Exposé mit Bildern, Grundrissen und Videos gestalten

Mit vielen Content-Formaten besser vermarkten


Bedenken Sie, dass Ihr Angebot in Konkurrenz mit vielen anderen Objekten steht. Je besser sich Interessenten von Ihrem Angebot ein Bild machen, desto schneller klappt der Vertragsabschluss.

Binden Sie daher immer ansprechende Fotos, Grundrisse und ein Video in Ihr Exposé ein. Erstellen Sie aussagekräftige Aufnahmen verschiedener Innenansichten Ihrer Immobilie, z.B. Wohnzimmer, Küche, Badezimmer sowie evtl. einen Blick aus dem Fenster oder in den Garten. Auch Außenansichten können so fotografiert werden, dass Ihr Interessent aus mehreren Perspektiven einen Eindruck gewinnt.

So binden Sie Bilder und Grundrisse in Ihr Exposé ein

Um Bilder in Ihr Exposé zu integrieren, gehen Sie zunächst über den Reiter "Angebote bearbeiten" auf die Liste Ihrer Angebote. Wählen Sie eines Ihrer Objekte und klicken Sie im Bereich "Bilder, Videos, Dokumente und Links" auf "Bearbeiten". Jetzt sind Sie in der Medien-Verwaltung Ihres Angebotes.  

(1) Wählen Sie "Bild oder Grundriss laden".

Wählen Sie dann im Dateisystem Ihres Computers das gewünschte Foto aus. Sie können auch mehrere Bilder gleichzeitig hochladen. Halten Sie dazu die "Strg"-Taste gedrückt und markieren Sie die Bilder mit der Maus. Klicken Sie anschließend auf "öffnen".

Um Virtuelle Touren zu erstellen, klicken Sie hier

(2) Um den Titel eines Bildes zu ändern, gehen Sie unter dem Foto auf das Stiftsymbol. Geben Sie anschließend einen Bildtitel ein oder wählen Sie einen dort vorgegeben.

(3) Wenn Sie einen Grundriss hochladen, setzen Sie bei "Grundriss" ein Häkchen.

Abschließend klicken Sie auf "Speichern & Weiter".


Wenn Sie Ihren Grundriss hochladen, setzen Sie immer das Häkchen. In der Ergebnisliste wird Ihr Objekt mit dem Label "Grundriss" abgebildet. So sieht Ihr Interessent sofort, dass Ihr Angebot einen Grundriss enthält.

Das hochgeladene Bild erscheint nun in Ihrer Multimediaverwaltung. Hier legen Sie das Titelbild fest, bearbeiten Ihre Bilder oder fügen einen Grundriss ein. Das zuerst hochgeladene Bild ist anfangs ein Titelbild in Ihrem Exposé, dies können Sie später ändern. Sie können bis zu 150 Multimediadateien und ein abspielbares Video in Ihr Exposé einbinden. Zu den Multimediadateien gehören Bilder, Dokumente oder Links. Die Bilder dürfen nicht größer als je 50MB sein und müssen im .jpg, .gif, .png-Format vorliegen.

So bearbeiten und verwalten Sie Ihre Fotos

Mit der Online-Bildbearbeitung bearbeiten Sie Ihre Fotos schnell und ohne großen Aufwand. Rücken Sie Ihre Immobilie ins rechte Licht und bieten Sie dem Interessenten die beste Sicht auf Ihr Objekt. Dazu klicken Sie in der Multimediaverwaltung auf den Pinsel, oben rechts im Bild. Anschließend öffnet sich die Bearbeitungsmaske.


Bitte beachten Sie, dass Ihre Titelbilder in der Ergebnisliste stets im zeitgemäßen 4:3 Format dargestellt werden. Dies entspricht dem gängigen Querformat.

  • Dateiformat: PNG, GIF oder JPG
  • Auflösung: 731 pix breit/ 550 pix hoch
  • max. Dateigröße: 50 MB

Bitte keine Wasserzeichen, Rahmen oder Logos auf dem Bild platzieren.

Wichtige Tipps für das perfekte Immobilienfoto finden Sie hier


(1) Mit einem Klick auf den Button "Verbessern" können Sie spielend leicht Ihr Bild optimieren: Erhöhen Sie die Auflösung, hellen Sie dunkle Bilder auf, oder korrigieren Sie die Farben.

(2) Stellen Sie zunächst mit Klick auf das Zahnradsymbol "Lighting" den Kontrast und die richtige Helligkeit ein. Für lebendigere Bilder können Sie das Tool Highlighten verwenden. Eine möglichst räumliche Darstellung gelingt Ihnen, wenn Sie Schattierungen (Schadows) vornehmen.

Dazu stehen Ihnen Schieberegler mit verschiedenen Bearbeitungsstufen zur Verfügung.

(3) Mit einem Klick auf den Button "Bildschärfe" können Sie den Schärfegrad Ihres Fotos verändern und optimieren.

