Neubau-Wohnungen in Leverkusen

In Leverkusen finden Sie derzeit 7 Neubau-Wohnungen. Suchen Sie auch in der Umgebung von Leverkusen nach Wohnungen als Neubau.

Neubauwohnungen in Leverkusen

Viele Interessenten schrecken davor zurück, in Leverkusen Neubauwohnungen zu kaufen. Die Stadt hat ein schlechtes Image, gilt als Chemiestadt ohne Geschichte und eigenes Gesicht. Immerhin entstand sie erst 1930 aus einer ehemaligen Arbeitersiedlung des chemischen Werks von Carl Leverkus, durch einen Zusammenschluss der Gemeinden Steinbüchel, Wiesdorf, Schlebusch und Rheindorf.

Neubürger sind angenehm vom Leben in Leverkusen überrascht. Das Stadtgebiet erstreckt sich über drei rheinische Landschaften, ist waldreich und von Grünanlagen durchzogen. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz, da es regelmäßig Theater-, Operetten- und Musicalaufführungen im Forum gibt. Wer das pulsierende Leben einer Großstadt nicht missen möchte, ist mit dem Auto oder der Bahn schnell in Köln oder Düsseldorf. Besonders Familien mit Kindern sind vom Leben in Leverkusen begeistert. Hier können sich Kinder entfalten. Schulen und Kindergärten sind außerdem in großer Zahl vorhanden.

Wieso die Stadt viele Neubürger hat

Eine Wohnung in Köln oder Düsseldorf ist teuer, für viele junge Familien sind große Mietwohnungen wegen hoher Mieten und Nebenkosten in diesen Städten unerschwinglich. Es liegt nahe, sich im benachbarten Leverkusen nach Neubauwohnungen umzusehen. Die Stadt ist für Pendler ideal, da die Verkehrsanbindung an die beiden Großstädte hervorragend ist. Gleichzeitig ermöglicht sie ein entspanntes Wohnen im Grünen und hat eine gute Infrastruktur. Bedingt durch den günstigen Kaufpreis liegen die Finanzierungskosten einer Wohnung in Leverkusen unter den Mietkosten einer vergleichbaren Mietwohnung in Köln. Die gute Lebensqualität und die niedrigen Preise für Wohnraum machen die Stadt doppelt interessant.

Wo gibt es in Leverkusen Neubauwohnungen?

Das ehemalige Bahnausbesserungswerk bescherte der Stadt 72 Hektar Freifläche in Opladen, auf dem die Stadt unter anderem Wohnungen und Häuser für Familien plant. Die ersten Häuser sind seit 2015 bereits im Bau. Weitere interessante Objekte entstehen in Lützenkirchen. Der Stadtteil im Osten der Stadt liegt etwas abseits und ist besonders bei Menschen, die Ruhe suchen, begehrt. In Leverkusen gibt es Neubauwohnungen in nahezu allen Stadtteilen, meist in kleineren Mehrfamilienhäusern. Die Immobilien sind schnell vergeben, weil große Nachfrage herrscht. Der Kauf erfolgt teils in der Planungsphase, ist die Wohnung fertig, hat sie bereits einen Eigentümer gefunden. Wer einen Erstbezug ins Auge fasst, muss lange vor der Fertigstellung zugreifen und sich anhand von Bauplänen entscheiden.

Wie sind die Preise in Leverkusen?

Eine Eigentumswohnung in guter Lage kostet in der Stadt zwischen 2.500 und 3.000 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Diese Preise erklären, wieso Käufer aus Düsseldorf und Köln schnell zugreifen. In ihren Heimatstädten müssen sie für vergleichbaren Wohnraum deutlich mehr ausgeben. Die große Nachfrage wird langfristig zu höheren Preisen führen. Kapitalanleger können also mit guten Renditen rechnen. Die Mietpreise liegen derzeit bei 7,00 bis 8,50 Euro je Quadratmeter und Vermieter finden in der Regel schnell neue Mieter.