Gewerbeimmobilien in Düsseldorf

5,00 €/m² Miete
3.288 m2 Fläche
3.111 m² Teilbar ab
14,00 €/m² Miete
271 m2 Fläche
271 m² Teilbar ab

Tipps zur Suche in Düsseldorf

Düsseldorf gilt nicht erst seit gestern als Modemetropole Deutschlands. Hier befinden sich die großen Modeunternehmen, hier wird über Trend und Stil entschieden. Doch auch gewichtige Börsenunternehmen bereichern das Stadtbild. Seit Jahren ist Düsseldorf eine Größe in der deutschen Wirtschaft und überzeugt bis heute Investoren mit einer niedrigen Arbeitslosenquote, wachsenden Einwohnerzahlen und kontinuierlichem Ausbau auf dem Gewerbemarkt.

Gewerbeimmobilien in Düsseldorf sind hoch gehandelt auf dem deutschen Immobilienmarkt und weisen entsprechende Mietpreise aus. Diese sind jedoch durch den sehr guten Absatzmarkt und die große Kaufkraft der Düsseldorfer sowie der Besucher der Stadt gerechtfertigt. Besonders der Einzelhandel profitiert und kann jedes Jahr höhere Verkaufszahlen vorweisen.

In der City tobt das Leben

Wie in den meisten Großstädten weltweit ballt sich der Gewerbeimmobilienmarkt auch in Düsseldorf im Stadtzentrum. Hier ist eine Vielzahl von Immobilien für den Einzelhandel, die Gastronomie und den Bürobetrieb zu finden. Auch die citynahen Stadtbezirke erfreuen sich großer Beliebtheit und werden durch gekonnte Städteplanung von der Stadtverwaltung gefördert.

Gewerbeimmobilien für Großgewerbe sind besonders im Süden der Stadt, in den Stadtteilen Benrath und Holthausen, sehr gefragt. Durch sein großes Einzugsgebiet ist Düsseldorf Ziel vieler Pendler und ist hervorragend an das deutsche Straßen- und Schienennetz angeschlossen.

Das sind die Top-Lagen für Einzelhändler und Gastronomen

Unumstritten ist die Königsallee der absolute High-End-Bereich in Düsseldorf, weiterhin die Schadowstraße, die Flinger Straße und die Mittelstraße. Die westliche Seite der Königsallee hält dabei ein hohes Angebot an Büro- und Bankimmobilien bereit. Die gegenüberliegende Seite zeichnet sich durch Luxus-Shoppinganbieter und eine hohe Passantenfrequenz aus. Für exklusivere Geschäfte sind aber auch die Nebenstraßen Steinstraße, Grünstraße und Bahnstraße durchaus interessant. Die Altstadt Düsseldorfs ist ein weiterer wichtiger Einzelhandelsstandort. Hier finden sich große Filialen, aber auch kleine inhabergeführte Läden können hier von einem hohen Kaufpotenzial schöpfen. In der Altstadt gibt es extrem viele Restaurants und Kneipen, die sich aber selbst in großer Zahl aufgrund der vielen lokalen und regionalen Besuchern auch lohnen. Ein Tipp für Gastronomen und Einzelhändler ist das linksrheinische Oberkassel: In den Haupteinkaufsstraßen Luegallee und Magistrale sind hauptsächlich private Läden und ein interessanter Mix an Restaurant und Bars angesiedelt. Das Viertel hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen. Für Kneipen und alternative Food-Konzepte eignen sich außerdem die Düsseldorfer Ecken Bilk, Derendorf, Flingern und Pempelfort.

Wo finden sich Büro- und Produktionsimmobilien in Düsseldorf?

Eine große Auswahl an Gewerbeimmobilien für Büros und Praxen in Düsseldorf gibt es in der Stadtmitte sowie in der zentrumsnahen Friedrichstadt. In den unterschiedlichsten Größen stehen hier Immobilien mit moderner Ausstattung zu recht erschwinglichen Preisen zur Verfügung. Charmante Büroflächen, etwa in schicken Altbau-Villen, gibt es in Pempelfort. Großräumige Lager und Hallen finden sich zahlreich in Düsseldorfs Außenbezirken, etwa in Flingern Süd. Holthausen, Rath und Heerdt. Besonders der Bereich Rath ist aufgrund seiner direkten Nähe zum Flughafen Düsseldorf beliebt.

So gestalten sich die Mietpreise in Düsseldorf - Überblick

Natürlich sind Einzelhandelsimmobilien in den Top-Lagen in und um die Königsallee nicht nur rar, sondern auch entsprechend kostenintensiv. Dafür sind die Nebenlagen im Zentrum beziehungsweise in der Altstadt für Einzelhändler und Gastronomen relativ erschwinglich: Ungefähr 3.000 Euro zahlen Mieter hier für 100 Quadratmeter Gewerbefläche. Büro- und Praxisimmobilien eignen sich vor allem für Kleinunternehmer am besten in szenigen Vierteln wie Pempelfort, da sie hier am günstigsten sind. Lager- und Produktionsstätten sind in Düsseldorfs Randbereichen überall ähnlich günstig: Für um die 10.000 Euro Miete für 2.000 Quadratmeter Fläche ist man hier dabei. Am preiswertesten sind die Flächen in Holthausen im Südosten der Stadt.

Art der Gewerbeimmobilie

Beispiellagen

Mietpreise

Einzelhandelsflächen und Gastgewerbe

(100 Quadratmeter Fläche)

Innenstadt (Top-Lage)

Altstadt

Oberkassel

ca. 20.000 Euro

ca. 7.000 Euro

ca. 3.000 Euro

Büro- und Praxisflächen

(200 Quadratmeter Fläche)

Stadtmitte

Friedrichstadt

Pempelfort

ca. 3.200 Euro

ca. 2.400 Euro

ca. 2.300 Euro

Produktions- und Lagerflächen

(2.000 Quadratmeter Fläche)

Flingern Süd

Holthausen

Rath

ca. 12.000 Euro

ca. 9.000 Euro

ca. 12.000 Euro