Videoproduktion

Tipps für die Erstellung Ihres Objektvideos

Präsentieren Sie Ihre Immobilie mit einem Video und erhöhen Sie das Interesse Ihrer Interessenten. In den folgenden drei Kapiteln zeigen wir Ihnen wertvolle Tipps zur Erstellung Ihres virtuellen Rundgangs.

file

Ihre Vorteile

  • Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Objekte
  • Erhöhte Anzahl der Kontaktanfragen
  • Qualifiziertere Kontakte
  • Kürzere Vermarktungsdauer

In 3 Schritten zu Ihrem Objektvideo

Video-Erstellung

Vorbereitung:

  1. Sie benötigen ein Gerät, mit dem Sie digitale Filme aufnehmen können (z.B. Video-, Digitalkamera).
  2. Legen Sie die Reihenfolge Ihres Rundgangs fest.
  3. Heben Sie Vorzüge der Immobilie (Kamin, Terrasse) hervor.

 
Tipps zur Aufnahme:

Gehen Sie langsam durch das Objekt. Vermeiden Sie schnelle Bewegungen mit der Kamera. Vermeiden Sie störende Hintergrundgeräusche. Dauer: ca. 1- 4 Minuten

Weitere Tipps

 

Video-Übertragung

  1. Verbinden Sie Ihre Kamera mit Ihrem Computer.
  2. Übertragen und speichern Sie die Filmdatei auf Ihrer Festplatte.
  3. Schauen Sie sich Ihr Video an und überprüfen Sie die Qualität. Wie Sie Ihr Video weiter bearbeiten können, erfahren Sie in den FAQs.
  4. Unter "Einstellungen" können Sie die Dateigröße überprüfen.
  5. Ist die Datei nicht größer als 1 GB, können Sie diese sofort in Ihr Exposé hochladen.

 

Video-Integration

Nach der Übertragung/ Bearbeitung Ihres Videos stellen Sie sicher, dass es:
nicht länger als 4 Minuten ist, nicht größer als 1 GB ist und in einem der gängigen Formate.

Dann steht dem Hochladen Ihres Videos nichts mehr im Weg:

  1. Klicken Sie in Ihrer Multimediaverwaltung auf den Button "Video hinzufügen".
  2. Klicken Sie dann auf "Durchsuchen" und wählen im Dateisystem Ihres Computers das gewünschte Video aus.
  3. Vergeben Sie einen Titel für Ihr Video.
  4. Laden Sie nun Ihr Video hoch. Fertig.

 
Ihr Video wird anschließend automatisch in das Web-Format umgewandelt und kann sofort abgespielt werden.