Wohnen in
Wennbüttel

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
0

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Wennbüttel

Wennbüttel: Dorfidyll in schöner Geestlage

Wennbüttel befindet sich im Osten Dithmarschens zwischen Albersdorf und dem Nord-Ostsee-Kanal. Das kleine Dorf liegt landschaftlich ausgesprochen schön inmitten der hügeligen, bewaldeten Geest.

Durch die Gemeinde verläuft mit einer Länge von drei Kilometer die Gieselau, ein idyllischer Wiesenbach, der in den Nord-Ostsee-Kanal mündet. Die nächste Anschlussstelle zur Autobahn A23 (Albersdorf) erreicht man in wenigen Minuten. Nur zur Nordsee ist es vergleichsweise weit: etwa 25 Kilometer.

Schöne Bauernhäuser und viele alte Bäume

Rund 84 Einwohner wohnen in der kleinen Gemeinde, viele von ihnen in rund 100 Jahre alten Bauernhäusern, die im Zuge der Dorferneuerung saniert wurden. Repräsentative, säulengestützte Eingangsloggien zeugen vom Wohlstand der einstigen Bauherren. Zahlreiche alte Bäume und ein malerischer Dorfteich prägen zudem das Ortsbild. Wennbüttel hat nach wie vor das Aussehen eines Bauerndorfes, wenngleich auch hier das Höfesterben seine Spuren hinterlassen hat. Fünf Höfe betreiben die Landwirtschaft als Vollerwerbsquelle. Die hiesigen Bauern leben vor allem von Milchviehhaltung, Ackerbau, Schweine-Freilandhaltung und Bullenmast. Wennbüttel profitiert von der Nähe zum drei Kilometer entfernten Luftkurort Albersdorf. Dort gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Gaststätten und zahlreiche Vereine, außerdem eine Grund-, Haupt-, Real- und Förderschule, sowie einen Kindergarten. Das nächste Gymnasium befindet sich Meldorf bzw. Heide.

Jede Menge Naturerlebnisse

Die Umgebung von Wennbüttel eignet sich hervorragend für ausgedehnte Wanderungen. Empfehlenswert ist ein Spaziergang entlang der Gieselau, auf dem man auf seltene Tier- und Pflanzenarten trifft. Zu Fahrradtouren lädt der alte Ochsenweg ein, ein Handelsweg, der einst Jütland und die Niederlande miteinander verband und vor einigen Jahren als Fernradwanderweg erschlossen wurde. Ein weiteres Ausflugsziel ist der Nord-Ostsee-Kanal, die meist befahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Hier kann man vorbeiziehende Frachter, Segelboote und gelegentlich mal einen Luxusliner beobachten oder sein Glück beim Angeln versuchen. Die nächste Möglichkeit der Kanalquerung bietet in unmittelbarer Nähe die Grünentaler Hochbrücke.

Wennbüttel ist ein ruhiges Dorf in ausgesprochen schöner Lage.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20201201084533 / r${buildNumber}