Wohnen in
Leverkusen

Mietwohnungen
104
Eigentumswohnungen
51
Häuser zur Miete
10
Häuser zum Kauf
71

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Leverkusen

Leverkusen - Eine kleine Großstadt mit vielen Facetten

Leverkusen, zwischen Düsseldorf und Köln gelegen, gliedert sich in 3 Stadtbezirke und 13 Stadtteile, von denen sich die östlichen bis hinein ins Bergische Land erstrecken. Leverkusen hat gegenwärtig rund 161.000 Einwohner und zählt damit zu den kleineren Großstädten Deutschlands.

Nachts leuchtet es weithin sichtbar rund 100 Meter über den Dächern der Stadt: Das imposante „Bayer-Kreuz“, ehemals eine der größten freischwebenden Leuchtwerbungen der Welt, ist das wohl bekannteste Wahrzeichen Leverkusens – und zugleich Symbol für den örtlichen Stellenwert der Industrie. Denn die Bayer AG, Hauptarbeitgeber in der Region, lenkte und lenkt die Geschicke der Stadt entscheidend und hat sogar dem hiesigen Fußballerstligaverein seinen Namen gegeben.

Vielschichtige Stadt

Die Industrie prägt das Stadtbild zwar entscheidend, doch nicht ausschließlich: Leverkusen ist eine vielschichtige und interessante Stadt, die mit ihrer Nähe zum Bergischen Land reizvolle Naturflächen zu bieten hat. Grüne und ruhige Stadtteile wie Alkenrath, Schlebusch und Lützenkirchen sind besonders bei Familien mit Kindern gefragt, während Opladen mit seiner lebendigen Kneipenszene eher junges Publikum anlockt.

Kultur und Verkehr

Kulturell liegt Leverkusen mit seinen „Jazztagen“, einem weltweit angesehenen Jazzfestival, voll im Trend. Das innerstädtisch gelegene „Forum“ ist der kulturelle Mittelpunkt Leverkusens und unterhält sein Publikum vorwiegend mit Kleinkunst und Comedy. „Schloss Morsbroich“, zwischen Alkenrath und Schlebusch gelegen, entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Ausstellungsort etablierter Kunst.
Ein weiteres Glanzlicht der Stadt ist der „Carl-Duisberg-Park“ mit seinem bekannten „Japanischen Garten“, der seit 2006 offiziell zu den zehn schönsten Parkanlagen Deutschlands zählt.

Der öffentliche Personennahverkehr findet innerhalb Leverkusen vorwiegend über Busse statt. Als eine der meistgenutzten Bahnverbindungen NRWs führt die S-Bahnlinie 6 zwischen Essen und Köln durch einige Stadtteile, wie zum Beispiel durch Leverkusen-Mitte.
Am Autobahnkreuz Leverkusen bestehen Anschlussmöglichkeiten an die A1 Köln – Dortmund sowie an die A59 nach Düsseldorf.

Leverkusen kann weitaus mehr als viele denken: Trotz der Dominanz der Bayerwerke ist die Stadt keineswegs ein freudloses Industriegebiet, sondern eine kleine Großstadt mit Herz und Charme.

Manuela Miska

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20190911131025 / r${buildNumber}