Finden Sie Ihren Bauträger für München




Mit dem richtigen Bauträger ins Eigenheim

Sobald die gewünschte Wohnlage und Ausstattung Ihres neuen Eigenheims feststehen, geht es an die Suche nach einem passenden Neubauprojekt. Hier sind Sie richtig und erhalten zusätzlich Informationen über den Bauträger


Finden Sie ein neues Eigenheim vom Bauträger, das zu Ihnen passt.

Machen Sie sich schnell und einfach ein Bild von Lage und Umgebung.

Kontaktieren Sie kostenlos und unverbindlich den Bauträger des Projekts.

Der Bauträger unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihres Wohntraumes. 


Wir haben ein Reihenmittelhaus vom Bauträger gekauft. Man hat die Freiheit, selbst auf die Gestaltung Einfluss zu nehmen oder alles standardmäßig bauen zu lassen. Es war rundum eine gute Entscheidung, mit einem Bauträger zu bauen. Wir würden es wieder tun. (Katja Winter)      >> Zum Erfahrungsbericht




Bauvorhaben München

München erfüllt für viele alle Anforderungen an das Ideal einer wirtschaftlich und kulturell florierenden Stadt. Die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern ist nicht nur aufgrund des Oktoberfestes weltbekannt, sondern auch als Sitz von BMW, Siemens sowie Osram und somit als starker Wirtschaftsstandort. Die Baubranche zieht hier mit und wittert schon seit Jahrzehnten ein lukratives Geschäft, denn die Kaufkraft der Münchener liegt weit über dem Bundesdurchschnitt. So entstehen in der bayrischen Metropole zunehmend neue Bauvorhaben. München und seine 1,5 Millionen Einwohner profitieren hier von hochwertigen Neubauprojekten, die für jeden Geschmack das Richtige bereitstellen. Dabei ist der Bedarf an bezahlbarer Wohnfläche in den vergangenen Jahren noch gestiegen, und so sind vorteilhafte Angebote schnell vergriffen. Wer in München an Bauvorhaben und Bauträger-Projekten interessiert ist, sollte sich also gründlich informieren und aus der Vielzahl an Neubauprojekten mit unterschiedlichen Wohnstandards das richtige Objekt für sein Investitionsziel heraussuchen.

Bauvorhaben garantieren finanzielle Stabilität und Wertzuwachs

Nicht nur der Kauf einer Immobilie für den Eigenbedarf ist interessant, sondern auch als Kapitalanlage. Dabei kann sich auch die Vermietung des Objekts als lukrativ erweisen, schließlich sind die Mieten in München seit Jahren auf einem im Bundesvergleich hohen Stand. Modernes Bauen und Wohnen in München muss aber nicht immer teuer sein. In Anbetracht der Vielzahl an Bauvorhaben und Bauträgern haben Anleger die Möglichkeit, genau den passenden Anbieter für ihr Projekt zu finden. Neben der Wunschausstattung der Immobilie ist natürlich die Lage entscheidend. Zwar sind die zentrumsnahen Bezirke in München weiterhin beliebt, aber die Randbezirke und das Umland punkten mit deutlich mehr Grünflächen und einer ausgebauten Infrastruktur. Zwar gilt auch die Münchner Peripherie nicht als günstig, aber der anhaltende Immobilienboom ist gleichzeitig ein Zeichen für Stabilität und Wertzuwachs.

