Umzugsfinanzierung

Ein Kleinkredit für den Umzug hilft aus dem finanziellen Engpass

Wenn ein Wohnungswechsel ansteht, kann es finanziell eng werden. Reichen die verfügbaren Geldmittel nicht aus, lässt sich mit einem Kleinkredit für den Umzug der vorübergehende Engpass überbrücken.


Finden Sie den besten Kredit für Ihren Umzug

Klein- oder Sofortkredite kostenlos online vergleichen & sparen! Hier den passenden Kredit finden.

Jetzt vergleichen

Je nachdem, ob Sie Ihren Umzug in Eigenregie organisieren oder von einer Umzugsfirma erledigen lassen, sind dafür unterschiedlich hohe Kosten zu kalkulieren. Die Bandbreite reicht dabei von wenigen Hundert Euro für die Miete eines Transporters, Verpackungsmaterial und die Verpflegung der hilfsbereiten Freunde und Verwandten bis hin zu mehreren Tausend Euro für größere Umzüge, die Sie mit Unterstützung einer Umzugsspedition abwickeln.

Unter Umständen ist Ihr verfügbares Guthaben zu diesem Zeitpunkt schon ausgeschöpft, weil Mietkaution, Maklerprovision und diverse Nebenkosten zu begleichen sind. In solchen Fällen bietet es sich an, für die Umzugsfinanzierung einen kurzfristigen Privatkredit aufzunehmen. Damit Ihnen die Schulden nicht aus dem Ruder laufen, sollten Sie jedoch mit spitzem Bleistift rechnen, bevor Sie einen Kleinkredit für den Umzug in Anspruch nehmen.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

Umzugskosten kritisch vergleichen

Zunächst einmal gilt es, die Umzugskosten genau zu kalkulieren. Holen Sie lieber noch das eine oder andere Angebot ein und vergleichen Sie die Preise. Gerade bei größeren Umzügen mit weiten Entfernungen liegen die Preise der Anbieter oft weit auseinander. Mit der Wahl eines günstigen Anbieters sparen Sie nicht nur die Preisdifferenz zur teureren Konkurrenz: Weil Sie die Ersparnis nicht mit dem Privatkredit finanzieren müssen, erhöhen die geringeren Gesamtzinsen Ihr Einsparpotenzial zusätzlich.

Schnelle Rückzahlung senkt die Zinsbelastung


Je schneller Sie den Kredit zurückzahlen können, desto niedriger ist die Zinsbelastung.

Im nächsten Schritt sollten Sie sich überlegen, wie Sie den Kleinkredit für den Umzug so schnell wie möglich wieder zurückzahlen können. Je kürzer die Rückzahlungsdauer, desto niedriger wird dank des Zinseszinseffekts auch die gesamte Zinsbelastung. Beispiel: Wenn Sie einen Kredit über 2.500 Euro zu 7,5 Prozent Zinsen aufnehmen, zahlen Sie bei einer Rückzahlungsdauer von 24 Monaten Zinsen in Höhe von 200 Euro. Schaffen Sie die Rückzahlung in 12 Monaten, kostet der Kredit nur noch 103 Euro an Zinsen.

Das bedeutet konkret: Senken Sie nach Möglichkeit für einen gewissen Zeitraum Ihre Ausgaben – beispielsweise für Urlaubsreisen oder andere Extras – und nutzen Sie die zusätzlichen Einkommensreserven, um die Umzugsfinanzierung möglichst schnell wieder zurückzuführen.

Anbietervergleich kann die Hälfte der Zinskosten sparen

Weiteres Einsparpotenzial liegt natürlich im Vergleich der einzelnen Kreditangebote. Am besten entscheiden Sie sich zuerst für den benötigten Kreditbetrag und die gewünschte Laufzeit und holen dann gezielt Angebote ein. Gerade bei Ratenkrediten gibt es große Unterschiede bei den Bankkonditionen. So ist es nicht ungewöhnlich, dass ein teures Geldinstitut doppelt so hohe Zinsen berechnet wie die preisgünstige Konkurrenz.

Privatkredite mit bonitätsabhängigen Zinsen

Auf Basis verschiedener Kriterien ordnet die Schufa jeden Bürger einer bestimmten Bonitätsklasse zu. Antragsteller, die eine einwandfreie Bonität vorweisen können, werden bei bonitätsabhängigen Privatkrediten mit guten Zinssätzen belohnt.

Was viele nicht wissen: Paare können bei einem gemeinsam beantragten Kredit Zinsen senken und dadurch viel Geld sparen. Voraussetzung hierfür ist, dass beide Partner berufstätig sind und Einkommen erzielen. Da das gemeinsame Einkommen höher ist als ein Einzeleinkommen, verbessert sich die Bonität der Kreditnehmer. Auswertungen zeigen, dass die Gesamtkosten der Paarkredite im Durchschnitt acht Prozent günstiger sind als die Darlehen von Einzelkunden.