Konkludentes Handeln

Ein Mietvertag kann auch aufgrund einer stillschweigenden Übereinkunft zwischen Vermieter und Mieter zustande kommen – durch konkludentes Handeln.

Was kostet Ihr Umzug?

Wohnfläche

ca.

Entfernung

ca. km

1 Person

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

7 Personen

8 Personen

9 Personen

10 Personen

1 Zimmer

2 Zimmer

3 Zimmer

4 Zimmer

5 Zimmer

6 Zimmer

7 Zimmer

8 Zimmer

9 Zimmer

10 Zimmer

Kosten

Umzugsunternehmen

ab

 

Auf dieser Basis berechnet der Umzugskostenrechner die finalen Kosten für Ihren Umzug:

Wohnung

  • kein Balkon, keine Garage
  • Die alte/ neue Wohnung befindet sich jeweils im 3. OG
  • Alle Zimmer (inkl. Keller) weisen einen normalen Füllstand auf

Umzug

  • Der Transportweg von der Wohnungstür bis in den LKW (Auszug/ Einzug) beträgt 10m
  • Preis für Transport pro m3: 25 Euro
  • Preis für m3 pro 10 km Entfernung: 8 Euro
  • Sonderleistungen (Umzugskartons, Möbelmontage oder Küchenabbau) werden nicht berücksichtigt

In aller Regel werden Mietverträge schriftlich geschlossen. In seltenen Fällen kommt ein Mietvertrag auch mündlich zustande. Aber es gibt noch eine weitere Möglichkeit: Auch eine stillschweigende Übereinkunft zwischen Vermieter und Mieter kann zu einem gültigen Mietvertrag führen, dann nämlich, wenn konkludentes Handeln vorliegt.

Was ist konkludentes Handeln?

Konkludentes Handeln

Was bedeutet konkludentes Handeln?

Ein rechtskräftiger Vertrag kann auch geschlossen werden, ohne dass er schriftlich fixiert wird oder dass die Vertragsparteien eine ausdrückliche mündliche Vereinbarung treffen. In der Rechtsprechung gibt es dafür den Begriff „konkludentes Handeln“. Er bedeutet, dass auch ein sogenanntes schlüssiges Verhalten oder eine stillschweigende Willenserklärung ausreicht, um ein Vertragsverhältnis zu begründen, beziehungsweise zu verlängern. Dies gilt im Prinzip auch für einen Mietvertrag. In diesem Fall liegt weder ein schriftlicher Vertrag vor noch gibt es verbindliche mündliche Absprachen über die Vermietung der Wohnräume – dennoch kommt ein gültiges Vertragsverhältnis zustande. Diese Art des Mietvertrags ist die absolute Ausnahme und weder für den Vermieter noch den Mieter empfehlenswert.

Wenn der Mieter einfach wohnen bleibt

Ein Beispiel: Der Mieter wohnt nach Ablauf der vereinbarten Mietdauer weiterhin in der Wohnung oder dem Haus des Vermieters. Er zahlt weiterhin die Miete, und der Vermieter duldet das Verhalten des Mieters stillschweigend. Etwa, weil er noch keinen Nachmieter gefunden hat oder die Immobilie zu einem späteren Zeitpunkt anders nutzen möchte. Damit wird der eigentlich abgelaufene Mietvertrag stillschweigend verlängert. Das Mietverhältnis setzt sich auf unbestimmte Zeit fort, sofern nicht eine Vertragspartei innerhalb von zwei Wochen ausdrücklich – mündlich, oder besser schriftlich – das Ende des Mietverhältnisses erklärt.

Sie wollen günstig umziehen?
Mit diesen Services treffen Sie die besten Entscheidungen:
  • Was kostet Ihr Umzug? Jetzt kostenlos berechnen!
  • Angebote von Umzugsunternehmen anfordern!
  • Umzugsservice + professionelle Helfer auf Stundenbasis
  • Wohnung kündigen mit der kostenlosen Vorlage
  • Umzugskartons einfach online kaufen

Nutzen Sie unsere kostenlosen und seriösen Services rund um Ihren Umzug.