Neubau vor allem in Münchens Randbezirken

Während andere Großstädte wie Berlin durchaus noch zentrumsnahe Neubauprojekte aufweisen, sieht es damit in der Münchener City eher knapp aus. Dafür wächst die Stadt nach außen und so sind Bauvorhaben in den Randbezirken am Entstehen, die durch die Anbindung an den Mittleren Ring dennoch stadtnahen Wohnraum bieten. Die Bautätigkeit ist weiterhin enorm und bietet viele Möglichkeiten zum Selbstbewohnen und Investieren. Bauvorhaben in München entstehen beispielsweise in Schwabing, Pasing und Laim, aber auch in den weiter entfernteren Bezirken Garching, Germering und Trudering. Insgesamt hat München über 1.200 Baubetriebe mit mehr als 20 Mitarbeitern zu bieten, so die Daten des Bayerischen Landesamtes. Dabei kommt die Branche auf einen Gesamtumsatz im dreistelligen Millionenbereich und erwartet weiterhin steigende Umsatzzahlen. Vor allem der Wohnungsbau soll in den kommenden Jahren vielfältige Wohnmöglichkeiten für Münchener bereitstellen.

Welche Vorteile bietet der Kauf einer Bauträgerimmobilie?

Wer sich für den Erwerb einer Bauträgerimmobilie entscheidet, genießt einige Vorteile, die beim Bau in Eigenregie wegfallen würden. Ein Bauträger entwickelt größere Bauvorhaben in München und setzt sie um. Der Käufer hat die Möglichkeit, vor dem Bau durch Abschluss eines Bauträgervertrages an diesem Projekt beteiligt zu werden. Eigentümer des Neubaus wird er allerdings erst nach Fertigstellung des Baus mit der Schlüsselübergabe. Da der Käufer nicht selbst als Bauherr in Aktion tritt und mit der Betreuung des Baus ebenso wenig beschäftigt ist wie mit der Kontrolle der Handwerksarbeiten, erspart er sich viel Arbeit.

Hinzu kommt, dass viele Bauträger ihren Kunden sogenannte Musterhäuser zur Besichtigung anbieten. Dabei können Interessenten die Innenausstattung des geplanten Hauses ebenso begutachten wie die Raumaufteilung und die Bausubstanz. Außerdem können individuelle Änderungswünsche auf diesem Wege direkt an den Bauträger herangetragen und vor Ort besprochen werden. Solche Änderungen sind nach der Fertigstellung des Hauses oder während des Baus nur schwer oder gar nicht umsetzbar.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.


Neubauimmobilien als Kapitalanlage immer beliebter

  • Langfristiger Wertzuwachs
  • Reduzierte Steuerlast
  • Inflationsgeschützt
  • Größte Sicherheit
  • Hohe Renditen
Informieren Sie sich über die Chancen von Anlageimmobilien



Zusatzkosten beim Kauf vom Bauträger

Bauträger werben für ihre Neubauprojekte gerne mit festgelegten Preisen, die dem Kunden Planungssicherheit und eine seriöse Kostenkalkulation signalisieren. Zwar kommt dieser Vorteil von Bauträgerimmobilien für Kunden oft genug zum Tragen, doch nicht selten sind zusätzliche Kosten für Grunderwerbssteuer, Notar oder Makler zu entrichten.

Interessenten sollten zudem genau klären, was mit Begriffen wie „bezugsfertig“ oder „schlüsselfertig“ gemeint ist. Es können durchaus zusätzliche Kosten für Garage, Terrasse, den Ausbau des Gartens oder Zuwege zu Haus und Garten anfallen, die im Kaufvertrag nicht explizit erwähnt werden. Auch die Innenausstattung muss beim Begriff „bezugsfertig“ nicht im vollen Umfang fertiggestellt sein. Ratsam ist deshalb auch die regelmäßige Überprüfung des Baufortschritts, gerade wenn ein neuer Bauabschnitt fertiggestellt wurde und die nächste Abschlagszahlung ansteht. Diese sollte nur dann überwiesen werden, wenn die Arbeiten am Bau ordnungsgemäß durchgeführt und fertiggestellt worden sind.





Neubau-Newsletter abonnieren

Wir helfen Ihnen dabei, Ihr neues Zuhause zu finden – ob Eigentumswohnung oder Haus.

Einfach E-Mail-Adresse eingeben und kostenlos abonnieren.





Weitere Themen in der Neubau Welt