Wohnen in
Lehe

Mietwohnungen
0
Eigentumswohnungen
0
Häuser zur Miete
0
Häuser zum Kauf
12

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Lehe

Lehe: Ganz nah an Eider und Nordsee

Lehe befindet sich ganz im Norden Dithmarschens, nur wenige Kilometer südöstlich der Eider, welche die Kreisgrenze zu Nordfriesland bildet und etwas weiter westlich in die Nordsee mündet. Die Nähe zum beschaulichen Eiderfluss und zur rauen Nordsee macht den landschaftlichen Reiz dieser Region aus. Lehe ist eng mit dem benachbarten Luftkurort Lunden verbunden.

Sanierte Bauernhäuser und Lokalhelden

Die Leher legen Wert auf das Erscheinungsbild ihres Dorfes. Viele der um 1900 entstandenen Häuser wurden im Zuge der Dorferneuerung sorgfältig saniert, so dass die Fassaden mit den aufwändig gestalteten Eingangsloggien in neuem Glanz erstrahlen. Auch einige öffentliche Plätze erfuhren eine gestalterische Aufwertung. Neben den typischen Dithmarscher Bauernhäusern, einer der Höfe stammt noch aus dem frühen 17. Jahrhundert, sind in den vergangenen Jahrzehnten auch eine ganzer Reihe moderner Einfamilienhäuser entstanden. Aktuell erschließt die Gemeinde ein Neubaugebiet zwischen der Mühlen- und der Peter-Swyn-Straße. Letztere erinnert wie der Peter-Swyn-Stein an den gleichnamigen, in Lunden begrabenen Dithmarscher Landesherren, der sich Anfang des 16. Jahrhunderts für die Abschaffung der Selbstjustiz einsetzte und von rivalisierenden Geschlechtern ermordet wurde. Derlei lokalhistorische Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, ist das Anliegen des Leher Denkmalsvereins, der wie die anderen sieben Vereine das gesellige und kulturelle Leben des Dorfes bereichert.

Schulbesuch und Naturtourismus

Einer der örtlichen Vereine engagiert sich für die Belange der Grundschule in Lehe. Nur für den Besuch des Gymnasiums müssen die Kinder längere Busfahrten auf sich nehmen: Die Städte Heide und Husum sind jeweils gut 20 Kilometer entfernt. Die übrigen weiterführenden Schulen und ein Kindergarten befinden sich im nur einen Kilometer entfernten Lunden. Überhaupt profitiert Lehe von der guten Infrastruktur des Nachbarortes. In Lehe selbst gibt es zwei Baugeschäfte, eine Schmiede, sowie einige weitere kleine Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe. Neben der Landwirtschaft erhält der Tourismus eine zunehmende Bedeutung für den Ort. Eine ganze Reihe Familien vermietet Urlaubsunterkünfte, auch Ferien auf dem Bauernhof kann man buchen. Die Flusslandschaft der Eider und die ausgedehnten Marschenwiesen bieten mit einem gut ausgebauten Wegenetz die Möglichkeit, die Region per Pedes, mit dem Fahrrad, dem Pferd oder auch dem Kanu zu erkunden.

Lehe bietet eigenständiges Dorfleben in Nachbarschaft zu Lunden und die Nähe zu Eider und Nordsee.

Christin Springer

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20201201084533 / r${buildNumber}