Bayern gibt es eine große Anzahl von seriösen Umzugsunternehmen, die sich um den perfekten Ablauf Ihres Umzugs kümmern. In der Tat muss dabei genau kalkuliert werden, aber die Kosten müssen nicht zwingend höher sein als bei einem Umzug in Eigenregie, denn ein Umzugsunternehmen deckt viele Kosten wie die für Halteverbotsschilder und Umzugskartons mit ab. Bevor Sie also übereilt eine Entscheidung treffen, lohnt es sich, die Kosten zu vergleichen. Diesbezüglich bitten Sie um Angebote von Umzugsunternehmen in München oder Ihrem bisherigen Wohnort und vergleichen die Umzugskosten mit dem Umzug in Eigenregie:

Diese Umzugskosten fallen an:

Umzug in Eigenregie

Umzug mit einem Umzugsunternehmen

Größe des LKW (Mietpreis & km)

Kosten für das Umzugsunternehmen

Kraftstoff

 

Halteverbotsschilder

 

Kartons

 

Verpackungsmaterial

 

Verpflegung

 

Umzugshelfer organisieren

Der Umzug nach München kann auf vielerlei Weise erfolgen, doch um tatkräftige Umzugshelfer kommen Sie im Regelfall nicht herum. Enorm wichtig sind Helfer vor allem, wenn Sie den Umzug nach München weitestgehend in Eigenregie durchführen wollen. Umso mehr Bekannte und Freunde Sie mobilisieren können, desto besser. Umziehen nach München kann aber auch stressfrei und kostengünstig mithilfe einer Umzugsspedition erfolgen. In diesem Fall sind Helfer dennoch von Vorteil, denn vor Ort kann es sonst schnell chaotisch werden. Wenn der Möbeltransport ankommt, ist es schließlich von Vorteil, wenn Ihre Helfer die Spediteure instruieren können, um das Entladen somit ideal zu organisieren.

Wenn Sie umziehen nach München, sollten Sie schon so früh wie irgend möglich die Helfer mobilisieren. Kontaktieren Sie hierfür Menschen, auf die Sie sich in solchen Situationen verlassen können. Immerhin gibt es nichts Schlimmeres, als am entscheidenden Tag alleine vor dem Umzugstransporter zu stehen und vergeblich zu warten. Am besten fragen Sie potenzielle Helfer in einem persönlichen Gespräch und lassen sich die Antwort direkt überbringen. Idealerweise legen Sie den Umzug auf einen Tag, von dem Sie wissen, dass Ihr Umfeld auch Zeit hat und Ihnen dadurch tatkräftig zur Hand gehen kann. 

Findet ein Umzug kurzfristig statt, kann es sein, dass Freunde und Bekannte am Umzugstermin keine Zeit haben. Damit der Umzug nach München dennoch mit genügend Helfern stattfinden kann, können diese über das Internet gebucht werden. Dort finden sich viele Portale, auf denen sich beispielsweise Studenten als Umzugshelfer anbieten. Eine Überprüfung der Portale auf Seriosität und das Lesen von Kundenbewertungen sollten stattfinden, damit beim Umzug auf einen guten und zuverlässigen Service zurückgegriffen werden kann. Zusätzlich sollten Portale und Angebote miteinander verglichen werden, da sich Kosten und der Leistungsumfang in vielerlei Hinsicht unterscheiden kann. Meistens kommen zu den Kosten für den Umzugshelfer noch Vermittlungsgebühren hinzu. Informationen dazu können entsprechenden Webseiten entnommen werden.

Der strukturierte Umzug nach München mit Umzugshelfern


Damit der Umzug mit privaten Helfern unproblematisch abläuft, sollten diese noch vor Beginn der Arbeit eingewiesen und über den Ablauf aufgeklärt werden. Wichtig ist dabei die Reihenfolge der Aufgaben, damit der Tag strukturiert und organisiert abläuft. Der Umziehende sollte sich darum kümmern, dass genügend Werkzeug und Materialien vorhanden sind, falls noch Möbel abgebaut oder Sachen in Kartons gepackt werden müssen. Damit Kleinteile wie Schrauben oder Muttern beim Umzug nicht verloren gehen, können kleine Tütchen für die Aufbewahrung genutzt werden. Diese sollten mit Klebeband an entsprechende Möbelstücke geklebt werden, sodass sie während des Transports nicht verloren gehen.

