Wohnen in
Garbsen

Mietwohnungen
33
Eigentumswohnungen
22
Häuser zur Miete
3
Häuser zum Kauf
39

Immobilienpreise und Marktberichte

Wohnumfeld

Interessante Orte

So lebt es sich in Garbsen

Garbsen: Freie Natur in Pendlernähe zu Hannover

Im landwirtschaftlich geprägten Naturraum Weser-Aller-Flachland liegt nordwestlich der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover die Gemeinde Garbsen zwischen Otternhagener Moor und Leine. Die knapp 63.000 Einwohner des sich auf 79,31 km² erstreckenden Ortes verteilen sich auf 13 Stadtbezirke, die durch landwirtschaftlich genutzte Flächen unterteilt werden.

Der ehemals von sandig-moorigen Dünen und Anhöhen geprägte Landstrich ist heute einem nur wenige Meter betragenden Höhenunterschied gewichen. Beginnend bereits vor dem ersten Weltkrieg bis 1970 wurde der sandige Boden abgebaut und in den Garbsener Hartsteinwerken zu Kalksandstein gebrannt. Im alten Wappen der Stadt erinnert ein Ziegelschornstein an die Tradition der Ziegelei-Betriebe, die den Ort lange Zeit prägten.

Der zentral gelegene Stadtteil Garbsen-Mitte entstand erst während der 1980er Jahre und ist bis heute in Bebauung. Hier befinden sich das Rathaus, zwei Einkaufszentren, ein Kino sowie mehrere Restaurants und Cafés. Garbsen bietet neben Kindertagesstätten auch Grund-, Haupt-, Realschulen, Gymnasien sowie eine integrierte Gesamtschule; die Schulen verteilen sich auf drei große Schulzentren. Durch die Einrichtung eines produktionstechnischen Zentrums als Zweigstelle der Universität Hannover umweht Garbsen auch der Hauch einer Universitätsstadt.

Ideale Anbindung zu Land, zu Wasser und aus der Luft

Garbsen liegt direkt an der Bundesautobahn A2, die das Ruhrgebiet mit Berlin verbindet. Um sich zeitaufwändige Ortsdurchfahrten zu ersparen, sind die städtischen Gewerbegebiete direkt an die Anschlussstellen Garbsen und Hannover-Herrenhausen angebunden. Zudem führt die Bundesstraße B6, die Hannover mit dem Wirtschaftsraum Bremen verbindet, durch die Gemeinde. Der Flughafen Hannover-Langenhagen ist ebenso wie das Stadtzentrum von Hannover in knapp 15 Autominuten zu erreichen. Garbsen ist über die Linie 4 der Stadtbahn Hannover direkt an den Verkehrsverbund Hannover angeschlossen. Daneben wird das Stadtgebiet vom Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Mittellandkanal durchschnitten.

Naherholung im Stadtpark, Waldgebieten und Leine-Aue

Im Heimatmuseum, untergebracht in einer ehemaligen Arbeiterküche eines Ziegelwerks, wird die Geschichte der Ziegelindustrie der Stadt aufbereitet. Ebenfalls sehenswert sind die Barockkirchen Osterwald und Schloss Ricklingen sowie der Mittellandkanal mit seinen Kanalbrücken, der wie das nahegelegene Waldgebiet der Garbsener Schweiz, die Leine-Aue und das Otternhagener Moor zu ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren einlädt. Der Erholung dienen auch der sieben Hektar große Stadtpark und der Bürgerpark im Ortsteil Berenbostel.

In direkter Nähe zum Puls der Großstadt Hannover und gleichzeitig die Natur direkt vor der Tür, das ist nur einer der Reize, die Garbsen mit seinen barocken Klosterbauten, grünen Stadtparks und historischer Altstadt neben moderner Bebauung ausmacht.

Christian Gröning

Dieser Insider-Tipp spiegelt nur die Meinung des Autors wider.

Immobilienangebote

2 / 20200117150752 / r${buildNumber}