Wohnen in
Welmbüttel

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
2

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Welmbüttel

Welmbüttel befindet sich im Nordosten Dithmarschens zwischen Heide und Tellingstedt. Das Dorf liegt im Herzen der hügeligen und bewaldeten Geest, die man hier auch als Dithmarscher Schweiz bezeichnet. Die Nordsee ist etwa 30 Kilometer entfernt. Das Wahrzeichen des Ortes ist die Sendeanlage des Norddeutschen Rundfunks mit einem 152 Meter hohen Stahlmast.

Mit rund 460 Einwohnern ist Welmbüttel ein kleiner Ort, der seit Jahrhunderten von der Landwirtschaft geprägt wird. Daneben gibt es im Dorf noch einige weitere Betriebe wie eine Autowerkstatt, eine Carportfirma und die Niederlassung eines Getreidehändlers. Seit den 1970er Jahren hat die Gemeinde drei Neubausiedlungen erschlossen, von denen die jüngste Ende der 90er Jahre fertiggestellt wurde. Einige Bauplätze sind noch zu vergeben. In diesen Wohngebieten leben vor allem Pendler, meist junge Familien, die ihren Arbeitsplatz in Heide oder Itzehoe haben.

Welmbüttel gehört zum Kirchspiel Tellingstedt, das 13 ländliche Gemeinden umfasst. Den Mittelpunkt der Dörfer bildet Tellingstedt, das mit dem Auto oder dem Bus in wenigen Minuten zu erreichen ist. Der Ort bietet verschiedene Schulen und Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten und eine ausgesprochen gute medizinische Versorgung. Das nächste Gymnasium befindet sich in der etwa neun Kilometer entfernten Kreisstadt Heide.

Ein Mittelpunkt des Dorfes ist die Gaststätte "Waldesruh". Der gut besuchte Gasthof dient als Ausflugs- und Vereinslokal. Mehrere Vereine prägen das gesellschaftliche Leben des Dorfes. Im Sportverein kann man verschiedenen Sportarten wie Boßeln oder Schießen nachgehen. Außerdem hält er ein Förderprogramm für Kinder bereit. Auch die Freiwillige Feuerwehr ist in Welmbüttel aktiv. Zudem gibt es im Ort wie in vielen Geestgemeinden eine Ringreitergilde. Vor fünf Jahren hat die Gemeinde mit dem "Dree-Dörper-Huus" einen weiteren Treffpunkt eingerichtet. Das Haus dient als Veranstaltungsort für Lesungen oder kleine Konzerte und bietet verschiedene Freizeitkurse an.

Seit einigen Jahren bemühen sich Welmbüttel und seine Nachbargemeinden verstärkt, die hiesige Geest als Tourismusgebiet zu entwickeln. Ein in der Region bekanntes Ausflugsziel für Wanderer ist der 47 Meter hohe Heidberg. Die mit 78,8 Meter höchste Erhebung Dithmarschens findet sich im Nachbardorf Schrum.

Welmbüttel liegt fast direkt an der Bundesstraße B203. Die Auffahrt zur Autobahn A23 befindet sich südlich von Albersdorf, etwa 10 Kilometer entfernt. Der nächste größere Bahnhof ist in Heide.

Welmbüttel ist ein ruhiges Dorf in einer landschaftlich schönen Lage.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

2 / 20201201084533 / r${buildNumber}