Vor dem Beladen des Umzugswagens ist es sinnvoll, alle Kartons noch einmal auf Beschriftungen zu überprüfen, damit sie beim Tragen in die neue Wohnung auch direkt in die vorgesehenen Räume gebracht werden. Für Möbel eignet sich ein Möbelstellplan, welcher den Umzugshelfern ausgehändigt werden sollte, damit sie das Mobiliar ebenfalls am richtigen Platz abstellen können. Die Kommunikation mit den Helfern ist besonders wichtig, da Fragen oder Unklarheiten im Verlauf des Tages immer wieder aufkommen können. Wenn die Helfer genau wissen, was zu tun ist, kann der Umzug effektiver durchgeführt werden.

Die Verpflegung der Helfer mit Brötchen, Salaten und vor allem ausreichend Getränken ist zwar keine Pflicht, aber dennoch üblich. Das Umziehen nach München wird mit wohlversorgten Umzugshelfern sicherlich einfacher fallen. Wurde der Umzug außerdem zufriedenstellend durchgeführt, ist ein Trinkgeld von etwa 10 Euro pro Umzugshelfer gängig.

Eine kompetente und seriöse Umzugsfirma in München finden

Sofern Sie sich für einen Umzugsservice entscheiden, achten Sie darauf ein seriöses Umzugsunternehmen zu engagieren. Dieses erkennen Sie an dem Siegel der AMÖ (Bundesverband Möbelspedition und Logistik e.V.). Die Unternehmen, die von der AMÖ zertifiziert sind, bieten einen professionellen Pack- und Transportservice und sind gegen Transportschäden versichert. Eine Reihe von AMÖ-zertifizierten Umzugsfirmen finden Sie auch in München und Umgebung. Daneben sollten Sie noch folgende Punkte beachten:

  • Ihr Umzugsgut wird vor Ort besichtigt, um das Volumen genau einschätzen zu können
  • Sie haben einen festen Ansprechpartner, der sich für Ihre Fragen Zeit nimmt
  • Dokumente wie Versicherungsnachweis, schriftliches Angebot und Referenzen werden Ihnen unverzüglich zugeschickt
  • Zahlungsmodalitäten werden ausführlich besprochen
  • Sie erhalten eine detaillierte Rechnung
  • Kundenbewertungen geben Auskunft über die Qualität eines Umzugsunternehmens

Ein Vergleich der Kosten und der damit verbundenen Vor- und Nachteile für Ihren Umzug in Eigenregie oder per Umzugsunternehmen erleichtert Ihnen den Schritt nach München.

Teilumzug oder Komplettservice?

Wer ausreichend Helfer hat, kann seinen Umzug größtenteils allein durchführen. Um jedoch den Transporter durch Bayerns Straßen zu lenken, kann es sich lohnen, einen Umzugsservice in München zu beauftragen. Dabei reicht schon die Buchung des Teilumzugs: Der Umziehende ist dafür verantwortlich, den Hausrat vorzubereiten und die neue Wohnung einzurichten – das eingesetzte Unternehmen kümmert sich nur darum, das Mobiliar von A nach B zu befördern. Die günstigere Variante ist, nur große Möbel, etwa eine Kommode oder ein Sofa, von der Umzugsfirma befördern zu lassen.

Umziehende können jedoch auch den kompletten Umzug von einem Münchener Umzugsservice übernehmen lassen; das Ganze ist etwa doppelt so teuer wie der Teilumzug. Das bedeutet, dass das Unternehmen den Hausrat verpackt, die Möbel abbaut, das komplette Umzugsgut zur neuen Wohnung transportiert und dort das Mobiliar wieder montiert.

Wie werden die Kosten für den Umzugsservice in München berechnet?

Wird ein Umzugsservice gebucht, berechnen sich die Kosten grundsätzlich aus der Strecke zwischen den Wohnorten, dem Gewicht des Hausrats und der Wohnungsgröße. Die zusätzliche Buchung von Umzugshelfern und die Etagenanzahl der alten sowie neuen Wohnung fließen ebenfalls in die Berechnung mit ein.

