Wohnen in
Haselau

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
3

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Haselau

Haselau: Marschendorf an der Unterelbe

Haselau befindet sich im Südwesten des Kreises Pinneberg, sieben Kilometer südlich von Uetersen. Aufgrund seiner idyllischen Lage in der Haseldorfer Elbmarsch und der Nähe zu Hamburg ist der Ort eine attraktive Wohngemeinde.

Die Innenstadt Hamburgs erreicht man von hier aus in einer Dreiviertelstunde. Elmshorn und Pinneberg sind jeweils etwa 20 Autominuten entfernt. Nach Wedel gelangt man auf der B 431 in rund 13 Minuten. Mit dem Fahrrad nähert man sich dem Dorf über die drei Fernradwanderwege Elberadweg, Nordseeküstenradweg und historischer Ochsenweg.

Ortsbild und Infrastruktur

Die Gemeinde gliedert sich in den Ort Haselau und die Dörfer Hohenhorst und Altendeich. Altendeich grenzt direkt an die Unterelbe. Hier mündet auch die Pinnau in die Elbe. Der älteste Ortsteil, Bishorst, versank im 18. Jahrhundert infolge mehrerer Sturmfluten im Elbstrom. Den Mittelpunkt Haselaus bildet die auf einer Warft errichtete mittelalterliche Backsteinkirche, deren hölzerner, 42 Meter hoher Turm von weither zu erkennen ist. Restaurierte, reetgedeckte Häuser und Katen verleihen dem Ort bäuerlichen Charme. Noch heute ist Haselau mit rund 35 landwirtschaftlichen Betrieben agrarisch geprägt. Zahlreiche Hofläden bieten ihre Waren feil. Weitere Einkäufe erledigt man im benachbarten Haseldorf oder in Uetersen. Auch für den Schulbesuch fahren die Kinder in die Umgebung: Die Grundschule befindet sich in Haseldorf, eine Haupt- und Realschule in Moorrege und ein Gymnasium in Uetersen. Gastronomisch ist Haselau gut versorgt. Im Jägerkrug und im Haselauer Landhaus kann man speisen, im Letzteren auch übernachten. Kaffee und Kuchen werden in drei gemütlichen Cafés serviert.

Freizeit und Natur

In punkto Freizeitaktivitäten kooperieren die Haselauer mit den Haseldorfern. Gemeinsam betreibt man beispielsweise einen Sportverein. Haselau besitzt einen eigenen Sportboothafen in der Pinnaumündung. Die Seglervereinigung Pinnau engagiert sich besonders in der Jugendarbeit und im Umweltschutz. Kinder und Jugendliche kommen auch in der Freizeitanlage Deekenhörn auf ihre Kosten. Auf dem ehemaligen Hafengelände stehen Spielgeräte, eine Boulebahn und eine Torwand bereit. Auch für Dorffeste eignet sich der Platz. Traditionspflege betreibt der Verein für Sammlung und Erhalt historischer Gegenstände. Zu diesem Zweck wurden im alten Feuerwehrgerätehaus ein kleines Museum und eine Werkstatt eingerichtet. Zu ausgedehnten Spaziergängen lädt der Elbdeich ein.

Haseldorf bietet ruhiges Wohnen in schöner Elblandschaft.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}