(4) Stellen Sie mit der Funktion "Zuschneiden" genau den Ausschnitt des Bildes Ihrer Immobilie in den Fokus, der attraktiv für den Suchenden ist und wählen Sie das hierfür optimale Bildformat.

(5) Im Anschluss drehen oder spiegeln Sie Ihr Foto noch in die gewünschte Richtung. Einfach den Button "Ausrichten" klicken und Ihr Bild in 90°-Schritten drehen oder komplett spiegeln.

(6) Mit einem Klick auf den Button "Fokus" können Sie den Blick des Interessenten lenken. Legen Sie einfach den fokussierten Bildteil fest. Die angrenzenden Bereiche werden durch Unschärfe in den Hintergrund treten.

(7) Die Farben blasser Bilder können Sie mit einem Klick auf den Button "Color" über den Schieberegler auffrischen, in dem Sie den Sättigungsgrad erhöhen. Umgekehrt können Sie zu stark beleuchtete Fotos mit dem Button Fade verblassen. Optimieren Sie die Wirkung des Bildes: einfach den Button "Wärme" klicken und die optimale Farbwirkung einstellen.

(8) Sie können bestimmte Bereiche im Bild aufhellen. Wählen Sie dazu die Funktion "Bleichen" und die geeignete Pinselgröße aus. Klicken Sie dann einfach im Bild auf die Bereiche, die Sie verändern wollen.

(9) Kleine "Schönheitsfehler" lassen sich optimal mit der richtigen Pinselgröße "wegretuschieren". Wählen Sie hierfür die Funktion "Retuschieren".

(10) Ihre Änderungen können Sie jederzeit auch wieder verwerfen, in dem Sie auf "Abbrechen" klicken. Mit einem Klick auf "OK" bestätigen Sie den jeweiligen Bearbeitungsschritt. Ein anschließender Klick auf "Sichern" speichert Ihre Änderungen und Sie gelangen zurück in die Übersicht Ihrer hochgeladenen Fotos.

Die Verwaltung Ihrer hochgeladenen und professionell bearbeiteten Fotos erfolgt ganz bequem. Verändern Sie die Reihenfolge beliebig. Klicken Sie auf das Bild, halten Sie die linke Maustaste und bewegen Sie die Maus, bis sich das Bild an der gewünschten Position befindet. Das erste Bild wird immer als Titelbild im Exposé dargestellt. Bilder können durch einen Klick auf den Papierkorb rechts oben gelöscht werden.


So binden Sie ein Video in Ihr Exposé ein

Immer mehr Interessenten erwarten ein Video. Denn mit einem Video bieten Sie die Möglichkeit, virtuelle Rundgänge durch Ihre Objekte vorzunehmen. Sie erhalten dadurch mehr Aufmerksamkeit und Ihre Interessenten können sich besser vorab informieren.

Um Ihren Interessenten eine Objektbesichtigung per Video anzubieten, gehen Sie in Ihre Multimediaverwaltung.

(1) Klicken Sie auf "Video laden"

Wählen Sie im Dateisystem Ihres Computers das gewünschte Video aus.

Zum Schluss drücken Sie "Speichern & Weiter".

Ihr Video wird anschließend automatisch in das Web-Format umgewandelt und kann nun direkt im Exposé abgespielt werden. Bitte beachten Sie, dass die maximale Dateigröße Ihres Videos 1GB beträgt und alle gängigen Videoformate unterstützt werden. Nachdem Ihr Video hochgeladen wurde, werden Sie automatisch zu Ihrer Multimediaverwaltung weitergeleitet.

Hinweis:

Ausführliche Informationen zur Erstellung eines optimalen Objektvideos finden Sie in unseren Anwender-Tipps zum Thema Videoproduktion.


So werden Ihre Inserate in der Ergebnisliste angezeigt


Alle Spitzen-Platzierungen haben wir attraktiver gestaltet. Damit haben Sie und Ihre Objekte jetzt deutlich mehr Platz in der Ergebnisliste.

Die Zusatz-Produkte

bieten für jeden Vermarktungsbedarf die passende Lösung.


So sieht Ihr Exposé auf mobilen Endgeräten aus

Wussten Sie, dass über 65% der Besucher unserer Internetseiten über mobile Endgeräte nach Ihren Immobilien suchen? Die Optimierung Ihrer Präsenz für mobile Anwendungen wird daher immer wichtiger. Mit unserer Profi-Makler-App, der mobilen Homepage und vielfältigen Apps von ImmobilienScout24 haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kunden Ihre Objekte auch auf mobilem Weg zu präsentieren.

So sehen Kunden Ihr Exposé auf einem Iphone oder Android Smartphone

Viele Ihrer potentiellen Kunden nutzen die beliebten Smartphone-Apps von ImmobilienScout24. Geben Sie Ihre vollständige Adresse an. Ihr Vorteil: Immobiliensuchende sehen unterwegs, welche Objekte in Ihrer Umgebung zur Verfügung stehen. Haben Sie Ihre Telefonnummer angegeben, kann der Suchende Sie bei Interesse direkt kontaktieren.

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

Weitere Artikel