Da ein Münchener Umzugsservice auch Zusatzleistungen übernehmen kann, sollte stets ein Vergleich gezogen werden: Lohnt sich der Umzug in Eigenregie oder soll die Hilfe einer Umzugsfirma in Anspruch genommen werden? Bei der Berechnung der Kosten hilft der Umzugsrechner von ImmobilienScout24.

Was eine Spedition in München leistet: Der Standardumzug

Zahlreichen Umziehenden ist jedoch nicht vollständig klar, was eine Umzugsfirma alles leisten kann. Dies reicht von der Beiladung über den Teilumzug bis zum Komplettservice – je nachdem, was der Umziehende benötigt.

In den häufigsten Fällen wird ein Standardumzug gebucht. Dabei schickt die Münchener Spedition einen Umzugstransporter inklusive Fahrer und professioneller Helfer. Diese kümmern sich darum, den Hausrat in Kartons zu verstauen und das Mobiliar abzubauen. Anschließend befördern sie alles zur neuen Wohnung und bauen dort die Möbel wieder auf. Diese Variante ist natürlich die teuerste. In die Berechnung der Kosten fließen die Größe des Hausrats sowie die Entfernung zur neuen Wohnung. Darüber hinaus werden das Verpacken und der Ab- sowie Aufbau berechnet. Wer nach einer kostengünstigen Spedition in München sucht, sollte deshalb mehrere Firmen miteinander vergleichen und Kostenvoranschläge erstellen lassen. Dabei sollte jedoch nicht nur auf den Preis, sondern auch auf Bewertungen vorheriger Kunden geachtet werden.

Weitere Varianten – Teilumzug und Beiladung

Etwa halb so teuer wie der Komplettservice ist der Teilumzug. Dabei kümmert sich der Umziehende selbst darum, dass der Hausrat rechtzeitig für den Umzugstag vorbereitet ist. Auch für das Auspacken und Aufbauen des Mobiliars ist er verantwortlich. Von der Münchener Spedition wird dieser nur von der alten zur neuen Wohnung befördert und dort ausgeladen. Wer den Umzug in kompletter Eigenregie durchführen möchte, jedoch keine Möglichkeit hat, große und sperrige Möbel zu transportieren, kann auch auf die günstigste Variante zurückgreifen: die Beiladung. Dabei wird die Spedition nur beauftragt, beispielsweise ein Sofa, eine Kommode oder ein Bett zur neuen Wohnung zu befördern.

Sind Zusatzleistungen vorhanden?

Viele Speditionen in München bieten bei einem Komplettservice auch Zusatzleistungen an. Dabei handelt es sich um Tätigkeiten, die zur Vorbereitung des Umzugs nötig sind – so beispielsweise die Halteverbotszone. In einer Metropole wie München wird nur schwer ein freier Parkplatz nahe der neuen Wohnung gefunden. Damit schwere Möbel am Umzugstag nicht über längere Wege getragen werden müssen, sondern direkt vor der Wohnung ausgeladen werden können, ist die Halteverbotszone nötig. Etwa zwei Wochen vor dem Umzug müssen beim Münchener Ordnungsamt die Genehmigungen zum Parkverbot eingeholt und Halteverbotsschilder gemietet werden. Einige Speditionen bieten deshalb an, die Einrichtung der Halteverbotszone vollständig abzuwickeln: Sie kümmern sich um die Einwilligungen, um das frühzeitige Aufstellen der Schilder und deren Abbau nach dem Umzug.

Außerdem können etliche Speditionen in München nicht nur für private Umzüge, sondern auch für gewerbliche Zwecke genutzt werden. So lässt sich beispielsweise der Büroumzug mithilfe einer seriösen Firma problemlos durchführen.

Wer also nach München ziehen möchte, sollte zuvor abwägen, ob die Beauftragung einer Spedition oder die Durchführung in Eigenregie die günstigere und stressfreiere Alternative ist.  



Endlich angekommen: Das sollten Sie in München nicht verpassen


Oktoberfest


Frauenkirche

Wertvolle Umzugstipps von ImmobilienScout24

Vorbereitung für den Umzugstag

Damit der Umzugstag erfolgreich wird, sollte er vorab gut vorbereitet werden. Eines der wichtigsten Erledigungen ist dabei die Einrichtung einer Halteverbotszone: Gerade in der Metropole München wird es schwer, einen geeigneten Parkplatz direkt vor der Haustür zu finden. Umziehende sollten deshalb mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstag ein Parkverbot beim Ordnungsamt beantragen und dieses etwa zwei bis vier Tage vorher aufstellen. Für die Einholung aller wichtigen Papiere sowie das Aufbauen der Halteverbotszone lässt sich auch ein Umzugsservice in München beauftragen – dafür sollten noch einmal rund 50 bis 150 € eingeplant werden. Je nach Stadtteil und Firma kann der Preis allerdings variieren.

