Wohnen in
Saarlouis (Kreis)

Mietwohnungen
58
Eigentumswohnungen
110
Häuser zur Miete
7
Häuser zum Kauf
370

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Saarlouis (Kreis)

Industriestandort mit ehemaliger Vauban-Festung

An den Grenzen zu Frankreich und Luxemburg, im Schnittpunkt europäischer Verkehrs- und Kommunikationsströme, liegt der bevölkerungsreichste Landkreis des Saarlandes, der Landkreis Saarlouis (203.000 Einwohner). Der Landkreis Saarlouis umfasst die drei Städte Dillingen, Lebach und Saarlouis sowie die zehn Gemeinden Bous, Ensdorf, Nalbach, Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schmelz, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen und Wallerfangen. Die größte Stadt ist die Kreisstadt Saarlouis, kleinste Kommune ist Ensdorf.

Nicht nur das industrielle Zeitalter oder das Verweilen des Sonnenkönigs Ludwig XIV. hat den Landkreis Saarlouis baulich und landschaftlich geprägt, auch die Nähe zum Nachbarn Frankreich, genauer gesagt zu Lothringen. Deshalb findet man noch viele lothringische Bauernhäuser in den ländlich geprägten Regionen.

Für Geschichts- und Kulturinteressierte

Die ehemals geplante Festungsstadt Saarlouis bewahrt ihr historisches Erbe mit großer Sorgfalt. Gebäude und Teile des Festungswalles wurden liebevoll restauriert und verschmelzen mit der Modernität der Stadt zu einer besonderen Symbiose. Die Altstadt präsentiert sich mit zahlreichen Cafés, Restaurants, Gaststätten und Boutiquen als der Treffpunkt der Region. Als kulturelles und schulisches Zentrum besitzt Saarlouis zwei Museen, eine Stadtbibliothek, drei Gymnasien und ein breit gefächertes Kulturangebot.

Bergbaugeschichte kann man in vielen Gemeinden wie Ensdorf erleben, die bis heute vom Kohlebergbau geprägt sind. Dies bekommen die Bewohner in einigen Gebieten aufgrund zahlreicher Erdstöße am eigenen Leib zu spüren, was eine grundsätzliche Bergbaudebatte auslöste. Die Bergehalde des Bergwerkes Ensdorf wurde teilweise - die Grube lagert weiterhin Bergematerial auf der Halde ab - für die touristische Naherholung freigegeben und bietet Wanderern einen einzigartigen Ausblick auf das Saartal.

Für Freizeitsportler

Der Landkreis besitzt ein hervorragendes Angebot an Wanderwegen durch Wälder wie z.B. den Saarlouiser Stadtwald, der sich zwischen dem Saarlouiser Stadtteil Fraulautern und der Gemeinde Saarwellingen erstreckt. Oder aber über Wiesen des Bliesgaus, zum Beispiel die Grenzüberschreitenden Wanderwege an der deutsch-französischen Grenze. Fahrradfahren und Skaten ist am Saarufer und auf dem Saarland-Radweg möglich.

Die Jugendfreizeitstätte Blauloch in Wallerfangen bietet in der näheren und weiteren Umgebung vielfältige Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Sport- und Freizeitgestaltung. Wer mal etwas anderes ausprobieren möchte kann z.B. Flugsport in Wallerfangen-Düren, Klettern in Ensdorf oder aber Kartfahren in Bous betreiben.

Sarah Gläser

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20191022151706 / r${buildNumber}