Von anderen lernen: 5 Erkenntisse für Käufer:innen

Gezeichnetes Einfamilienhaus mit großem Euro-Zeichen, Aufschrift: "So kauft Deutschland" Gezeichnetes Einfamilienhaus mit großem Euro-Zeichen, Aufschrift: "So kauft Deutschland"

Eine Wohnung oder ein Haus zu kaufen ist eine der größten Entscheidungen des Lebens. Gut, wenn man sich dabei etwas bei anderen abgucken kann. Wir haben unsere Daten ausgewertet und wertvolle Erkenntnisse daraus gewonnen: Wann suchen die wenigsten Mitbewerber:innen? Wo ist die Konkurrenz am größten? Lerne von anderen und komme schnell und sicher in die eigenen vier Wände!


Mehr Sicherheit beim Kauf

Mit KäuferPlus erhältst du exklusive Funktionen, die dich dabei unterstützen, schneller, bequemer und sicherer dein neues Zuhause zu finden.


Lage: Wo lohnt sich der Kauf?


Lage, Lage, Lage: Die alte Makler:innen-Weisheit gilt nach wie vor. Meist hängt vor allem von der Lage ab, wie viele Personen sich noch auf eine Immobilie bewerben. Aber wie hoch ist die Nachfrage in den einzelnen Landkreisen in Deutschland wirklich? 


Die Karte zeigt, wie viele Anfragen 2020 pro Wohnkaufobjekt - egal ob Wohnung oder Haus - durchschnittlich in den Kreisen und kreisfreien Städten eingegangen sind. Spitzenreiter sind Mühlheim an der Ruhr, Karlsruhe und Köln mit durchschnittlich 27 Anfragen pro Kaufobjekt. Bediene den Schieberegler unter der Karte und schau, wie hoch der Konkurrenzdruck in deiner Region ist!



Wie viel Haus kann ich mir leisten?
Headline Content

Durchschnittliche Anzahl an Anfragen

< 5

5 - 10

10 - 15

> 15



Erkenntnis 1: Wenn du vom Ort her flexibel bist, konzentriere dich besser auf Regionen, in denen die Nachfrage nicht zu hoch ist. Je weniger Mitbewerber:innen du hast, desto höher sind die Chancen, dass du den Zuschlag erhältst – und das zu einem erschwinglichen Kaufpreis.



Exklusive Anzeigen vor allen anderen sehen


Suchzeitpunkt: Wann lohnt sich der Kauf?


Nicht zu jedem Zeitpunkt suchen gleich viele Menschen nach einer Wohnung. Ein Rückblick auf das Jahr 2020 zeigt, dass es in Sachen Konkurrenz einen erheblichen Unterschied machen kann, wann die Wohnungssuche stattfindet. Und auch, wonach du suchst - ob Haus oder Wohnung - spielt beim Suchzeitpunkt eine Rolle.

Gleich zu Beginn des Jahres im Januar waren die meisten Menschen auf der Suche nach einer Wohnung. Bei der Suche nach einem Haus war jedoch im Mai und im Juni der Suchandrang am größten. 


Anteil der Suchenden beim Wohnungskauf




Anteil der Suchenden beim Hauskauf




Erkenntnis 2: Suchen, wenn die Konkurrenz am niedrigsten ist: Erhöhe deine Chancen, an deine Traumwohnung oder dein Traumhaus zu gelangen, indem du zu einem Zeitpunkt mit möglichst wenigen Mitbewerber:innen suchen.




Deutschlands meistgesuchte Wohnung


Gezeichneter Grundriss einer Drei-Zimmer-Wohnung, daneben Angaben: 3 Zimmer, 80 m², 293.859 € Gezeichneter Grundriss einer Drei-Zimmer-Wohnung, daneben Angaben: 3 Zimmer, 80 m², 293.859 €

Wie will Deutschland wohnen? Am liebsten in einer Drei-Zimmer-Wohnung, wie unsere Auswertung zeigt (zumindest die Wohnungssuchenden - Deutschlands meistgesuchstes Haus findest du weiter unten). Die Wohnung soll 80 Quadratmeter haben und 293.859 Euro kosten, das sind 3.673 Euro pro Quadratmeter. Auf solch eine Durchschnittwohnung kommen bei uns im Schnitt 192 Anfragen.