Wird nur ein Teilumzug gebucht, muss der Hausrat entsprechend vorbereitet sein, damit der Transporter am Umzugstag schnell beladen werden kann. Beim Packen der Kartons sollte darauf geachtet werden, schwere Gegenstände immer nach ganz unten zu legen und leichtere Dinge darauf zu stapeln. So bleiben die Kartons stabil und können nicht zerreißen. Außerdem sollten zerbrechliche Gegenstände, beispielsweise Spiegel und Geschirr, unbedingt in Papiertücher oder Zeitungen eingewickelt werden. Abschließend werden alle bepackten Kartons beschriftet – sowohl mit den Gegenständen, die enthalten sind, als auch mit dem jeweiligen Raum. Das erleichtert das Entladen des Transporters am Umzugstag.

Kosten sparen mit der richtigen Vorbereitung – diese Tipps helfen

Selbst der günstigste Umzugshelfer kostet Geld. Da pro Stunde abgerechnet wird, können Sie Ihre Kosten reduzieren, indem Sie für ideale Rahmenbedingungen sorgen. Der Umzug sollte nicht zur Rushhour durchgezogen werden, da das unnötig Zeit, Geld und Nerven kostet. Ein guter Zeitpunkt ist der frühe Nachmittag. Packen Sie möglichst viel selbst, bevor der Umzugshelfer in München eintrifft. So wissen Sie, wo Ihre Gegenstände und Möbel gelagert sind, und die Umzugshilfe muss nur noch Kisten schleppen. Überlegen Sie sich genau, ob Sie sperrige Möbelstücke in die neue Wohnung mitnehmen wollen. Sofa, Bett oder Abstellregale sind umständlich zu transportieren und benötigen viel Platz und Zeit. Es kommt in vielen Fällen günstiger, sich am neuen Wohnort neue Möbel zuzulegen. Die alten können Sie oftmals gegen eine Abstandszahlung den Nachmietern überlassen. Oder fragen Sie einige Wochen vor dem Umzug in Ihrem Bekanntenkreis nach, ob Bedarf besteht. In der neuen Wohnung liegt es an Ihnen, ob der Umzugshelfer bei der Montage von Möbeln hilft. Wenn Sie es in einer freien Stunde selbst erledigen, sparen Sie ebenfalls zusätzlich Geld. 

Sie haben besondere Gegenstände im Haus – so vermeiden Sie Risiken

richtig umziehen

Normale Umzugshilfen in München gibt es viele. Sie erledigen alltägliche Umzüge rasch und professionell. Manchmal erfordert ein Umzug aber Spezialisten. Haben Sie eine wertvolle Büchersammlung, die beim Transport nicht beschädigt werden soll? Oder empfindliche Musikinstrumente? Für diese Fälle benutzen Sie auch unseren Umzugsservice. Zusätzlich geben Sie im Notizfeld Ihre speziellen Bedürfnisse an. Wir finden dann für Sie ein Unternehmen, das zum Beispiel auf Klaviertransporte spezialisiert ist. Gleiches gilt für den Transport von Tieren, Kunstgegenständen oder Pflanzen. Für jeden Bereich bieten wir Ihnen die passenden Spezialisten. Auf diese Weise vermeiden Sie einen unsachgemäßen Transport. Zudem sparen Sie Zeit und Geld, da die Mitarbeiter dieser Umzugsunternehmen Routine mitbringen. Auf alle Fälle sollten Sie sich immer nach der Versicherung erkundigen, die der ausgewählte Umzugshelfer in München für seine Tätigkeit besitzt. Denn wenn doch etwas zu Bruch geht, sind die Versicherungsbedingungen entscheidend, ob Sie eine Entschädigung für den jeweiligen Schaden erhalten. 


Wie gefällt Ihnen diese Seite?

Weitere Umzugsunternehmen