Wohnen in
Uetersen

Mietwohnungen
40
Eigentumswohnungen
10
Häuser zur Miete
1
Häuser zum Kauf
14

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Uetersen

Uetersen: Rosenstadt an der Pinnau

Uetersen befindet sich im Westen des Kreises Pinneberg, zwischen Wedel und Elmshorn. Die Stadt liegt an der Pinnau, einem Nebenfluss der Elbe, und ist wegen ihres großen Rosenparks in ganz Norddeutschland bekannt.

Durch die Gemeinde führt die B 431, die Elmshorn und Wedel miteinander verbindet. In die Innenstadt Hamburgs gelangt man über die A 23 Hamburg - Heide in rund 40 Minuten. Im Osten grenzt Uetersen direkt an die Nachbarstadt Tornesch. Von hier aus verkehren Züge in 20 Minuten nach Hamburg-Altona. Uetersen ist über mehrere Buslinien an den Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen.

Stadtbild

Das historische Zentrum bildet die backsteinerne Klosteranlage mit spätbarocker Kirche und in Fachwerkbauweise errichteten Haupt- und Nebengebäuden. In den 1970er Jahren wurde die städtische Mitte Uetersens umgestaltet. Die Stadt erhielt ein neues Rathaus und eine Fußgängerzone. Leider fielen der Baumaßnahme auch bedeutsame Gebäude wie der Bahnhof von 1873 zum Opfer. Bestimmt wird Uetersen vor allem durch den Wohnungsbau der 1950er Jahre, der aufgrund des starken Zuzugs von Flüchtlingen nach dem Zweiten Weltkrieg erforderlich wurde. Damals verdoppelte sich die Einwohnerzahl auf 14.800. In den 1960er Jahren ging man gar von einem Anstieg der Einwohner auf 60.000 aus; in dieser Zeit entstanden die Klosterkoppelhochhäuser. Die Einwohnerexplosion blieb jedoch aus; heute leben hier 17.852 Menschen. Mehrere Parks sorgen in Uetersen für viel Grün. Der größte ist mit sieben Hektar das Rosarium, das mit seinen 35.000 Rosen viele Besuchergruppen anlockt. Auf einem Spaziergang durch den Cäcilie-Bleeker-Park kann man Grabsteine bedeutender Uetersener betrachten; der Park entstand auf dem Gelände eines Friedhofs von 1835. Eine Parkanlage mit angrenzendem Wald findet man am Stadtmuseum Langes Tannen. Der Süden der Stadt wird von dem Hafengebiet an der Pinnau geprägt.

Infrastruktur

Wichtige Arbeitgeber sind mehrere Industriebetriebe wie ein Pharmazieunternehmen oder ein Papierhersteller. Doch auch die Landwirtschaft ist mit 18 Bauernhöfen noch von Bedeutung. Hinzu kommen große Rosenzuchtunternehmen wie die Firma Rosen Tantau. In Uetersen findet man alle Schulformen mit Ausnahme der beruflichen Schulen. Auch eine Volkshochschule gibt es in der Gemeinde. Das kulturelle Leben der Stadt wird von zahlreichen Vereinen bereichert. Die Chorknaben Uetersen haben bereits erfolgreich an verschiedenen Gesangswettbewerben teilgenommen.

Uetersen ist eine ruhige Kleinstadt mit viel Grün.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190416125331 / r${buildNumber}