Berechnet sich aus den 1.000 Listings mit den meisten Kontaktanfragen in Deutschland.




Deutschlands meistgesuchtes Haus


Gezeichnetes Einfamilienhaus mit Garage und Auto, darüber Angaben: 6 Zimmer, 157 m², 431.053 € Gezeichnetes Einfamilienhaus mit Garage und Auto, darüber Angaben: 6 Zimmer, 157 m², 431.053 €

Deutschlands meistgesuchtes Haus eignet sich besonders gut für Familien: Es hat sechs Zimmer, 157 Quadrameter Wohnfläche und kostet 431.053 Euro. Diese Daten ergeben sich aus den 1.000 Anzeigen mit den meisten Kontaktanfragen auf unserem Portal im Jahr 2020. Im Schnitt waren es 280 Anfragen.



Erkenntnis 3: Überdenke deine Suchkriterien und lockere diese gegebenenfalls. Dadurch senkst du den Konkurrenzdruck und findest vielleicht eine passende Immobilie, die du sonst nie zu Gesicht bekommen hättest.




Heute kann sich dein Traum vom Eigenheim erfüllen.






Was Verkäufer:innen wollen


Endlich ist eine passende Immobilie da. Doch die Besischtigungstermine und bisherigen Gespräche können noch so gut verlaufen sein - wer am Ende den Zuschlag erhält, entscheiden die Verkäufer:innen. Und woran machen die ihre Entscheidung fest? Wir haben sie gefragt: Für mehr als die Hälfte ist die nötige Bonität das wichtigste Kriterium. Aber auch ein hohes Angebot, Sympathie oder dass die Käufer:innen die Immobilie selbst nutzen wollen spielen eine Rolle. 


Was ist Verkäufer:innen bei potentiellen Käufer:innen besonders wichtig?



54 %
verfügen über
nötige
Bonität
21 %
unterbreiten
höheres
Gebot
15 %
Sympathie
8 %
Selbstnutzung
2 %
persönlich
bekannt


Erkenntnis 4: Eine detaillierte Bewerbungsmappe kommt bei Verkäufer:innen und Makler:innen gut an. Die digitale Vorstellungsmappe von ImmoScout24 hilft dir dabei, den Überblick zu behalten. Besonders praktisch: Du kannst jedes Mal selbst entscheiden, welche Dokumente du mitschickst. Mit dem SCHUFA-Bonitätscheck und dem Käuferzertifikat zeigst du außerdem, dass du über die nötige Bonität verfügst.



Jetzt Verkäufer:innen mit Bonität beeindrucken:



Schnell sein lohnt sich


Der Immobilienmarkt boomt, Eigentumswohnungen und Häuser sind so begehrt wie nie zuvor. Das heißt auch: Schnell sein lohnt sich, denn häufig sind Wohnungsinserate nur wenige Tage online. Aber wo müssen sich Käufer:innen besonders beeilen und wo können sie sich etwas mehr Zeit lassen? Das zeigt unsere Datenauswertung. 


Ein besonders hohes Tempo müssen Wohnungskäufer:innen in Karlsruhe, Bamberg und Hof an den Tag legen: Hier sind Wohnungen im Schnitt nur 16 Tage online. Mehr als 100 Tage mehr Zeit haben angehende Eigentümer:innen im Kreis Cloppenburg, hier dauert die Vermarktung durchschnittlich 107 Tage.

Leute, die ein Haus kaufen möchten, müssen in Ulm und Oberhausen besonders schnell sein, hier sind Inserate im Schnitt nur 16 Tage online. Mehr Zeit können sie sich im Altmarkkreis Salzwedel lassen: Hier vergehen zwischen Inserat und Verkauf im Schnitt ganze 98 Tage.



Mehr Sicherheit beim Kauf

Mit KäuferPlus erhältst du exklusive Funktionen, die dich dabei unterstützen, schneller, bequemer und sicherer dein neues Zuhause zu finden.

Hier sind Wohnungen am schnellsten weg!

Stadt Ø Tage*
Karlsruhe 16
Bamberg 16
Hof 16
Oldenburg 19
Heidelberg 20
Bielefeld 21

*so lang war eine Anzeige "Wohnung zum Kauf" 2020 ø online


Auf unserer Karte siehst du die durchschnittliche Vermarktungszeit für Eigentumswohnungen in deiner Region: